Terme des Grauens 05:52 min

Textversion des Videos

Transkript Terme des Grauens

Hallo, hier ist wieder das Termkartenspiel. Diesmal sind auf den Karten auch Klammern drauf und ansonsten sind auf den Karten Rechenzeichen, Zahlen und Variablen. Wenn ich diese Karten nebeneinanderlege, erhalte ich eine Kombination von Variablen, Zahlen und Rechenzeichen. Eine solche Kombination ist ein Term, wenn du sie ausrechnen kannst. Um das zu trainieren, werde ich einfach mal ein paar Karten nebeneinanderlegen. Das ist eine 0, eine 0 selber ist eine Zahl, man hat sich darauf geeinigt, dass das ein Term ist. Also weiter geht es. 0x, das bedeutet 0 × x. Du solltest dir also, wenn da 0 und x steht ein Multiplikationszeichen dazu denken. Das empfinden manche Menschen als etwas unlogisch, dass man sich etwas dazu denken muss, was gar nicht da steht, aber es geht darum, wie kann man vernünftig Terme aufschreiben und man hat sich darauf geeinigt, dass man das so macht. Es ist so ähnlich wie im Straßenverkehr. Es ist nicht wichtig, ob alle Menschen links fahren, oder alle Menschen rechts fahren, es ist nur wichtig, dass alle das Gleiche tun. Und deswegen halten wir uns einfach hier an die Konvention und sagen, zwischen 0 und x steht ein Multiplikationszeichen. Das ist jetzt ein anderer Fall. Die meisten Schulbücher gehen davon aus, dass man x und 9 nicht schreiben darf. Man könnte höchstens schreiben x × 9, ich habe das aber auch schon anders gesehen. Das ist einer der Fälle, da sind sich nicht alle einig, wie man es machen soll und deswegen breche ich einfach den Term hier ab. Normalerweise würde ich mich jetzt daran halten, was die meisten Schulbücher sagen und die würden sagen x und 9 darf nicht nebeneinanderstehen. Also Variable und Zahl nicht einfach nebeneinander. Beim nächsten Durchgang werde ich es so machen, dass Karten, die nicht passen, einfach wieder unter den Stapel gelegt werden, damit der Term schön lang wird. Das ist eine 1, eine 1 selber ist eine Zahl, das ein Term. Das ist eine 15. Da kommen jetzt viele Zahlen hintereinander, eine 154. Diese 154 soll jetzt geteilt werden. Bis dahin ist das kein Term, aber es kann noch einer werden. Es geht eine Klammer auf, jetzt wird es spannend. Klammer und Minuszeichen dürfen hintereinander stehen, das geht. Es kommt darauf an, was jetzt danach kommt. Es ist eine Zahl, wunderbar. Jetzt geht es noch weiter, das ist also -90. Wir werden die 154 also irgendwann durch das Ergebnis hier teilen müssen. Wir haben 90 und x hintereinander, das geht, du müsstest dir bitte wieder ein Multiplikationszeichen dazwischen denken, und weil der Term jetzt immer länger wird, werde ich den mal verschieben. Der Grund übrigens für diese Karten hier ist, dass manche Menschen etwas merkwürdig auf Terme reagieren. Ich hab schon mal überlegt, ob wir einen Horrorfilm machen, also "Terme des Grauens" oder so was. Wenn man aber diese Karten hier hinlegt, dann verlieren die meisten Terme ihren Schrecken, auch wenn sie lang werden. Und deshalb mache ich einfach mal weiter. Es kommt ein y danach, das bedeutet 90 × x × y. Hier stehen überall Multiplikationszeichen, die du gerade nicht sehen kannst. Es kommt ein Geteiltzeichen. Geteilt und Minus geht nicht, denn man hat sich darauf geeinigt, keine zwei Rechenzeichen sollen nebeneinanderstehen, damit man immer genau weiß, was dieser Term bedeuten soll. Das ist das Gleiche, keine zwei Rechenzeichen nebeneinander. y, das geht wieder. y 3, hatten wir gerade schon. Ich lege das einfach mal wieder weg. Und hier geht die Klammer zu, das geht. Also um das jetzt auszurechnen, müsste man für die Variablen Zahlen einsetzen und da habe ich mal was vorbereitet rein zufällig. Ich werde mal einfache Zahlen nehmen, weil ich 154/90 jetzt nicht so schnell im Kopf kann. Hier kommt eine 1 hin und da setze ich einfach mal eine 0 hin und jetzt kommt das wieder, es soll natürlich keine 900 sein, sondern hier soll 90 × 0 stehen. Wenn du Zahlen einsetzt, muss dieses Multiplikationszeichen unbedingt dabei sein. Jetzt kann man es ausrechnen. 90 × 0 = 0, 0 × 1 = 0, deshalb habe ich die 0 genommen. 0/1 ist auch 0. Jetzt habe ich keinen Term mehr, denn 154/0 geht nicht. Einfach deshalb, weil bisher keinem eingefallen ist, was das vielleicht bedeuten soll bzw. wenn man sich auf etwas einigen möchte, dann hat man immer das Problem, dass man sofort in Widersprüche reinläuft. Also gibt es diesen Term nicht und damit kommt er einfach weg. Vielleicht machst du das einfach selber einmal. Einfach ein paar Karten aufschreiben, paar Zahlen darauf, ein paar Rechenzeichen und dann kannst du das alles selber machen. Bis bald, tschüss!

Informationen zum Video
42 Kommentare
  1. Germanletsplay puffi himself ejyrviooubjsmdqxnzcxmzm1mnmz0ffqygqkkaun5uskfluqafklidv5ptk5qhzbfjgckwmsiabqnjuwntmwn9eziaupaqqagpszgxrc1dycajlmgxk

    Das video hat den richtigen Titel
    TERME DES GRAUENS!

    Von René K., vor 7 Tagen
  2. Default

    danke ☺️dein video hat mir sehr geholfen

    Von Olri04, vor 25 Tagen
  3. Default

    raus ^^

    Von Andrea Wagner, vor 2 Monaten
  4. Img 0129

    Terme des Grauens ~ ich mag Terme

    Von Luis G., vor 3 Monaten
  5. Image

    Cooler Titel

    Von Denise M., vor 8 Monaten
  1. Default

    Können sie mir bitte erlären warum Buchstaben und Zahlen zusammen gerechnet werden .

    Von Zachary G., vor 10 Monaten
  2. Default

    HORROR :
    T-Terme des G-Grauens

    Von Zachary G., vor etwa einem Jahr
  3. Default

    Warum heißt es >Term des Grauens< ?

    Von Zachary G., vor etwa einem Jahr
  4. Felix

    @Philine Krohn: 90xy steht für 90*x*y. Wenn du nun x=0 und y=1 setzt, rechnest du 90*0*1=0, denn wenn du etwas mit Null multiplizierst, kommt wieder Null heraus.
    Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.
    Bei weiteren Fragen hilft dir auch gerne der Hausaufgaben-Chat, der Mo-Fr von 17-19 Uhr verfügbar ist.

    Von Martin Buettner, vor etwa einem Jahr
  5. Default

    würde 90xy nicht bedeuten (90x0)x(90x1)???? also 90? jetzt bin ich total verwirrt...

    Von Philine Krohn, vor etwa einem Jahr
  6. Default

    ich fand mir hat es nicht weitergeholfen aber sonst sind sie der beste im fach mathe

    Von Maren 11, vor etwa einem Jahr
  7. Default

    Einfach nur super.

    Von Jwseo2002, vor mehr als einem Jahr
  8. Default

    Das Video hat voll gehangen aber der inhalt war sehr gut!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Ktakefive, vor mehr als einem Jahr
  9. Default

    Ich finde ihre Videos super bitte weiter so :p

    Von Sascha 1, vor mehr als einem Jahr
  10. Default

    aha dieser Term währe sehr hielfreich wennn er nur in meiner Arbeit vorkommen würde :D

    Von Simonacvitkovic 1, vor mehr als einem Jahr
  11. Default

    Habs kappiert danke

    Von Danielduganzic, vor mehr als einem Jahr
  12. Default

    xD

    Von Danielduganzic, vor mehr als einem Jahr
  13. Default

    Wenn jeder Term so einfach wäre wär das echt gut bzw. wenn man auch un der Schuke sich einfach andere zahlen aussuchen kann :)
    Hihihi

    Von Heusener Schlangen, vor fast 2 Jahren
  14. Default

    danke

    Von Sewa75, vor etwa 2 Jahren
  15. Default

    beter toutor ever <3

    Von Franz Hauck, vor etwa 2 Jahren
  16. Sava

    sie sind der beste tutor

    Von Serhat B., vor etwa 2 Jahren
  17. Yuki

    Habs Kapiert Danke :)

    Von Dilara E., vor mehr als 2 Jahren
  18. Default

    Du bist der beste tutor von allen!! :D

    Von Norman Wagner, vor mehr als 2 Jahren
  19. Default

    Gut

    Von Schupis, vor mehr als 2 Jahren
  20. Default

    super habs kapiert

    Von Mhaeupl, vor mehr als 2 Jahren
  21. Default

    ist doch easy

    Von Ugur Saglam2, vor mehr als 2 Jahren
  22. Koala

    aha;D

    Von Isi Fit, vor mehr als 2 Jahren
  23. Default

    voll lustig aber gut zum lernen

    Von Carsten W., vor fast 3 Jahren
  24. Default

    gut erklärt

    Von Eva M, vor etwa 3 Jahren
  25. Default

    Hääää

    Von Loewe1999, vor fast 4 Jahren
  26. Default

    seeeehr gut ;D

    Von Andreas@Schulz.Com, vor etwa 4 Jahren
  27. Default

    Der Tutor ist echt guut *____________*

    Von Sara Deniz, vor mehr als 4 Jahren
  28. Default

    XD

    Von Weber Sonja, vor fast 5 Jahren
  29. Default

    colles video XD

    Von Yasmina, vor fast 5 Jahren
  30. Default

    XD

    Von Weber Sonja, vor fast 5 Jahren
  31. Default

    Echt cool :)

    Von Tanja Wesemann, vor mehr als 5 Jahren
  32. Turk bayragi

    einfach nur super!

    Von Cem Ö., vor fast 6 Jahren
  33. Moonblooms

    Wow, echt sehr gut erklärt. Jetzt hab ich es wirklich verstanden. Ich bin sehr zufrieden! Dankeschön!

    Von Felicitas Kim, vor mehr als 6 Jahren
  34. Flyer wabnik

    In der aktuellen Schulmathematik hat sich folgende Regelung durchgesetzt: Wenn zwischen y und 3 ein Multiplikationszeichen steht, ist der Term sinnvoll, wenn zwischen y und 3 kein Multiplikationszeichen steht, ist der Ausdruck nicht definiert. "y3" ist also ein sinnloser Ausdruck. Zwischen 3 und y kann man allerdings das Multiplikationszeichen weglassen. Also bedeutet "3y" das gleiche wie "3 mal y".

    Im Aufbau der Terme habe ich mich einfach an diese Sprachregelung gehalten.

    Von Martin Wabnik, vor etwa 7 Jahren
  35. Spellbookofjudgment

    Wiso geht y3 nicht. y3 ist auch y*3. Und y*3 kann man doch vertauschen zu 3*y oder auch 3y, oder nicht. Hier spielt das Kommutativgesetz der Multiplikation eine Rolle.

    Von Bilal Baroud, vor etwa 7 Jahren
  36. Flyer wabnik

    Verstehe die Frage leider nicht.

    Von Martin Wabnik, vor etwa 7 Jahren
  37. Default

    Warum kann ich nicht :- machen ich kann doch auch 1:-2 rechnen

    Von Alexander Dürnberger, vor etwa 7 Jahren
Mehr Kommentare