Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Strahlensätze – Aufgabe (5)

Hallo! Hier ist wieder eine Aufgabe zu den Strahlensätzen. Die halte ich mal hoch. So sieht sie aus. Wenn Du die mit dem letzten Film vergleichst, wirst Du sehen, dass sich nicht viel verändert hat. Im letzten Film stand das x hier und da stand 2,5. Wir haben dann ausgerechnet, dass das x=7,5 ist. Jetzt, wenn die Situation so aussieht, ist das x natürlich gleich 2,5. Nun, warum verrate ich jetzt schon die Lösung? Damit Du dich auf das Neue, was jetzt hier in der Aufgabe drin ist, konzentrieren kannst und dich nicht so sehr um die Zahlen kümmern musst. Es ist jetzt interessant, wie Du jetzt dieses Ergebnis ausrechnen kannst und das ist jetzt wieder ein bisschen anders als in der letzten Aufgabe und deshalb würde ich also sagen, fangen wir an zu rechnen. Überleg dir das, wie das sein kann und ich zeige gleich die Lösung. In der Zwischenzeit schmeiß schon mal den Taschenrechner weg und hol das Dings. So, und weiter geht es! Falls das zu kurz war, kannst du ja zwischendurch den Film anhalten und noch länger nachdenken, darüber. Ansonsten, jetzt kommt hier die Lösung. Wir haben wieder diese Situation hier, mit den beiden ähnlichen Dreiecken - ich halte es noch mal hoch, so sieht das aus. Das sind die ähnlichen Dreiecke, diese liegen hier natürlich drauf, eigentlich. Ich hoffe, man konnte das sehen. Naja, ganz so schön ist das nicht, ich lege es noch mal hier hin. So ist das. Also, das, was wir gegeben haben, sind Dreiecksseiten, das, was wir suchen, ist keine Dreiecksseite, sondern es ist nur dieses Stück hier, dieses Stück von der Dreiecksseite! Ich lege das vielleicht noch mal so hin, dann sieht man das besser auf dem dunklen Untergrund. Das hier, das ist gesucht, das ist das x. Das muss einen aber nicht stören. Damit kann man genauso rechnen, und das mache ich jetzt mal vor. Ich möchte rechnen. Zunächst mal schreibe ich oben in den Zähler eine Dreiecksseite, in der das x vorkommt. Das ist in dem Fall die große gelbe Seite. Und die große gelbe Seite ist x+7,5. Die wird geteilt durch die kleine gelbe Seite, die kleine gelbe Seite geht von da bis da. Das ist also geteilt durch 7,5.Ich sag das nur noch mal so nebenbei, weil das doch immer wieder mal vorkommt. Man kann hier die 7,5 nicht kürzen! Ich wollte es nur mal sagen, man kann aus Summen nicht kürzen! So, und das ist jetzt wieder geteilt durch, gleich 8:6. Das 8 ist die große blaue Seite. 6 ist die kleine blaue Seite. Hier habe ich ja auch "große gelbe Seite durch kleine gelbe Seite". Also kann ich auch rechnen "große blaue Seite geteilt durch kleine blaue Seite". Und wie im letzten Film, kann ich hier mir das Leben schon wieder einfacher machen, ich kürze 8/6 mit 2.. kein Problem. Dann habe ich noch 4/3 dastehen. Also, was muss ich jetzt machen, was mich stört? Als Erstes beim Gleichungsauflösen hier.. Ich halte es noch mal hoch, damit Du es schön sehen kannst.. Das Erste, was mich stört, ist der Nenner, der sich da unter dem x befindet, also rechne ich ×7,5. Ein Glück ist der Taschenrechner schon weg, jetzt brauche ich ihn nicht mehr wegschmeißen dafür! Das ist ein Malzeichen. Wenn ich auf der linken Seite ×7,5 rechne, dann kann ich 7,5 kürzen und es bleibt übrig x+7,5, also, der Zähler bleibt übrig. Auf der rechten Seite, was passiert da? Da rechne ich 4×7,5:3. 4×7,5, na das kenn ich schon. 2×7,5=15 und 4×7,5=30, also steht hier 30/3. Ja, das rechne ich direkt aus. Da schreibe ich keine neue Zeile mehr. Schreibe ich einfach 10 dahinter. Das denke ich mir weg und das ist meine neue Gleichung. x+7,5=10. 30:3 ist ja 10, also das kann man jetzt nicht mehr neu schreiben, irgendwie.. Ja, dann muss ich noch.. Oh, jetzt habe ich keinen Platz mehr. So ein Mist. Dann muss ich jetzt auf beiden Seiten (mache einen dicken Strich hier), auf beiden Seiten muss ich jetzt -7,5 rechnen, -7,5. So, ich hoffe, Du kannst das erkennen. Wenn ich x+7,5-7,5 rechne, bleibt das x alleine und 10-7,5=2,5, also das was wir erwartet haben. Das passt mit dem vorherigen Film auch zusammen. Wir sind also sicher, dass wir richtig gerechnet haben. Ja, und das sind auch schon alle Fälle, alle gängigen Fälle, die hier in so einem Gebilde auftreten können. Es könnte ja so aussehen dieses Gebilde oder auch so. Dann ist es ja eigentlich wieder das Gleiche, die Fälle ändern sich nicht, die Gleichungsumformungen ändern sich auch nicht. Man könnte es ja so drehen, dann hat man fast das Gleiche wie vorher. Wenn Du das einfach so im Kopf hast, dass du immer ähnliche Dreiecke erkennst in diesen Gebilden hier, die da gegeben sind, dann kann eigentlich nichts passieren und du kannst alle Aufgaben mit den Strahlensätzen lösen. Dann viel Spaß damit, bis bald. Tschüss.

Informationen zum Video
3 Kommentare
  1. Default

    Tolles Video

    Von Artimus, vor 3 Monaten
  2. Ohne titel 1

    Find osch auch

    Von Michael Z., vor etwa einem Jahr
  3. Default

    toll

    Von Sbuerger, vor etwa 3 Jahren