30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spass am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Latein, 5. Lernjahr

Im fünften Lernjahr heißt es nicht mehr Formen pauken, sondern übersetzen, analysieren und interpretieren. Damit du am Ball bleibst, wiederholst und übst du aber weiterhin Stammformen und kleine Einheiten Grammatik.

5. Lernjahr

Alle Themenbereiche in Latein, 5. Lernjahr

Themenübersicht in Latein, 5. Lernjahr

Kannst du dich nach den langen Sommerferien noch an alle lateinischen Wörter und alle Grammatikregeln der vergangen Schuljahre erinnern? In diesem Jahr wirst du all diese Kenntnisse verstärkt anwenden und viel mehr mit Texten arbeiten.

Überblick: Lateinunterricht im 5. Lernjahr

Im fünften Lernjahr, das meist der 9. oder 10. Klasse entspricht, lässt du die lateinische Grammatik und das Schulbuch hinter dir. Jetzt geht es an das Übersetzen, Analysieren und Interpretieren von lateinischen Originaltexten. Dennoch wiederholst und übst du aber weiterhin Vokabeln, Stammformen und die Grammatik. Dabei lernst du manchmal noch das ein oder andere neue grammatische Phänomen beziehungsweise Tempus kennen – zum Beispiel das Futur II, verschiedene Arten von Nebensätzen oder den Nominativ cum Infinitiv (kurz NcI).

Deinen lateinischen Wortschatz erweiterst du in diesem Schuljahr auf rund 1.600 Wörter. Dabei verschaffst du dir vertiefte Kenntnisse über die Bildung von lateinischen Wörtern. Du kannst neue, unbekannte Wörter anhand von bekannten ableiten und dir noch mehr Fremdwörter erschließen. Anhand der Lektüre lateinischer Originaltexte erweiterst du selbstständig deine Kenntnis der Vokabeln. Du eignest dir zum Beispiel einen Wortschatz für bestimmte Autoren oder Gattungen an. Dabei lernst du insbesondere die Bedeutungsvielfalt lateinischer Wörter kennen und übst beim Übersetzen, die richtige inhaltliche Bedeutung für eine besondere Stelle im Text zu finden. Erstmals darfst du im Lateinunterricht in diesem Lernjahr auch ein Wörterbuch benutzen.

Du kannst dir unbekannte Texte lateinischer Autoren selbstständig erschließen, ihren Sinn erfassen und sie gliedern und strukturieren. Dabei vertiefst du verschiedene Übersetzungsmethoden und bekommst ein Gespür für den Stil eines bestimmten Autors. Du liest Texte aus Politik und Geschichte wie von Cäsar, Plinius oder Sallust, lernst Dichter wie Martial, Catull oder Ovid kennen und beschäftigst dich auch mit der Philosophie von Cicero oder Seneca. Dabei werden die großen Fragen der Welt behandelt. Du lernst aber auch, wie wohldurchdacht ein Gedicht aufgebaut sein kann. Manchmal geht es humorvoll und heiter zu. Du lernst, welche Wirkung diese Texte gehabt haben und wie sie in späterer Zeit verstanden und benutzt wurden. Dabei schaust du dir Bilder, Texte, aber auch Filme an, die auf Grundlage von Texten römischer Autoren entstanden sind.

Buch_Metamorphosen.jpg

Lernmöglichkeiten in Latein

Falls du doch noch nicht alles aus den vorangegangen Lernjahren im Kopf behalten hast und bestimmte Themen wiederholen willst, bieten dir unsere Videos eine Unterstützung beim Lernen. Sie vermitteln dir Schritt für Schritt, was du zu einem bestimmten Thema wissen musst. Auf der Lernplattform findest du ergänzend etliche interaktive Übungen, mit welchen du dein erarbeitetes Wissen anwenden und überprüfen kannst.

In deinem 5. Lernjahr wirst du viele für dich relevante Videos im Bereich Autoren und Werke, da du dich in diesem Lernjahr vorrangig mit Texten beschäftigen wirst.

Vale und viel Spaß mit Ovid, Vergil, Cäsar, Seneca et ceteris!