Muskelkontraktion 01:42 min

Textversion des Videos

Transkript Muskelkontraktion

Was geht? In diesem Video möchte ich Euch den Muskelaufbau und dessen Kontraktion erklären. Betrachten wir dazu den Oberarmmuskel zwischen Schultergelenk und Unterarm etwas genauer und schneiden den Muskel in Gedanken quer. So sehen wir, dass dieser aus vielen Faserbündeln besteht, die im Bindegewebe eingebettet sind. Schauen wir uns eine Muskelfaser näher an. Die Muskelfaser ist eine Zelle, umgeben von einer Zellmembran und mit Myofibrillen durchzogen. Sie besteht ursprünglich aus mehreren Zellen und hat deshalb viele Zellkerne. Betrachten wir nun einen Ausschnitt einer Myofibrille genau. Die Myofibrille in der Längsansicht zeigt uns die Funktionseinheit das Sarkomer, ein Ineinandergreifen zweier Eiweißmoleküle, das Myosin und Actin, welches von der sogenannten z-Scheibe fixiert ist. Eine Verkürzung des Muskels beruht auf dem Ineinandergleiten von Myosin und Actin. Schauen wir uns das näher an. Das Myosin ist ein lang gestrecktes Eiweißmolekül mit golfschlägerähnlichen Köpfchen an beiden Enden, die in die Actinmoleküle hineinragen. Wie kommt nun die Bewegung zustande? Dazu müssen wir uns die Actin-Myosin-Interaktion näher anschauen. Die Myosinköpfe docken an das Actin an. Mit Energieaufwand kippen die Köpfe von einem 90-Grad-Winkel auf 45 Grad ab und bewirken somit ein aneinander vorbei Gleiten beider Moleküle. Diese Verkürzung erstreckt sich viele, viele Male auf den ganzen Muskel. Wir haben hier nur einen ganz kleinen Teil betrachtet und so ein Muskel kann ganz schön lang sein.

Informationen zum Video
11 Kommentare
  1. Marcel

    Hallo :)

    schaut euch auch dieses Video an, auch hier wird die Muskelkontraktion nochmals gezeigt.
    http://www.sofatutor.com/biologie/videos/bau-der-muskeln-muskeltypen

    Von Marcel Schenke, vor mehr als einem Jahr
  2. Default

    Ich finde es viel zu oberflächlich und kurz erklärt.
    Dazu kommt,dass es sich um das einzige Video handelt, dass sich mit Muskelkontraktion beschäftigt.
    Wirklich schade.

    Von Sarabosompim, vor mehr als einem Jahr
  3. Default

    Leider muss ich den anderen zustimmen! Viel zu kurz und zu oberflächlich, es wird gar nicht richtig auf die Kontraktion eingegangen! Schade:(

    Von Robinumbach, vor fast 2 Jahren
  4. Marcel

    Hallo :)

    möglicherweise hilft dir dieses Video etwas mehr.
    http://www.sofatutor.com/biologie/videos/bau-der-muskeln-muskeltypen

    Zum Kalzium ist zu sagen, dass es die Bindung des Myosin-Köpfchens an das Aktin veranlasst (Kalzium bindet an Troponin, ein Teil des Aktins). Das Myosin trägt dabei schon ein ATP-Molekül (ist damit beladen). In Anwesenheit eines Magnesium-Ions spaltet sich das ATP zu ADP, das Köpfchen bindet am Aktin, knickt ein und die typische Zugbewegung entsteht. Das Kalzium ist also für die Bindung des mit ATP beladenen Myosins verantwortlich.

    Von Marcel Schenke, vor fast 2 Jahren
  5. Bild122

    Für mich viel zu oberflächlich leider. Bräuchte noch den Zusammenhang mit Calcium und ATP und so :(

    Von Marcella S., vor fast 2 Jahren
  1. Default

    Wie wäre es mit einem ausführlichen Video zu diesem Thema? Das hier ist leider viel zu kurz.

    Von Susanne W., vor etwa 2 Jahren
  2. Marcel

    Für einen groben Überblick der Muskulatur möchte ich euch dieses Video vorschlagen
    http://www.sofatutor.com/biologie/videos/die-muskulatur

    Für weitere vertiefende Informationen zu den molekularen Vorgängen bei der Muskelkontraktion, kann euch unserer Biologie-Chat sicher weiter helfen!

    Von Marcel Schenke, vor etwa 3 Jahren
  3. Default

    Gut, aber ein bisschen zu schnell gesprochen :)

    Von N9a9t9h9a9l9i9e9, vor mehr als 3 Jahren
  4. Default

    das Video ist gut um sich ein Überlick zu verschaffen aber für einen Bio Lk zu wenig ins detail gegangen.

    Von Christian O., vor etwa 4 Jahren
  5. Default

    gut aber ein bisschen zu schnell und zu oberflächlich erkärt. Es gibt hier zu nur dieses Video ! Ich bitte um mehr Videos im Bereich der Biologie !

    Von Gröning, vor mehr als 4 Jahren
  6. Default

    richtig gut erklärt

    Von Melike Ülker, vor etwa 5 Jahren
Mehr Kommentare