Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Textversion des Videos

Transkript Wurzel – Begriffe

Hallo! Im letzten Film habe ich was zu den Wurzeln gesagt. Wir haben die Wurzel definiert. Was ist die positive Zahl, die mit sich selbst multipliziert eine Ausgangszahl ergibt? Und da hatten wir ein neues Zeichen, nämlich dieses Zeichen hier. Das ist ein Wurzelzeichen. Und darunter stand die 16 und dann möchte ich mal ein paar Bezeichnungen noch klären. Also dieses Zeichen hier, das Rote, das schreibe ich mal auch in Rot. Das hier, das ist das Wurzelzeichen. Wurzelzeichen. Das, was unter diesem Wurzelzeichen steht, also hier die Zahl 16, das ist der Radikand. Mit d am Ende, Radikand. Und wir haben noch ein Gleichheitszeichen. Das heißt Gleichheitszeichen, das hat keinen besonderen Namen in diesem Zusammenhang. Und die Zahl, die da rauskommt, hat aber einen besonderen Namen. Es ist ja die positive Zahl, die sich selbst multipliziert. 16 ergibt, das ist 4, das ist also die Wurzel. Und wenn man die Wurzel bestimmt, zum Beispiel aus 16, dann ist das ein Vorgang. Und dieser Vorgang nennt sich Wurzelziehen. Ja, das stellt man sich wirklich so vor, dass man da im Beet steht und irgendwelche Wurzeln zieht. So ähnlich ist es, vielleicht kommt das mit der Wurzel, ich weiß es nicht ganz genau, aber wohl daraus, dass aus dieser Zahl was entsteht. Aus der Wurzel entsteht ja auch was. Man kann aus dieser 4 ein Quadrat machen. Dann hat das den Inhalt 16 Flächeneinheiten und deshalb heißt das wohl Wurzel, so ähnlich kann man das wohl vorstellen. Dieser ganze Vorgang hat natürlich noch ein Fremdwort. Der heißt, das schreib ich mal so hin hier. Der heißt, also dieser gesamte Vorgang hier, der heißt Radizieren. Und da haben wir den Radikanden unterhalb der Wurzel. Und was ich noch in dem Zusammenhang eben erwähnen möchte, ist die Bezeichnung für das mit-sich-selbst-Multiplizieren, das möchte ich mal an der -4 zeigen. -4 × -4 kann man rechnen, das heißt, das ist -4 zum Quadrat. Das habe ich schon innerhalb der Potenzen erwähnt, dass das so heißt. Aber hier kommt es eben noch mal vor, das ist wichtig. Man kann auch sagen -4 wird quadriert. Auch kann man sagen: ins Quadrat gesetzt. Ist vielleicht in älteren Büchern noch gebräuchlich, wie auch immer. Das bedeutet, das auf jeden Fall oder eben 4 mit sich selbst multiplizieren. Ja, das sind, glaube ich, alle Begriffe, die ich hier zeigen wollte, damit wir vernünftig miteinander reden können, braucht ja alles so seine Bezeichnung. Ja, das sind die Zeichen, die Namen dafür, für die Zeichen und die Vorgänge. Und dann können wir uns vernünftig unterhalten und machen dann demnächst viele Wurzeln. Viel Spaß damit, bis bald, tschüss.

Informationen zum Video
2 Kommentare
  1. Default

    gut erklärt

    Von Siciliakatze, vor 5 Monaten
  2. Default

    Kann mir jemand helfen? Ich brauche dringend Hilfe bei einer Textaufgabe zu Gleichungssystemen! Wenn mir jemand helfen kann, bitte Nachricht an mich! Danke im Voraus :)

    Von Lara F., vor mehr als 2 Jahren