30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spass am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Biologie der Pflanzen und Pilze (Mittelstufe)

Pflanzen, Pilze, Farne und Moose - Komm mit auf einen Ausflug ins Grüne!

Alle Klassen

Themenübersicht in Biologie der Pflanzen und Pilze (Mittelstufe)

Biologie der Pflanzen und Pilze

Pflanzen

Was interessiert mich dieses langweilige Gestrüpp, denkst du vielleicht, wenn es um Pflanzen geht. Aber wusstest du, dass du ohne Pflanzen keine Luft zum Atmen hättest? Und auch deine Essensvorräte würden sehr schnell zu Ende gehen, wenn keine Pflanzen mehr auf der Erde wachsen würden. Es lohnt sich also, diese Lebewesen etwas genauer zu erforschen.

Wie sieht eine Pflanze aus und wie entwickelt sie sich

Weißt du schon, wie sich eine Pflanze aus einem Samenkorn entwickelt? Wie vermehren und verbreiten sich Pflanzen? Neben Antworten auf diese Fragen wirst du beim Thema Aufbau und Entwicklung von Pflanzen auch den Grundbauplan einer Pflanze kennen lernen. Begriffe wie Wurzel und Spross oder Knospen, Blätter, Blüten und Samen werden dir begegnen.

aufbau_samenpflanze_mit_erde.jpg

Wie Pflanzen leben und warum sie so wichtig sind

Samenpflanzen sind für uns Menschen sehr wichtig. Sie bieten Nahrung für uns und unsere Nutztiere, aus Bäumen wird Bau- und Brennmaterial gewonnen und in Wäldern und Gärten können wir uns erholen. Auch für die Ökosysteme der Erde spielen Pflanzen eine äußerst wichtige Rolle. Sie produzieren die Nahrung für viele Tiere und bieten vielseitige Lebensräume. Da Pflanzen sich nicht fortbewegen können, müssen sie sich an ihren Standort anpassen. Und auch bei der Vermehrung und Verbreitung gibt es typische Mechanismen, über die du vieles erfahren wirst. Das Thema Lebensweise und Bedeutung von Samenpflanzen ist also durchaus vielseitig und interessant.

Auch Pflanzen atmen, aber was sie für uns so bedeutsam macht, ist die Fotosynthese. Wusstest du schon, dass Pflanzen ihre Energie aus Sonnenlicht herstellen können? Und so ganz nebenbei produzieren sie bei diesen Stoffwechselvorgängen noch den Sauerstoff, den wir in unserer Atemluft zum Überleben benötigen.

Kreislauf_Atmung_und_Fotosynthese.jpg

Die vielen einzelnen Pflanzenarten, die es auf der Erde gibt, werden in verschiedene Pflanzenfamilien eingeteilt. Wichtige Pflanzenfamilien sind z.B. die Rosengewächse, die Kreuzblütengewächse oder die Doldengewächse. Um eine Pflanze ihrer Familie zuzuordnen, betrachtet man z.B. ihre Blatt- und Blütenform.

Ein typisches Merkmal von Algen, Moose und Farnen ist, dass sie keine Blüten ausbilden. Ihre Fortpflanzung und Entwicklung verläuft anders als die der Samenpflanzen. Auch bei Lebensweise und Bau dieser Pflanzen gibt es einige Besonderheiten zu entdecken.

Pilze

Das größte Lebewesen der Welt ist ein Pilz. Nein, du hast dich wirklich nicht verlesen. Die Pilze, die du z.B. von deiner Pizza kennst, sind lediglich die Fruchtkörper eines Organismus, dessen größter Teil unterirdisch lebt.

Pilz.jpg

Unter der Erde bilden viele Pilze ein weit verzweigtes Netz aus Fäden, dem Mycel, das so groß werden kann wie einige Fußballfelder zusammen. Die Fruchtkörper mit ihren Sporen entwickeln sich nur zeitweise und dienen der Fortpflanzung. Pilze ernähren sich von organischem Material und können keine Fotosynthese betreiben. Sie spielen eine wichtige Rolle in Ökosystemen, indem sie abgestorbene Lebewesen zersetzen. Symbiose bezeichnet eine Partnerschaft zwischen bestimmten Pilz- und Baumarten, von denen beide Lebewesen profitieren.