Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Videos und Übungen in Stereochemie

13 Videos
Enantiomerie

Enantiomerie

In diesem Video wird euch die Enantiomerie vorgestellt. Enantiomerie oder Spiegelbildisomerie tritt dann auf, wenn ein chirales Kohlenstoffatom im Molekül enthalten ist - ein Kohlenstoff-Atom mit vier unterschiedlichen Bindungspartnern also. In…

14:07 min
Basisübung
16
Isomerie - eine Einführung (Teil 1)

Isomerie - eine Einführung (Teil 1)

Isomerie ist das Phänomen, dass Moleküle mit derselben Summenformel unterschiedliche Strukturen aufweisen können. In diesem Video werden die unterschiedlichen Arten der Isomerie vorgestellt und erklärt in ihren Besonderheiten. Im ersten Teil des…

07:13 min
Basisübung
18
Isomerie - eine Einführung (Teil 2)

Isomerie - eine Einführung (Teil 2)

Isomerie ist das Phänomen, dass Moleküle mit derselben Summenformel unterschiedliche Strukturen aufweisen können. In diesem Video werden die unterschiedlichen Arten der Isomerie vorgestellt und erklärt in ihren Besonderheiten. Im zweiten Teil des…

08:07 min
Basisübung
12
Chirale und achirale Moleküle

Chirale und achirale Moleküle

Chirale Moleküle sind nicht in ihr Spiegelbild überführbar. Ihr Entstehen verdanken sie der Tetraederstruktur des Kohlenstoff-Atoms und vier verschiedenen Substituenten am Kohlenstoff-Atom. Man spricht dann von einem Chiralitätszentrum und eienm…

08:47 min
Basisübung
5
Polarimetrie und spezifische Drehung

Polarimetrie und spezifische Drehung

In diesem Video geht es um die Polarimetrie und die spezifische Drehung. Dazu wird am Anfang auf die Unterscheidung chiraler Moleküle eingegangen und erklärt, was polarisiertes Licht ist. Im Anschluss wird dann die Verknüpfung zur polarimetrischen…

09:18 min
Basisübung
9
Chirale Verbindungen in D/L-Nomenklatur

Chirale Verbindungen in D/L-Nomenklatur

Die Darstellung chiraler Verbindungen kann unübersichtlich werden. Einen Ausweg für Glycerinaldehyd und abgeleitete Moleküle liefert die FISCHER-PROJEKTION. Die längste Kohlenstoffkette wird senkrecht angeordnet, das C-Atom mit höchster…

06:58 min
Basisübung
1
Chirale Verbindungen in R/S-Nomenklatur

Chirale Verbindungen in R/S-Nomenklatur

Im Gegensatz zur D/L-Nomenklatur ist die R/S-Nomenklatur universell einsetzbar für die Bezeichnung von Enantiomeren. Für die Substituenten am chiralen Kohlenstoffatom werden Prioritäten festgelegt. Das Molekül wird so angeordnet, dass der…

11:36 min
Interaktive Übung
Arbeitsblätter
12
Enantiomere und Diastereomere

Enantiomere und Diastereomere

In diesem Video geht es um Enantiomere und Diastereomere. Dazu werden die einzelnen Begriffe erklärt und mit Beispielen erläutert.

08:43 min
Basisübung
1
meso-Weinsäure

meso-Weinsäure

Weinsäure ist 2,3-Dihydroxybernsteinsäure. Sie hat zwei chirale Zentren. Man würde vermuten, das dies zu 4 Konfigurationsisomeren führt. Tatsächlich ergeben sich aber nur EIN Enantiomerenpaar und eine optisch nicht aktive Verbindung. Letztere wird…

07:54 min
Basisübung
1
Arten der Isomerie

Arten der Isomerie

Isomere kann man unterteilen in Konstitutionsisomere und Stereoisomere. Erste weisen verschiedene Bindungsmuster auf. Sind diese hingegen gleich und die Moleküle dennoch verschieden, dann handelt es sich um Stereoisomere. Konformere sind…

07:53 min
Basisübung
4
Konstitution, Konfiguration, Konformation

Konstitution, Konfiguration, Konformation

Die Konstitution reicht nicht aus, um ein Molekül ausreichend zu beschreiben. Chirale Zentren und Stereoisomere werden erst mit der Darstellung der Konfiguration erfasst. Bei Berücksichtigung der Konformation werden Cyclen als Sessel oder Wanne…

05:17 min
Basisübung
1
Proteinogene und essentielle Aminosäuren

Proteinogene und essentielle Aminosäuren

Aminosäuren sind wichtiger Baustein der lebenden Materie. Die meisten natürlichen Aminosäuren sind alpha-Aminosäuren. Es gibt etwa 20 proteinogene Aminosäuren. Die Hälfte davon ist essentiell. Der größte Teil dieser Verbindungen wird mit Formel und…

09:19 min
Interaktive Übung
Arbeitsblätter
7
Racemat und Racematspaltung

Racemat und Racematspaltung

Von einem Racemat spricht man, wenn die Enantiomere eines Enantiomerenpaares im Verhältnis 1:1 vorliegen. Eine Trennung ist möglich über ein chirales Hilfsreagenz. Es bildet sich ein Diastereoisomerenpaar. Die verschiedenen Eigenschaften ermöglichen…

06:02 min
Interaktive Übung
Arbeitsblätter
1