Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Brüche subtrahieren – Aufgabe (5)

Hallo! Brüche subtrahieren. Hier kommt eine Aufgabe für Dich. Und zwar: 9/10-2/5. So, hier ist die Aufgabe. Rechne bitte die Aufgabe, halte den Film so lange an. Ich bin gleich wieder da. Und in der Zwischenzeit mache ich was anderes. Also, hier kommt die Lösung. 9/10-2/5. Wie Du weißt, kannst Du Brüche nur subtrahieren, wenn die Brüche einen gemeinsamen Nenner haben. Dazu suchen wir jetzt den gemeinsamen Nenner von Zehnteln und Fünfteln und das sind Zehntel. Denn das kleinste gemeinsame Vielfache von 10 und 5 ist ja die 10. Das bedeutet, wir brauchen also nur noch die Fünftel erweitern. Die 9/10 bleiben wie sie sind. 2/5 können wir erweitern mit 2. Denn dann haben wir 4/10. Das schreibe ich noch mal ausführlich hier hin. Wenn die 2 mit 2 erweitert wird, haben wir 2×2. Die 5 wird auch mit 2 erweitert, dann steht da also 5×2. Im Ganzen sind das dann 9/10-4/10. 9/10-4/10=5/10. Und das können wir uns jetzt auch an den Bruchstreifen ankucken. 9/10-5/10, hier sind die Bruchstreifen dazu. Also, das sind Zehntel. Ich hoffe, das ist gut zu erkennen. 9/10 gehen von hier bis hier. Und davon wollen wir abziehen die Fünftel. Hier sind die Fünftel. 9/10-2/5, das sieht so aus. Von hier bis hier die 9/10 nach rechts. 2/5 wieder nach links. Und da sehen wir, da kommen wir schon auf den Zehnteln an. Wenn wir das noch erweitern, dann sehen wir hier, dass die 2/5 nämlich 4/10 sind, jedes Fünftel besteht ja aus 2/10. Also braucht man diesen 3. Streifen zunächst mal gar nicht, diesen 3. Bruchstreifen, wo dann der gemeinsame Nenner steht von beiden. Denn der gemeinsame Nenner, das sind schon die Zehntel, der Streifen ist schon da. Und Du kannst es hier direkt ablesen, es sind 1, 2, 3, 4, 5/10. Das, was wir hier auch herausgefunden haben. Aber eine kleine Sache fehlt noch. Denn Brüche im Ergebnis oder überhaupt Brüche, schreibt man immer gekürzt hin. Einzige Ausnahme ist, wenn man sie gerade erweitert hat. Brüche kann man kürzen, indem man den Zähler und den Nenner durch dieselbe Zahl teilt. Und vielleicht kannst Du das hier schon sehen, diese 5/10 gibt es hier noch mal, nämlich auf der anderen Seite dieses Bruchstreifens. Und das legt die Vermutung nahe, dass ja 5/10 auch 1/2 sein könnten. Und das kann man hier auch noch mal eben überprüfen, da ist 1/2. Das siehst Du auch hier, 1/2=5/10. Und wenn man das hier formal macht, mit den Zahlen, dann kommt das auch raus. Du kannst 5 durch 5 teilen, Du kannst 10 durch 5 teilen, dann kommt hier also eine 1 raus. 5/5=1, 10/5=2 und das Ergebnis ist dann 1/2. Und das ist das Endergebnis dieser Rechnung.

Ich hoffe, Du hattest das Gleiche. Dann viel Spaß damit. Bis dann, tschüss.

Informationen zum Video
6 Kommentare
  1. Default

    Gut erklärt. Hat mir sehr geholfen

    Von Cmbrueggemeier, vor 2 Monaten
  2. Felix

    @Roman Ionkin: Bitte logge dich bei sofatutor aus und schließe deinen Browser (Firefox, Safari, Internet Explorer ...). Stelle sicher, dass alle Fenster deines Browser auch wirklich geschlossen sind. Öffne ihn dann erneut und logge dich wieder bei sofatutor ein und versuche es erneut. Wenn du weiterhin technische Probleme beim Abspielen der Videos haben solltest, kannst du dich gerne an unseren Support unter support@sofatutor.com wenden. Sie werden dir dann weiterhelfen.

    Von Martin Buettner, vor mehr als einem Jahr
  3. Default

    wieso bleibt das Video stehen wenn ich es anschaue und das immer wieder

    Von Roman Ionkin, vor mehr als einem Jahr
  4. Default

    Gut erklärt. Dankeschön

    Von Delron Lukas D., vor fast 2 Jahren
  5. Default

    danke

    Von Sabah Abdalhassan, vor fast 2 Jahren
  1. Default

    Das war klasse!

    Von Nsg2, vor etwa 2 Jahren
Mehr Kommentare