30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Irregular Verbs – Unregelmäßige Verben in Kategorien

Bewertung

Ø 4.3 / 222 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Digital
Irregular Verbs – Unregelmäßige Verben in Kategorien
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr - 3. Lernjahr

Beschreibung Irregular Verbs – Unregelmäßige Verben in Kategorien

Nach dem Schauen dieses Videos wirst du in der Lage sein, einen Großteil der unregelmäßigen Verben bestimmten Kategorien zuordnen zu können. Diese Kategorien erleichtern dir das Lernen der unregelmäßigen Verben, da du Muster erkennen wirst, die der Bildung der Formen zugrunde liegen.

Zunächst zeigen wir dir den Unterschied zwischen regelmäßigen und unregelmäßigen Verben. Anschließend lernst du die Katzenverben, die Ochsenfroschverben, die Laubfroschverben und die Echoverben mitsamt ihrer Eigenschaften kennen. Für jede Gruppe zeigen wir dir dabei verschiedene Verben als Beispiele.

Lerne etwas über die Bildung unregelmäßiger Verben, indem du dir die Gruppen der Katzen-, Hühner-, Ochsen-. und Laubfroschverben anschaust.

Das Video beinhaltet Schlüsselbegriffe, Bezeichnungen und Fachbegriffe wie simple past, past participle, irregular verbs, unregelmäßige Verben, simple past, past participle, Katzenverben, Ochsenfroschverben, Hühnerverben, Laubfroschverben und Echoverben.

Bevor du dieses Video schaust, solltest du bereits wissen, wofür man die unterschiedlichen Formen der unregelmäßigen Verben braucht

Nach diesem Video wirst du darauf vorbereitet sein, die unregelmäßigen Verben zu lernen.

Transkript Irregular Verbs – Unregelmäßige Verben in Kategorien

Regelmäßige Verben, unregelmäßige Verben, Modalverben, Hilfsverben, Vollverben. Bei so vielen unterschiedlichen Verben kann einem schon mal der Kopf schwirren. Gerade die unregelmäßigen Verben können es einem schwer machen, scheinen sie doch gar keiner Regelmäßigkeit in ihrer Bildung zu folgen. Doch Rettung ist in Sicht: Es gibt Kategorien, die dir das Lernen der unregelmäßigen Verben erleichtern können. Doch bevor wir uns diese Kategorien genauer anschauen, reden wir noch einmal über den Unterschied zwischen regelmäßigen und unregelmäßigen Verben. Man braucht sie für die Bildung unterschiedlicher Zeitformen und Konstruktionen im Englischen. Bei regelmäßigen Verben bildet man viele Formen, in dem man an den Infinitiv eines Verbs, zum Beispiel "talk", die Endung -ed hängt. So wird aus talk - talked. Unregelmäßige Verben haben drei unterschiedliche Formen, die gelernt werden müssen, wie bei see - saw - seen. Und diese Formen schauen wir uns jetzt genauer an. So gibt es zum Beispiel die Katzenverben: Was macht sie aus? Ein Beispiel für ein Katzenverb ist begin - began - begun. Dieses Verb enthält im Infinitiv ein -i als Vokal, das in der simple past Form zu einem -a wird, und im past participle zu einem -u. Was fällt auf? Genau, die Lautfolge i - a - u erinnert an das Miau einer Katze. Deshalb kann man die Katzenverben auch Miauverben nennen und sich so die Buchstabenfolge direkt merken: i - a - u. Weitere Beispiele für diese Verben sind zum Beispiel sing - sang - sung, ring - rang – rung und swim - swam - swum. Die Katzenverben hätten wir schon mal. Welche gibt es noch? Zum Beispiel die Ochsenfroschverben: Zu denen gehört bring - brought - brought. Warum ist das ein Ochsenfroschverb? Sowohl im simple past als auch im past participle gibt es die Buchstabenkombination -o -u, durch die ein froschähnlicher Laut entsteht. Beide Formen sind gleich. Ähnlich ist es bei think - thought - thought, buy - bought - bought, oder fight - fought - fought. Neben den Ochsenfroschverben [vorherigen Froschsound wiederholen] gibt es noch die Laubfroschverben. Was ist der Unterschied zwischen diesen beiden Kategorien? Zu den Laubfroschverben gehört zum Beispiel teach - taught - taught. Diese Verben enhalten im simple past und im past participle die Buchstabenkombination -a -u, die auch in dem Wort "Laub" vorkommt. Abgesehen davon sind hier, wie auch bei den Ochsenfroschverben, die zweite und dritte Form gleich. So ist es zum Beispiel auch bei catch - caught - caught. Welche weiteren Kategorien kann es geben? Da wären noch die Hühnerverben. Ein Beispiel für ein Hühnerverb ist put - put - put. Erinnert dich das an etwas? Genau, das klingt wie ein Huhn. Das heißt aber nicht, dass alle Verben, die zu dieser Kategorie gehören, Laute enthalten, die an Hühner erinnern. Wenn wir uns das erste Beispiel genauer anschauen, dann sehen wir, dass alle drei Verbformen gleich sind. Das Erkennungsmerkmal der Hühnerverben ist also, dass es sich immer um einsilbige Verben handelt, die in ihrer Form unverändert sind. Weitere Beispiele sind let - let - let, hurt - hurt – hurt und cut - cut - cut. Eine letzte Kategorie gibt es noch, die sogenannten Echoverben. Zu ihnen gehört das Verb build - built - built. Wieso ist das ein Echoverb? Die zweite und dritte Form stimmen überein und wirken wie ein Echo, das zurückgeworfen wird. Denn die Formen haben sich im Vergleich zur Grundform, dem Infinitiv, nur minimal verändert, in diesem Fall im letzten Buchstaben. Ähnlich ist es auch bei spend - spent – spent, keep - kept – kept und deal - dealt - dealt. Wichtig ist: Die zweite und dritte Form stimmen immer überein. Mithilfe dieser Kategorien fällt es dir bestimmt leichter, dir die Verben zu merken. Oder?

53 Kommentare

53 Kommentare
  1. es war ok
    von mattea

    Von Mattea und Teresa, vor 2 Tagen
  2. Gut

    Von ROY|JMG, vor 28 Tagen
  3. Voll gut hat mir sehr geholfen:)

    Von Banana, vor etwa einem Monat
  4. Sehr hilfreich

    Von Joyce Siepmann, vor etwa 2 Monaten
  5. gutes Video (:

    Von Barbara Kotschofsky, vor 3 Monaten
Mehr Kommentare

Irregular Verbs – Unregelmäßige Verben in Kategorien Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Irregular Verbs – Unregelmäßige Verben in Kategorien kannst du es wiederholen und üben.
  • Vervollständige die Beschreibung der unterschiedlichen Verbkategorien.

    Tipps

    Die simple past-Form des Verbs "build" lautet built.

    Die Katzenverben erhalten ihren Namen vom Laut, welcher durch die Buchstabenfolge der Verbformen gebildet wird: Miau!

    Das Verb "put" verändert sich in den unterschiedlichen Verbformen nicht!

    Lösung

    In dieser Übung musst du die Beschreibung der unterschiedlichen Verbkategorien vervollständigen. Dazu musst du Folgendes wissen:

    Echoverben:

    Diese erhalten ihren Namen durch die minimale Veränderung in den Verbformen – meist nur der letzte Buchstabe: build – built – built.

    Katzenverben: Bei den Katzenverben wird das i des Infinitivs im simple past zu a und im past participle zu u: begin – began – begun.

    Ochsenfroschverben:

    Die Ochsenfroschverben haben in der zweiten und dritten Form die Buchstabenkombination ou: bring – brought – brought.

    Laubfroschverben:

    Die Laubfroschverben haben in der zweiten und dritten Form die Buchstabenkombination au: teach – taught – taught.

    Hühnerverben:

    Diese Verben haben in allen Verbform dieselbe Form: put –put – put.

  • Bestimme die richtigen Gruppen der Verben.

    Tipps

    Das Bild mit dem Radio stellt die Gruppe der Echoverben dar. Echoverben sind zum Beispiel: build – built – built

    Das Merkmal der Hühnerverben ist, dass sie in allen Formen gleich bleiben. Ein Beispiel für Hühnerverben ist let – let – let.

    Die Buchstabenfolge der Katzenverben ergibt „Mi-a-u“.
    Ein Beispiel für ein Katzenverb ist: sing – sang – sung.

    Ein Echoverb verändert sich nur minimal, meist nur der letzte Buchstabe. Die zweite und dritte Form der Echoverben ist identisch.

    Lösung

    In dieser Übung musst du die unregelmäßigen Verben ihrer Verbkategorie zuordnen. Es wurden drei Kategorien abgefragt:

    • Hühnerverben: Dazu gehören put-put-put, hurt-hurt-hurt und cut-cut-cut
    • Echoverben; diese Verben verändern sich nur minimal: keep-kept-kept, deal-dealt-dealt und spend-spent-spent
    • Katzenverben; Diese bilden den Infinitiv immer mit -i, haben in der simple past Form immer ein -a und in der past participle Form immer ein -u: begin-began-begun, ring-rang-rung und swim-swam-swum.
  • Bestimme die Verbkategorie der unregelmäßigen Verben.

    Tipps

    Echoverben klingen in allen Formen gleich, aber die Formen werden etwas anders geschrieben.

    Katzenverben bilden die Form im Präsens immer mit einem -i, die simple past Form wird mit -a gebildet, und die Form im past participle wird mit -u gebildet.

    Das Verb hurt ist ein Hühnerverb. Wie macht ein Huhn? Richtig: put, put, put...

    Lösung

    In dieser Übung musst du die unregelmäßigen Verben in Kategorien einteilen. Diese sind:

    1. sang (sing) ist ein Katzenverb
    2. spent (spend) ist ein Echoverb
    3. put (put) ist ein Hühnerverb
    4. lent (lend) ist ein Echoverb
    5. drank (drink) ist ein Katzenverb
    6. sent (send) ist ein Echoverb
    7. swam (swim) ist ein Katzenverb
  • Vervollständige die Verbtabelle.

    Tipps

    Das Verb hurt zählt zu den Hühnerverben.

    Das Verb sing zählt zu den Katzenverben – Mi-a-u!

    Bei den Laubfroschverben (catch) sind die zweite und die dritte Form gleich.

    Lösung

    In dieser Übung musst du die Verbformen der unregelmäßigen Verben vervollständigen. Diese lauten wie folgt:

    • hurt – hurt – hurt (Hühnerverb)
    • catch – caught – caught (Laubfroschverb)
    • teach – taught – taught (Laubfroschverb)
    • keep – kept – kept (Echoverb)
    • fight – fought – fought (Ochsenfroschverb)
    • sing – sang – sung (Katzenverb)
  • Wähle alle Verben aus der Gruppe aus.

    Tipps

    Achte auf die Formen der Verben im simple past und past participle. Ochsenfroschverben besitzen alle dieselben Vokale in diesen Formen.

    Achtung! Wenn die simple past - und die past participle Form mit au gebildet werden, handelt es sich um Laubfroschverben.

    Lösung

    In dieser Übung musst du die Verben auswählen, welche zu den Ochsenfroschverben gezählt werden. Diese besitzen in ihrer zweiten und dritten Form immer die Vokale -ou. Dazu gehörten folgende Verben:

    • bring – brought – brought
    • think – thought – thought
    • buy – bought – bought
    • fight – fought – fought
  • Vervollständige den Text über Susans Party.

    Tipps

    Send ist ein Echoverb.

    Im Text kommt auch ein regelmäßiges Verb vor!

    Die zweite und dritte Form des Verbs hear ist heard.

    Lösung

    In dieser Übung musst du die Vergangenheitsform der Verben einsetzen.

    Diese sind:

    • got von get
    • sent von send
    • bought von buy
    • put von put
    • drove von drive
    • was (für he, she, it) und were (für they und you) von be
    • told von tell
    • heard von hear
    • ate von eat
    • played von play

30 Tage kostenlos testen
Mit Spass Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10'222

Lernvideos

42'459

Übungen

37'487

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an den Schulstoff.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden