30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Nominalisierung 04:41 min

Textversion des Videos

Transkript Nominalisierung

Hallo, hier spricht Lena. In diesem Video geht es darum, was Nominalisierung oder auch Substantivierung bedeutet. In ein paar Minuten weißt Du, wie Nominalisierung sich definiert, welche Wortarten davon betroffen sind und in wiefern sie sich durch Nominalisierung formal verändern. Nominalisierung bedeutet ein Wort, das ursprünglich kein Substantiv ist, wie ein Substantiv behandeln. Um zu verstehen, was das heißt, muss man wissen, wie ein Substantiv sich definiert. Ein Substantiv bezeichnet Lebewesen, tote Gegenstände oder abstrakte Begriffe. Es hat ein festes grammatikalisches Geschlecht, das Genus und kann nach dem grammatikalischen Fall, dem Kasus und nach der Anzahl, des von ihm bezeichneten, dem Numerus dekliniert werden. Am Offensichtlichsten unterscheidet das Substantiv sich von allen anderen Wortarten dadurch, dass es groß geschrieben wird und mit einem Artikel, einem Adjektiv oder einem Pronomen versehen werden kann. Auf Satzgliedebene finden sich Substantive in Subjekten, Objekten und Attributen. Ein Wort nominalisieren bedeutet also, diese Eigenschaften darauf zu übertragen. Das funktioniert grundsätzlich mit allen Wortarten, wird jedoch am häufigsten auf Adjektive, Verben und Adverbien angewandt. Bei den Adjektiven heißt es dann zum Beispiel nicht mehr, mein kleiner Sohn, sondern nur noch mein Kleiner. Das ehemalige Adjektiv wird groß geschrieben und zudem durch das Pronomen mein als Substantiv gekennzeichnet. Anstelle des Pronomens bzw. zusätzlich dazu könnte auch ein Adjektiv oder ein Artikel stehen zum Beispiel: der Kleine, der süße Kleine oder mein süßer Kleiner. Das Ex- Adjektiv wird nun als Substantiv dekliniert im Singular, der Kleine, des Kleinen, dem Kleinen, den Kleinen und im Plural Die Kleinen, der Kleinen, Den Kleinen, Die Kleinen. Nominalisierte Adjektive sind in der Regel immer noch komparierbar, also steigerbar. Zum Beispiel könnte man auch sagen, mein Kleinster. Verben werden häufig für Verbote oder Appelle nominalisiert. Zum Beispiel steht auf Schildern eher selten, es ist verboten zu Rauchen. Stattdessen meistens: Rauchen Verboten. In nominalisierter Form schreibt man die ehemaligen Verben ebenfalls groß und kann sie mit Adjektiven, Artikeln oder Pronomen versehen. Zum Beispiel: das Rauchen ist Jugendlichen unter 18 Jahren nicht gestattet. Verben sind in nominalisierter Form nicht länger konjugierbar und können in Sätzen nicht mehr als Prädikate verwendet werden. Stattdessen werden sie nun ebenfalls dekliniert und tauchen an Subjekten, Objekten und Attributen auf. Eine beispielhafte Deklination im Singular: Das Rauchen, des Rauchens, dem Rauchen, das Rauchen. Von nominalisierten Verben gibt es in der Regel keinen Plural. Nominalisierte Adverbien sind häufig lokaler oder temporaler Natur und treten oft paarweise auf wie zum Beispiel bei Hier und Jetzt. In nominalisierter Form sind sie nicht länger unflektierbar sonder können ebenfalls dekliniert werden. Ein Beispiel im Singular: Das Jetzt, Des Jetzts, Dem Jetzt, Das Jetzt. Von nominalisierten Adverbien gibt es ebenfalls keinen Plural. Wir halten fest. Substantivische Eigenschaften sind: Bezeichnung eines Lebewesens, toten Gegenstandes oder abstrakten Begriffes, ein festes grammatikalisches Geschlecht, Deklination nach Numerus und Kasus, auf Satzgliedebene sind Substantive in Subjekten, Objekten und Attributen vertreten, Großschreibung. Nähere Bestimmung durch Artikel, Pronomen und Adjektive. Nominalisieren bedeutet diese Eigenschaften auf ein Wort, das nicht der Gruppe der Substantive angehört, zu übertragen. Nominalisiert man Adjektive, behalten sie ihre Steigerbarkeit bei. Nominalisierte Verben haben keine Pluralform und sind nicht mehr als Prädikat verwendbar. Die unveränderbaren Adverbien werden durch Nominalisierung deklinierbar, wenn gleich sie ebenfalls keinen Plural besitzen. Du solltest nun einen ersten Einblick in die Thematik erhalten haben und ausreichend vorbereitet für das weiterführende Video für Nominalisierung sein. Auf Wiedersehen vielleicht. Lena.

35 Kommentare
  1. Default

    ein reine langweiler stimme

    Von J L Wohlgefahrt, vor 3 Tagen
  2. Default

    wtf wie alt ist die die stimme omg!!!!!!

    Von J L Wohlgefahrt, vor 3 Tagen
  3. Default

    hat gut geholfen :) davor hab ich es ''garnicht'' verstanden aber jetzt vestehe ich es schon einigermaßen :D

    Von Ferouni, vor 2 Monaten
  4. Vreni

    Hallo Lucas,
    welche Fehler hast du denn gefunden? Wir freuen uns immer über Feedback. Je konstruktiver es ist, desto mehr Verbesserungen können wir vornehmen.
    Viele Grüße

    Von Vreni Striggow, vor 5 Monaten
  5. Default

    mega viele Fehler

    Von Lucas S., vor 6 Monaten
  1. Default

    Prima!!!

    Von Wenyan Zhong, vor 6 Monaten
  2. Default

    Sehr gut erklärt .

    ;)

    :)

    Von Feuersteingirls, vor 9 Monaten
  3. 042

    geht so

    Von Salih Han B., vor 9 Monaten
  4. Img 5843

    gut

    Von David F., vor 10 Monaten
  5. Default

    :)

    Von Lego S., vor 11 Monaten
  6. Default

    Wirklich gut aber leider zu schnell

    Von Minhee Mayer, vor etwa einem Jahr
  7. Default

    Zu schnell!

    Von Cmeiringer, vor mehr als einem Jahr
  8. Default

    Zu schnell und kompliziert für Fünftklässler. Ansonsten zur Auffrischung ab der 7. Klasse gut gemacht.

    Von Kraehennest, vor mehr als einem Jahr
  9. One

    ich bin in der 8.klasse aber gucke meistens auch in der 6. 7. klasse zurück ich finde sie haben gut erklärt aber das war sogar für mich zu schnell

    Von Mehr Smurf, vor etwa 2 Jahren
  10. Rene redaktion

    Vielen Dank für eure Kommentare. Wir freuen uns, dass euch das Video gefällt.

    Beste Grüße
    Die Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als 2 Jahren
  11. Default

    kurz und knackig! :-)

    Von Rimzi, vor mehr als 2 Jahren
  12. Default

    gut aber sehr schnell

    Von Hemehn, vor mehr als 2 Jahren
  13. Default

    gut erklärt

    Von Rimzi, vor fast 3 Jahren
  14. Franziska

    Hallo Alya und Bella,
    wir haben auch ein anderes Video zu dem Thema, das ihr vielleicht besser versteht: http://www.sofatutor.com/deutsch/videos/substantivierung-wie-funktioniert-das-2.
    Zu diesem Video gibt es auch eine schöne Übung, die euch weiterhelfen kann.
    Liebe Grüße aus der Redaktion.

    Von Franziska G., vor fast 3 Jahren
  15. Default

    ähhh viel zu viel und zu schnell

    Von Dominik Bella, vor fast 3 Jahren
  16. Garfield

    zwar an sich eine gute zusammenfassung, aber VIEL zu schnell und eine geballte ladung von fremdwörtern, die beim einsteiger kaum bekannt sind.

    Von Alya Houdaf, vor etwa 3 Jahren
  17. Franziska

    Hallo Joaquin Waelti und J Trouvain,
    wir haben auch noch ein anderes Video zum Thema:
    http://www.sofatutor.com/deutsch/videos/substantivierung-wie-funktioniert-das-2.
    Ich hoffe, das hilft euch weiter!
    Liebe Grüße,
    Franziska

    Von Franziska G., vor mehr als 3 Jahren
  18. Default

    das video ist dooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooof

    Von J Trouvain, vor mehr als 3 Jahren
  19. Default

    hat nicht gehplfen sry xD

    Von Joaquin Waelti, vor mehr als 3 Jahren
  20. Default

    Naja in der schule erklären sie es besser !!!! Du bit nich wirklich ins thema gegangen

    Von Pineakf, vor mehr als 3 Jahren
  21. Luna 1

    sorry habs leider nicht verstanden aber gut erklärt

    Von Angelos B., vor mehr als 3 Jahren
  22. Img 6642

    Hat sie eigentlich ganz gut gemacht aber ich habe noch nicht verstanden sorry

    Von Cheyenne R., vor fast 4 Jahren
  23. Default

    ein bissle launisch sein !!

    Von Elif Y., vor etwa 4 Jahren
  24. Default

    supi

    Von Klause Irina, vor mehr als 4 Jahren
  25. Default

    Du kannst doch immer wieder mal auf Pause drücken,oder?

    Von Schrulliuli, vor mehr als 4 Jahren
  26. Avatar2

    Hallo Harun.
    Steve kam mir ja schon zuvor, darum von mir bloß noch ein kleines Danke für dein Feedback.
    Ein schönes Restwochenende euch beiden,
    Lena

    Von Lena Knaudt, vor fast 6 Jahren
  27. Bewerbungsfoto

    Hallo Harun,
    erstmal danke für dein Feedback. Vielleicht fällt es dir leichter, etwas zu verstehen, wenn du das Video nochmal schaust oder immer mal Pause drückst. Man kann auch nicht generalisierend sagen, dass Wikipedia Artikel alle kurz und zusammengeprest sind. Viele Artikel sind nicht schlecht.
    Es ist Absicht, dass die Videos ein kleines Thema behandeln und in sich abgeschlossen sind. Deswegen wird hier nicht auf die Deklinationsformen eingegangen. Dazu gibt es dann ein anderes Video oder mehrere andere Videos.
    Trotzdem viel Erfolg noch mit sofatutor,

    Steve (sofatutor Redaktion)

    Von Steve Taube, vor fast 6 Jahren
  28. 1349598204657

    Bla bla bla... das Video ist etwa so erklärend wie ein Wikipedia Artikel. Viel zu kurz und alles zusammengepresst.. wenn jemand davon keine Ahnung hat kommt er dem Verlauf des Videos kaum hinterher. Es müsste mehr auf die einzelnen Deklinationsformen eingegangen werden damit man es sich besser einprägen kann. Bisher folgen die Erklärungen so schnell aufeinander so dass man danach nicht mehr weiß, was zu was gehört, falls man davon noch nie gehört hat.

    Von Harun A., vor fast 6 Jahren
  29. Avatar2

    Ich danke.

    Von Lena Knaudt, vor mehr als 7 Jahren
  30. Bewerbungsfoto

    Ein absolutes Spitzenvideo!!! :), gut erklärt, tolle Zeichnungen, Animationen und den grünen Kasten, auf dem "Wort" steht un der die Eigenschaften des Substantivs einsammelt, den vergisst man nicht mehr. Und so merkt man sich, was Nominalisierung ist. Mehr solcher Videos!!!

    Von Steve Taube, vor mehr als 7 Jahren
Mehr Kommentare