Advent, Advent, 1 Monat weihnachtliche Laufzeit geschenkt.

Nicht bis zur Bescherung warten, Aktion nur gültig bis zum 18.12.2016!

Modalverben 03:19 min

Textversion des Videos

Transkript Modalverben

Hallo in diesem Video geht es um Modalverben. Modalverben sagen dir, auf welche Art und Weise etwas getan wird, also wie etwas getan wird. Macht ihr es gerne? Oder macht ihr es nicht gerne? Macht ihr es freiwillig oder nicht freiwillig? Modalverben sind: dürfen, können, mögen, müssen, sollen und wollen. Diese Modalverben stehen meistens im Zusammenhang mit anderen Verben, z. B. Sie soll morgen nicht kommen. Das 2. Verb steht dann im Infinitiv am Satzende. So, nun möchte ich die unterschiedliche Bedeutung der Modalverben am Beispiel von arbeiten verdeutlichen. Zum Beispiel: Er darf nicht arbeiten. Das Modalverb dürfen drückt eine Erlaubnis, beziehungsweise im negativen Sinn ein Verbot aus. Ersetzen wir das Modalverb, dürfen mit können. Er kann nicht arbeiten. Nun drückt der Satz etwas ganz anderes aus. Mit dem Verb können wird eine Möglichkeit und Fähigkeit ausgedrückt, bzw. im negativen Gebrauch eine Unmöglichkeit. Wenn wir das Modalverb können durch mögen ersetzen entsteht folgender Satz: Er mag nicht arbeiten. Hier drückt das Modalverb mögen, etwas gerne haben, beziehungsweise etwas nicht gerne haben aus. Setzen wir nun statt mögen das Modalverb müssen ein, dann kommt folgender Satz heraus: Er muss nicht arbeiten. Das Modalverb müssen bezeichnet eine Notwendigkeit, einen Befehl oder eine Aufforderung und wenn es negativ gebraucht wird, es ist nicht notwendig, es liegt kein Zwang vor. Setzen wir statt müssen das Modalverb sollen ein. Er soll nicht arbeiten. Das Modalverb sollen hat eine ähnliche Bedeutung wie müssen. Es bezeichnet im positiven Sinn eine Notwendigkeit, ein Befehl oder eine Aufforderung, aber im negativen Sinn bedeutet es ein Verbot. Als letztes nehmen wir das Modalverb wollen. Er will nicht arbeiten. Dieses Modalverb drückt einen Willen oder eine Absicht aus. Folgendes solltet ihr noch zu den Modalverben wissen: Möchte ist im eigentlichen Sinne kein Modalverb, aber es wird als solches benutzt. Es hat keinen eigenen Infintiv und es ist verwandt mit dem Verb mögen, denn möchten ist ursprünglich der Konjunktiv 2 von mögen. Nun zeige ich euch noch zwei Beispiele mit dem Modalverb möchten. Ich möchte einmal nach Paris fahren. Hier wird ein Wunsch ausgedrückt. Und: Ich möchte ein Brötchen kaufen. Hier wird die höfliche Form verwendet. Am Anfang haben wir gesagt, dass die Modalverben meistens im Zusammenhang mit anderen Verben stehen, aber Modalverben können auch ohne Infinitiv stehen. Der Infinitiv wird dann hinzugedacht. Die Beispiele verdeutlichen das: Ich möchte einen Tee. Das Verb trinken kann man sich denken. Oder ein anderes Beispiel: Ich muss nach Hause. Auch hier kann das Verb gehen weggelassen werden. Soviel zu Modalverben. Dann sage ich tschüss bis zum nächsten Video.

Informationen zum Video
22 Kommentare
  1. Default

    Das Video an sich ist gut, ich würde es gern mal Schülern zeigen, weil es super erklärt wird. Ich traue mich aber nicht, wegen der Stimme. Wird das noch nachsynchronisiert oder muss ich selber dazu sprechen :-)) Liebste Grüße

    Von Iconstefan, vor 2 Monaten
  2. Default

    Gutes Video, aber es hat sich angehört, als hätte sie Schnupfen!!!

    Von Hanno Weber, vor 6 Monaten
  3. Default

    der Inhalt war gut und hilfreich,doch ich habe deine Stimme kaum verstanden

    Von Philipplacko, vor etwa einem Jahr
  4. Rene redaktion

    Vielen Dank für eure Kommentare. Wir freuen uns, dass euch das Video gefällt.

    Beste Grüße
    Die Deutschredaktion

    Von René Perfölz, vor mehr als einem Jahr
  5. Default

    Das Video war gut aber leider hat es sich angehört als hättest du schlupfen

    Von Emdenmy999, vor fast 2 Jahren
  1. Gatteling

    Gut

    Von Justin W., vor fast 2 Jahren
  2. Default

    das video hat mir sehr geholfen danke

    Von Ruesmeike, vor etwa 2 Jahren
  3. Default

    Ist gut .(:

    Von Qdl, vor etwa 2 Jahren
  4. Default

    einfach erklärt aber genau auf den Punkt :)

    Von Wekzym, vor mehr als 2 Jahren
  5. Image

    Echt cooooool.

    Von Thirbagus, vor mehr als 2 Jahren
  6. Image

    Aber nicht das was ich wollte::(........

    Von Thirbagus, vor mehr als 2 Jahren
  7. Default

    Sehr gutes vid. aber deine stimmme hat sich leider angehört als hättest du Schnopfgen '?

    Von Joaquin Waelti, vor mehr als 2 Jahren
  8. Default

    es ist hielfriech

    Von Ru M., vor fast 3 Jahren
  9. Default

    echt gut erklärt =)

    Von Christine Suete, vor etwa 3 Jahren
  10. Ipad 15871 animals tiger baby tiger

    super super super...... XDXDXDXD

    Von Anna H., vor mehr als 3 Jahren
  11. Default

    Auch die Modalverben wurden super erklärt. Danke!

    Von Esra Karagenc, vor mehr als 3 Jahren
  12. Default

    Dein Video ist super:D nun kann ich endlich für meine prüfung lernen! Mit lieben Grüssen

    Von Christine Brandt, vor fast 4 Jahren
  13. Default

    Du hast das Video gut erklärt

    Von Ronaraufi, vor etwa 4 Jahren
  14. Default

    prima geklärt

    Von Lino2604lino, vor fast 5 Jahren
  15. Nitro circus

    du hast eine gut lesbare schrift und du hast den inhalt des videos gut erklärt.

    Von P. G., vor etwa 7 Jahren
  16. Default

    Es ist gut erklärt wurden .

    Von Maik Diekert, vor mehr als 7 Jahren
  17. Default

    gut erklärt...

    Von Deleted User 2550, vor mehr als 7 Jahren
Mehr Kommentare