Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Groß- und Kleinschreibung (2)

Hallo, hier folgt der 2. Teil der Groß- und Kleinschreibung im Deutschen. Gehen wir weiter mit der Regel Nummer 6: Substantivierte Adjektive. Substantivierte Adjektive werden meistens immer groß geschrieben, z. B. der Alte, ins Schwarze, das Folgende. Nach den Indefinitpronomen viel, wenig, alles, nichts, manches, etwas werden Adjektive zu Substantiven und werden damit groß geschrieben, z. B. alles Übrige, nichts Richtiges, manches Schöne. Auch in festen Wendungen werden substantivierte Adjektive groß geschrieben, z. B. zum Besten geben, im Dunkeln tappen, auf dem Laufenden sein, aus dem Vollen schöpfen. Aber in bestimmten festen Verbindungen schreibt man das Adjektiv klein, wenn kein Artikel vor dem Adjektiv steht, also wenn es nicht als Substantiv gebraucht wird, z. B. von klein auf, durch dick und dünn, von nah und fern. Verbindungen aus Präpositionen und dekliniertem Adjektiv können klein oder groß geschrieben werden, z. B. von neuem / Neuem, bis auf weiteres / Weiteres, seit längerem / Längerem. Kommen wir nun zur Regel Nummer 7, die Zeitangabe. Zeitangaben werden groß geschrieben, wenn sie Substantive sind, z. B. der Abend, am Morgen, am Montagmorgen. Adverbien als Zeitangabe werden aber kleingeschrieben, z. B. abends, morgens, montagmorgens. Und Tageszeiten nach Adverbien wie heute, morgen, gestern, werden groß geschrieben, z. B. heute Morgen, gestern Abend, morgen Mittag. Eine weitere wichtige Regel ist die Regel Nummer 8, die Paarformeln für Personen. Paarformeln werden groß geschrieben, z. B. Jung und Alt, Klein und Groß, Gleich und Gleich. Regel Nummer 9 behandelt die Sprachbezeichnungen. In Verbindung mit Präpositionen in, bei, auf werden Sprachbezeichnungen groß geschrieben, z. B. auf Deutsch, in Englisch schreiben, auf Französisch sagen. Kommen wir nun zur vorletzten Regel, der Regel Nummer 10, das behandelt die mehrteiligen Eigennamen und feste Verbindungen von Adjektiven und Substantiven. Diese werden groß geschrieben, z. B. bei Personen, der Heilige Vater, die Königliche Hoheit, der Regierende Bürgermeister, oder auch bei besonderen Tagen, der Heilige Abend, der Erste Mai, oder bei historischen Ereignissen, der Zweite Weltkrieg, die Goldenen Zwanziger. Bei den meisten festen Begriffen schreibt man aber das Adjektiv klein. Z. B. das neue Jahr, die schwarze Magie, das große Los. Es gibt aber auch Ausnahmen: Adjektive, die mit dem folgenden Substantiv einen Gesamtbegriff bilden, können klein oder groß geschrieben werden, z. B. die gelbe / Gelbe Karte, ein blauer / Blauer Brief, erste / Erste Hilfe leisten. Kommen wir nun zur letzten wichtigen Regel, der Regel Nummer 11. Sie behandelt geografische Bezeichnungen und Herkunftsbezeichnungen. Diese werden groß geschrieben, z. B. das Rote Meer, der Nahe Osten, der Indische Ozean. Herkunftsbezeichnungen auf Endung -er werden immer groß geschrieben, der Kölner Dom, das Brandenburger Tor, das Bonner Münster. Aber Herkunftsbezeichnungen auf -isch gehören zu den Adjektiven und werden kleingeschrieben, z. B. der indische Tee, die schottischen Muster, und nur wenn sie Teil des Eigennamens sind, werden sie groß geschrieben, z. B. die Mecklenburgische Seenplatte, die Schwäbische Alb. Ich hoffe, ich konnte eure Fragen beantworten und euch einen Überblick geben über die ab 2006 gültige Rechtschreibung. Das wars von mir, tschüs bis zum nächsten Video.

Informationen zum Video
12 Kommentare
  1. Rene redaktion

    Vielen Dank für eure Hinweise. Wir werden bei zukünftigen Videos darauf achten, dass die Sprecherin bzw. der Sprecher nicht zu schnell reden. Schaut euch gerne auch die interaktiven Übungen an, in denen ihr euer Wissen zur Groß- und Kleinschreibung überprüfen und anwenden könnt.

    Beste Grüße
    Eure Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor 12 Monaten
  2. Default

    Zu schnell

    Von Oktech, vor fast einem Jahr
  3. Images

    Zu schnell

    Von Jonas V., vor mehr als einem Jahr
  4. Default

    viel zu schnell

    Von Maricarge, vor mehr als einem Jahr
  5. Default

    ihc vand die schnilligkeit passen d kann sein da sich auch ein schneller mensch bin XD

    Von Migwin, vor mehr als einem Jahr
  1. Default

    bitte etwas langsamer

    Von Dominik Bella, vor fast 2 Jahren
  2. Default

    Ich möchte gerne das es langsamer ist sonst versteht man nichts

    Von Murat N., vor mehr als 2 Jahren
  3. Default

    Vielen, Vielen Dank! Dieses Video hat mir sehr weitergeholfen.

    Von Bj Conrad, vor fast 3 Jahren
  4. Default

    Ich habe mit nur 1x angucken alles perfekt verstanden.Find ich gut.Deshalb gibt es von mir ein Daumen hoch.

    Von Bayou Hornet, vor fast 4 Jahren
  5. Default

    gut eklärt aber viel zu schnell

    Von Internetowa Szkola, vor etwa 4 Jahren
  6. Img 1093

    Ja muss ich auch sagen. Super erklärt. Würde gerne mehr davon sehen...

    Von Björn G., vor etwa 7 Jahren
  7. Default

    Super gut erklärt, Ich hoffe es gibt bald weiter Videos zum Thema s-ss-ß oder zu k, kk und ck

    Von Ulrikeher01, vor etwa 7 Jahren
Mehr Kommentare