Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Brüche multiplizieren – Aufgabe (4)

Hallo! Brüche multiplizieren - hier kommt eine Aufgabe für dich. Und zwar: 5/10×3/12. Freie Auswahl hier, da muss man ein bisschen überlegen. Also, das ist die Aufgabe. Ich würde vorschlagen, du schreibst die Lösung auf und hältst den Film so lange an und ich schreibe so lange nichts. Bis gleich. So, jetzt zeige ich die Lösung. Brüche kannst du multiplizieren, indem du rechnest: Zähler×Zähler, Nenner×Nenner, aber bei den Zahlen - das mache ich nicht. Dann müsste ich ja mit Hundertzwanzigsteln rechnen, da guck ich erst, ob das einfacher geht. Und zwar stelle ich mir das jetzt vor mit dem Bruchstreifen. 5/10, 1 2 3 4 5, das ist so groß...ich glaube das habe ich auch schon mal gesehen. 3/12, das ist so viel, da bin ich nicht ganz sicher ob ich das schon mal gesehen habe, aber ich meine schon. Also in einem einfacheren Zusammenhang, meine ich, habe ich das schon mal gesehen, und auf diesen Zusammenhang kann ich kommen, indem ich mir erst überlege: Aus welchen Faktoren bestehen denn diese Brüche hier, aus welchen Faktoren bestehen die Zähler und die Nenner? Die 5 ist eine Primzahl, die besteht aus überhaupt gar keinem Faktor, nur aus sich selbst. Die 10, das ist 2×5, und wenn man die schon so vorgeht, dann gibt es auch eine Schreibweise, und zwar, dass man das alles auf einen Bruchstrich schreibt, nämlich so. Weil man ja sowieso multiplizieren wird, kann man das alles auch auf einen Bruchstrich schreiben. Die 3 kann ich nicht weiter aufteilen in irgendwelche Faktoren, zumindest nicht in ganzzahlige. Die 12, das ist 2×2×3 (ja, ich kann auch rechnen), und da kannst du sehen, da kann man erst was kürzen, bevor man da weiterrechnet. Und zwar kannst du diese 5 kürzen. Das ist ein bisschen unschön, die so wegzustreichen, aber es hat sich so eingebürgert, ich mache es hier auch. Die 3 kannst du auch wegstreichen, und hier ist jetzt Vorsicht geboten. Denn in dem Zähler stehen nur durchgestrichene Zahlen. Das ist nicht gut so, du könntest hier also auch eine 1 dazuschreiben, denn wenn du jetzt einfach 2×2×2 hinschreibst, dann kann das ja nicht das Ergebnis sein. Das hier wird nicht 8 sein, das wäre dann also falsch. Deshalb muss hier die 1 hin, es bleibt ja immer noch ein Bruch, und das hier steht immer noch im Zähler. Also, 1/(2×2×2), das soll also das Ergebnis sein, und 2×2×2 ist 8.

So, und das Ganze können wir uns jetzt mal an dem Bruchstreifen angucken, ob das auch alles seinen Sinn hat. Deshalb habe ich hier mal ein bisschen was vorbereitet. 5/10, das ist 1/2, denn 5/10 kann man mit 5 kürzen, 1/2 bleibt dann übrig. 1 2 3 4 5 Zehntel sind so groß wie 1/2, hier kannst du das sehen. 3/12 kannst du mit 3 kürzen, dann bleibt 1/4 übrig. Das kannst du hier sehen, da sind noch mal die Zwölftel und hier kannst du sehen: 1 2 3 Zwölftel, das ist wirklich 1/4 und wenn man jetzt rechnet (1/2)×(1/4), dann ist jetzt die Frage: Wenn ich 1/2 in 4 Teile teile, wie groß ist dann das Teil, das da rauskommt? Ich überlege mir: Wie viele dieser Teile passen auf das Ganze? 4 passen auf 1/2. (1/2)×(1/4) ist ja der 4. Teil einer Hälfte. 8 passen auf das Ganze, also ist das Ergebnis 1/8.

Der 4. Teil einer Hälfte ist 1/8, das ist das Ergebnis, was wir hier auch rausbekommen haben. Und wie du siehst, macht das Ganze auch Sinn, an dem Bruchstreifen kann man das schön sehen. Viel Spaß damit, bis bald. Tschüss!

Informationen zum Video
18 Kommentare
  1. Felix

    @Marialotz: In der Tat kann 5/10 zu 1/2 und 3/12 zu 1/4 gekürzt werden. Im Video wurden zunächst alle Zahlen in ihre Primfaktoren zerlegt, um besser zu erkennen, wie gekürzt werden kann. Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.

    Von Martin Buettner, vor 7 Monaten
  2. Default

    Sehr Kompliziert ärklärt. Man könnte auch einfach gleich am anfang 5 10tel kürzen und 3 12tel auch

    Von Marialotz, vor 7 Monaten
  3. Default

    Unverständlich

    Von Marialotz, vor 7 Monaten
  4. Default

    sehr gutes video, hilfreich

    Von Jelorat, vor 9 Monaten
  5. Default

    Danke hat mir geholfen

    Von Bergluba2003, vor 9 Monaten
  1. Default

    Danke habe einen Klassenarbeit morgen. Es kann mir sehr viel helfen :-)

    Von Hyunchul J., vor 10 Monaten
  2. Default

    wir rechnen mit zahlen und nicht mit A, b sachen , das kann ich nicht in der 6 klasse .

    Von Klara K., vor 10 Monaten
  3. Default

    OMG

    Von Cleyser, vor 11 Monaten
  4. 0285ml baerchenglas

    bitte deutlicher erklären ;-)))))

    Von Christopher S., vor mehr als einem Jahr
  5. 0285ml baerchenglas

    HALLO

    Von Christopher S., vor mehr als einem Jahr
  6. Default

    Gut gemacht habe es verstanden

    Von Delron Lukas D., vor fast 2 Jahren
  7. Default

    Sehr gut erklärt und ich kann es nur empfehlen. In der Schule konnte ich mein Wissen zeigen!!

    Von Edgar 1, vor etwa 2 Jahren
  8. Default

    mach schon

    Von Sch Maria, vor etwa 2 Jahren
  9. Default

    ihr könnt die Kommentar aus schalten

    Von Malexoae, vor fast 3 Jahren
  10. Default

    1/8

    Von Yasmina13, vor mehr als 3 Jahren
  11. Default

    Ey, lazgin
    du hast alleine falsch geschrieben ,aber du hast recht

    Von Klause Irina, vor fast 4 Jahren
  12. Zeit heil nicht alle wunden

    Kannst du nicht mal ein Video machen über deziemalzahlen dividieren anstatt immer das gleiche zeugs?!?!? BITTE

    Von Anna Lena B., vor etwa 4 Jahren
  13. Default

    muss jemand ein kommentar abgeben mit dem ergebnis wie soll man das den dan aleine rechnen ?

    Von Lazgin A., vor mehr als 4 Jahren
Mehr Kommentare