30 Tagekostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Modalverben: querer, deber, tener que und poder

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.7 / 45 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Spanisch Lehrerin Noemi
Modalverben: querer, deber, tener que und poder
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Modalverben: querer, deber, tener que und poder

Inhalt

Die spanischen Modalverben querer, deber, tener que, poder

Mit Modalverben kann man Wünsche, Zwänge, Möglichkeiten, Fähigkeiten und vieles mehr ausdrücken. Folgende Modalverben im Spanischen können dafür verwendet werden:

  • Für Wünsche (deseos): querer (möchten)
  • Für Möglichkeiten (posibilidades) und Fähigkeiten (capacidades): poder (können, dürfen)
  • Für Zwänge (obligaciones) und Verpflichtungen: tener que (müssen) oder deber (sollen)

Verwendung der spanischen Modalverben querer, deber, tener que und poder: Beispielsaetze

Verwendung der spanischen Modalverben

Modalverben stehen immer in Verbindung mit einem Hauptverb, das ausdrückt, was man möchte, kann, muss etc. Dieses Hauptverb steht immer im Infinitiv. Es muss also nur das Modalverb konjugiert werden. An der Auswahl des Modalverbs sieht man, wie die entsprechende Person zu der Handlung steht. Will sie etwas tun? Muss sie es tun? Oder kann sie es tun? Die Konjugation des Modalverbs gibt an, welche Person handelt. Und das Hauptverb zeigt schließlich, um welche Tätigkeit es überhaupt geht. Das hat übrigens den Vorteil, dass man nur die Modalverben konjugieren (können) muss, denn das Hauptverb bleibt ja immer in seiner Grundform/im Infinitiv.

Die verschiedenen spanischen Modalverben

querer deber tener que poder
yo quiero debo tengo que puedo
quieres debes tienes que puedes
él/ella/usted quiere debe tiene que puede
nosotros/-as queremos debemos tenemos que podemos
vosotros/-as queréis debéis tenéis que podéis
ellos/ellas/ustedes quieren deben tienen que pueden

1. Das Modalverb querer (möchten)
Das Modalverb querer ist wahrscheinlich das am häufigsten auftretende Modalverb. Es wird verwendet, um Wünsche zum Ausdruck zu bringen. Man kann es somit mit möchten oder wollen übersetzen.

  • “Yo quiero bailar.” („Ich möchte tanzen.“)

Hier siehst du erneut, wie eine Konstruktion mit einem Modalverb funktioniert. Man muss nur querer konjugieren und das Hauptverb (hier: bailar) steht im Infinitiv. Schauen wir uns nun noch einmal an, wie wir querer im Spanischen konjugieren. OJO: Will man im Spanischen querer konjugieren, muss man daran denken, dass der Stammvokal von e zu ie wechselt:

yo quiero
tú quieres
él/ella/usted quiere
nosotros /-as queremos
vosotros/-as queréis
ellos/-as/ustedes quieren

2. Das Modalverb poder (können)

Das Modalverb poder verwendet man, um grundsätzliche Fähigkeiten oder Möglichkeiten auszudrücken. Es wird mit können übersetzt.

  • “Juan no puede ver, es ciego.” („Juan kann nicht sehen, er ist blind.“)

In einigen Fällen kann poder aber auch mit dürfen übersetzt werden:

  • “¿Puedo fumar?” („Darf ich rauchen?“)
  • “¿Podemos pasar?” („Dürfen wir eintreten?“)
  • “Podéis salir al patio.” („Ihr dürft in den Hof gehen.“)

OJO: Will man auf Spanisch poder konjugieren, muss man daran denken, dass der Stammvokal von o zu ue wechselt:

yo puedo
tú puedes
él/ella/usted puede
nosotros/-as podemos
vosotros/-as podéis
ellos/-as/ustedes pueden

3. Das Modalverb tener que (müssen)

Das Modalverb tener que wird verwendet, wenn man einen äußeren oder selbst auferlegten Zwang ausdrücken will. In diesem Fall wird es mit müssen übersetzt.

  • “Tengo que estudiar.” („Ich muss lernen.“)

Will man tener que konjugieren, muss man darauf achten, dass es unregelmäßig ist:

yo tengo que
tú tienes que
él/ella/usted tiene que
nosotros/-as tenemos que
vosotros /-as tenéis que
ellos/-as/ustedes tienen que

4. Das Modalverb deber (sollen)

Mit dem Modalverb deber drückt man ein moralisches Gebot oder eine Pflicht aus. In diesem Fall kann man es mit sollen übersetzen, aber es wird seltener verwendet als „sollen“ im Deutschen.

  • “Debes ser amable con la gente.” („Du solltest nett zu den Leuten sein.“)
  • “Siempre debemos decir la verdad.” („Wir sollen immer die Wahrheit sagen.“)

Die Konjugation von deber ist regelmäßig:

yo debo
tú debes
él/ella/usted debe
nosotros/-as debemos
vosotros/-as debéis
ellos/-as/ustedes deben

Mit der Kenntnis der Konjugation der Modalverben bist du nun in der Lage, viele Konstruktionen im Spanischen zu bilden.

Transkript Modalverben: querer, deber, tener que und poder

Hola, ¿qué tal? Soy Eva María. Hallo, wie geht es? Ich bin Eva Maria. Und heute möchte ich euch Modalverben auf Spanisch erklären. ¿Preparado? Fertig? ¡Vamos! Los! Erstmal werden wir deine Vorkenntnisse in „Ya sabes“ aktivieren. Das kennst du schon. Danach gehen wir in „Qué son los verbos modales“ ein, was sind Modalverben. Anwendung, Bedeutung sowie Konjugation werden in „Uso, significado y conjugación“ erklärt. Aus diesem Punkt können wir ihre Konstruktion ableiten. Letztlich spielen wir mit Modalverben zum Wiederholen in „Repaso“. Und entsprechende Übungen helfen dir dabei „los verbos modales“ anzuwenden. Ejercicios. Al final. Am Ende. Am Ende dieses Video kannst du folgendes Ausdrücken. „Deseo“, das heißt Wunsch mit „querer“, möchten. Du kannst auch „posibilidad“, Möglichkeit, oder „capacidad“, Fähigkeit, mit „poder“ ausdrücken. Das heißt können, dürfen. Und „obligación“, Pflicht, mit „tener que, deber“, sollen oder müssen. Ya sabes. Du kennst bestimmt sehr viele Verben auf Spanisch. „Escuchar, correr, escribir, jugar, tener“, et cetera. Für dieses Video solltest du “verbos regulares e irregulares” wiederholen. ¿Qué son los verbos modales? Was sind Modalverben? Mit Modalverben werden Wünsche, „deseo“, Zwänge, „obligación“, Möglichkeit beziehungsweise Fähigkeit, „posibilidad y capacidad“, zum Ausdruck gebracht. Mit ihnen wird bestimmt, wie die entsprechende Person, Subjekt, zu der Handlung steht. Es steht vor einen Wunsch, es steht vor einer Pflicht oder vor einer Möglichkeit oder Fähigkeit. „Querer“ ist das am häufigsten vorkommende Modalverb. Mit ihm werden Wünschen zum Ausdruck gebracht. Por ejemplo: yo quiero bailar. Um die Anwendung, Bedeutung und Konjugation ausführlicher zu kennen, gehen wir nun zu „Uso, significado y conjugación“. „Querer“ es stellt in der Konjugation eine Besonderheit dar. Quiero, quieres, quiere, queremos, queréis, quieren. Wenn wir genau hingucken, haben wir “quiero, quieres, quiere, quieren”. Aus dem „e“ von „querer“ wird also ein „ie“. „Queremos, queréis“ bleiben allerdings gleich. „Poder“ bezieht sich auf eine grundsätzliche Fähigkeit oder auf eine Möglichkeit, „können“. No puede ver, es ciego. Er kann nicht sehen, er ist blind. Esta noche puedo ir al cine. Heute Abend kann ich ins Kino gehen. “Poder” kann aber auch mit „dürfen“ übersetzt werden. ¿Puedo fumar? Kann ich rauchen? Wie du bestimmt bei der Beispiele bemerkt hast, haben wir auch hier Besonderheiten. Puedo, puedes, puede, podemos, podéis, pueden. Also „puedo, puedes, puede, pueden”. Aus das “o” von “poder” wird ein “ue”. “Podemos, podéis” bleiben gleich. „Tener que“, müssen, verwenden wir, um eine äußeren oder selbstaufgelegte Zwang auszudrücken. Tengo que estudiar. Ich muss lernen. In der Konjugation „tengo, tienes, tiene, tenemos, tenéis, tienen“ sehen wir auch Besonderheiten. „Tengo“ ist unregelmäßig. „Tienes, tiene, tienen“ wird aus dem „e“ von „tener“ ein „ie“. „Tenemos, tenéis“ bleibt gleich. „Deber“, das heißt sollen, wird seltener verwendet als „sollen“ im Deutschen. Es drückt ein moralisches Gebot oder eine Pflicht aus. Debes ser amable con la gente. Du sollst höflich mit den Leuten sein. In der Konjugation, „debo, debes, debe, debemos, debéis, deben“, sehen wir, dass ist völlig regelmäßig. Sicherlich ist dir in Beispielen die Konstruktion im Satz aufgefallen. „Los verbos modales, querer, poder, deber, tener que“ werden in Verbindung mit einem Hauptverb, „bailar, hablar, estudiar“ et cetera, verwendet. Wobei das Modalverb in konjugierter Form vor dem Hauptverb im Infinitiv in der Grundform steht. Quiero ir al cine. Ich will ins Kino gehen. Tengo que estudiar. Ich muss lernen. Debes ser amable. Du sollst höflich sein. Hoy puedo ir al cine. Heute kann ich ins Kino gehen. Vorteil ist, dass man durch die richtige Konjugation von Modalverben und Erkenntnisse der Formen des Hauptverbs viele Sätze konstruieren kann. Quiero patinar. Ich will Rollschuhlaufen. Quiero reír. Ich will lachen. Quiero llorar. Ich will weinen. Quiero charlar. Ich will plaudern. ¿Entendido? Verstanden? Lass uns also in „Repaso“ wiederholen. Mit „verbos modales“ können wir die Bedeutung des Satzes verändern. ¿Quieres ir al cine? Möchtest du ins Kino gehen? ¿Tienes que ir al cine? Musst du ins Kino gehen? ¿Debes ir al cine? Sollst du ins Kino gehen? ¿Puedes ir al cine? Kannst du ins Kino gehen? Muy bien. Sehr gut.

Modalverben: querer, deber, tener que und poder Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Modalverben: querer, deber, tener que und poder kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib die richtigen Aussagen über die spanischen Modalverben an.

    Tipps

    Betrachte folgendes Beispiel:

    • $~\!\!\!$ Quiero comprar un móvil nuevo. (Ich will mir ein neues Handy kaufen.)
    • $~\!\!\!$ Debes ahorrar dinero. (Du sollst Geld sparen.)
    Was fällt dir bei der Konjugation von querer und deber auf?

    Betrachte folgendes Beispiel:

    • $~\!\!\!$ Tienes que bajar la basura. Después puedes ver tu serie favorita. (Du musst den Müll runterbringen. Danach kannst du deine Lieblingsserie schauen.)
    Welches der Verben wird hier immer konjugiert?

    Lösung

    Die verbos modales sind sogenannte Hilfsverben, mit denen ausgedrückt wird, wie das handelnde Subjekt zu der Handlung steht. Wie andere Hilfsverben auch, stehen die Modalverben immer in Verbindung mit einem zweiten Verb. Dabei wird das Modalverb konjugiert und das Hauptverb bleibt im Infinitiv. Man kann mit den verbos modales Wünsche, Zwänge, Möglichkeiten und Fähigkeiten verdeutlichen. Mit querer drückt man Wünsche aus und mit poder Fähigkeiten bzw. Möglichkeiten.

    • $~\!\!\!$ Quiero ir al concierto de mi banda favorita. (Ich will zum Konzert meiner Lieblingsband gehen.)
    • $~\!\!\!$ ¿Puedes ayudarme? No entiendo esta tarea. (Kannst du mir helfen? Ich verstehe diese Aufgabe nicht.)
    Deber verwendet man für Pflichten und tener que für Zwänge, die dem handelnden Subjekt von sich selbst oder anderen Personen auferlegt worden sind.

    • $~\!\!\!$ Tengo que repetir el vocabulario. (Ich muss die Vokabeln wiederholen.)
    • No debes fumar. (Du solltst nicht rauchen.)
    Wie du an den Beispielsätzen bereits erkennen kannst, ist nur deber ein regelmäßiges Verb. Poder, querer und tener que erhalten einen Diphthong (o → ue bzw. e → ie), wobei tener que in der 1. Person Singular noch eine weitere Unregelmäßigkeit hat: Yo tengo que

    Am besten lernst du solche Unregelmäßigkeiten von Anfang an mit.

  • Bestimme die passenden Übersetzungen.

    Tipps

    Achte genau auf die Modalverben, die in den Sätzen verwendet werden.

    Tener que bedeutet müssen. Deber heißt sollen.

    Lösung

    Die verbos modales sind sogenannte Hilfsverben, mit denen ausgedrückt wird, wie das handelnde Subjekt zu der Handlung steht. Wie andere Hilfsverben auch, stehen die Modalverben immer in Verbindung mit einem zweiten Verb. Dabei wird das Modalverb konjugiert und das Hauptverb bleibt im Infinitiv. Man kann mit den verbos modales Wünsche, Zwänge, Möglichkeiten und Fähigkeiten verdeutlichen und so den Sinn eines Satzes merklich verändern.

    • $~\!\!\!$ Debes hacer tus deberes. (Du sollst deine Hausaufgaben machen.)
    • $~\!\!\!$ Tienes que hacer tus deberes. (Du musst deine Hausaufgaben machen.)
    • Carlos quiere hablar con el profesor. (Carlos will mit seinem Lehrer sprechen.)
    • Carlos tiene que hablar con el profesor. (Carlos muss mit seinem Lehrer sprechen.)
  • Arbeite heraus, um welche Bedeutung es sich in den Sätzen handelt.

    Tipps

    Ein Zwang kann von außen oder von der Person selbst kommen.

    Deber wird eher für Pflichten verwendet.

    Lösung

    Die verbos modales sind sogenannte Hilfsverben, mit denen ausgedrückt wird, wie das handelnde Subjekt zu der Handlung steht. Wie andere Hilfsverben auch, stehen die Modalverben immer in Verbindung mit einem zweiten Verb. Dabei wird das Modalverb konjugiert und das Hauptverb bleibt im Infinitiv. Man kann mit den verbos modales Wünsche (querer), Zwänge und Notwendigkeiten (tener que), Pflichten und Empfehlungen (deber), sowie Möglichkeiten und Fähigkeiten (poder) verdeutlichen.

    • "¿Quieres visitarme este fin de semana?" (Willst / Möchtest du mich dieses Wochenende besuchen?)
    • "Lo siento, no puedo. Tengo que estudiar para un examen." (Tut mir leid, ich kann nicht. Ich muss für eine Prüfung lernen.)
    • "Lo entiendo. Debes concentrarte en el examen." (Das verstehe ich. Du sollst dich auf die Prüfung konzentrieren.)
  • Entscheide, welche Modalverben fehlen.

    Tipps

    Achte auf die Groß- und Kleinschreibung. Sie gibt dir einen ersten Hinweis auf die Verben, die du in die Lücke einsetzen kannst.

    Achte auch auf die handelnde Person. Das Verb muss an das Substantiv angepasst sein.

    Lösung

    Verwendet man die Verben in Sätzen, müssen sie entsprechend konjugiert werden; d.h., sie müssen an die handelnde Person angepasst werden. Von den hier gezeigten Modalverben ist nur deber ein regelmäßiges Verb. Poder, querer und tener que erhalten einen Diphthong (o → ue bzw. e → ie), wobei tener que in der 1. Person Singular noch eine weitere Unregelmäßigkeit hat: Yo tengo que

    • Diego: "¡Hola, Marta! ¿Cómo puedo ayudarte?" (Hallo, Marta! Wie kann ich dir helfen?)
    • Marta: "Tengo que hacer los deberes de química pero no entiendo nada. ¿Me puedes explicarlos?" (Ich muss die Chemiehausaufgaben machen und verstehe nichts. Kannst du sie mir erklären?)
    • Diego: "Encuentras todo en la página. Primero debes leer las explicaciones en la cajita." (Du findest alles auf der Seite. Zuerst sollst du dir die Erklärungen in dem Kästchen durchlesen.)
    Wie bei anderen Stiefelverben auch, erhalten die 1. und 2. Person Plural keinen Diphthong (also nosotros / -as queremos, podemos, ...).

    • Profesor: "Para el próximo examen vosotros tenéis que practicar esas reglas. Miguel, ¿estás escuchándome? Debes prestar atención. (Für die nächste Prüfung müsst ihr die Regeln lernen. Miguel, hörst du mir zu? Du sollst aufpassen.)
    • Miguel: "Lo siento. Tengo sueño." (Tut mir leid. Ich bin müde.)
    • Profesor: "Vale. Habla con tus amigos. Te lo pueden explicar." (OK. Rede mit deinen Freunden. Sie können es dir erklären.)
    Am besten lernst du solche Unregelmäßigkeiten von Anfang an mit.

  • Ergänze die fehlenden Verbformen.

    Tipps

    Die bereits eingefügten Verbformen helfen dir dabei, die fehlenden richtig einzusetzen.

    Auch wenn die Verben hier einen Diphthong tragen, bleiben die Endungen wie bei den regelmäßigen Verbkonjugationen.

    Lösung

    Von den in diesem Video gezeigten Modalverben ist nur deber ein regelmäßiges Verb. Poder, querer und tener que erhalten einen Diphthong (o → ue bzw. e → ie), wobei tener que in der 1. Person Singular noch eine weitere Unregelmäßigkeit hat: Yo tengo que

    • yo debo, tú debes, él / ella / usted debe, ... (ich soll, du sollst, er / sie / Sie soll / -en, ...)
    • yo quiero, tú quieres, él / ella / usted quiere, ... (ich will, du willst, er / sie / Sie will / wollen, ...)
    • yo puedo, tú puedes, él / ella / usted puede, ...(ich kann, du kannst, er / sie / Sie kann / können, ...)
    • yo tengo que, tú tienes que, él / ella / usted tiene que, ... (ich muss, du musst, er / sie / Sie muss / müssen, ...)
    Wie bei anderen Stiefelverben auch, erhalten die 1. und 2. Person Plural keinen Diphthong (also nosotros / -as queremos, podemos, ...). Am besten lernst du solche Unregelmäßigkeiten von Anfang an mit.

  • Erschließe die fehlenden Verben anhand der Audios.

    Tipps

    Erinnere dich, was das Besondere bei der Konjugation von Stiefelverben ist.

    Denke daran, dass einige Verbformen einen Akzent tragen.

    Lösung

    Hier findest du die vollständigen Lückentexte.

    Lückentext 1

    • Miguel: "Perdón, ¿usted sabe hablar español?" (Entschuldigung, können Sie Spanisch sprechen?)
    • Marc: "Sí. ¿Cómo puedo ayudarte?" (Ja. Wie kann ich dir helfen?)
    • Miguel: "¿Puede tomar una foto de mí en frente de la iglesia?" (Können Sie ein Foto von mir vor der Kirche machen?)
    • Marc: "¡Como no!" (Natürlich!)
    Lückentext 2
    • Cielo, tengo que ir de compras. Necesito huevos porque quiero preparar una tortilla. ¿Quieres acompañarme? (Schatz, ich muss einkaufen gehen. Ich brauche Eier, weil ich eine Tortilla machen möchte. Willst du mich begleiten?)
    Lückentext 3
    • Para aprobar ese examen, vosotros debéis repetir el vocabulario de la unidad y Juan, tú tienes que estar más atento en clases. Siempre me podéis preguntar si tenéis problemas. (Um diese Prüfung zu bestehen, sollt ihr die Vokabeln dieser Einheit wiederholen und Juan, du musst im Unterricht aufmerksamer sein. Ihr könnt mich immer fragen, wenn ihr Probleme habt.)
    Lückentext 4
    • Mi novia y yo queremos pasar unos meses en España. Así podemos mejorar nuestro español. ¿Nos puedes recomendar una ciudad? (Meine Freundin und ich wollen ein Paar Monate in Spanien verbringen. So können wir unser Spanisch verbessern. Kannst du uns eine Stadt empfehlen?)
    Lückentext 5
    • Profesor: "Chicos, ¿queréis aprender a tocar un instrumento?" (Kinder, wollt ihr ein Instrument lernen?)
    • Rafael: "Sí, pero tengo que estudiar demasiado para la escuela. No tengo tiempo." (Ja, aber ich muss zu viel für die Schule lernen. Ich habe keine Zeit.)
    • Profesora: "Igual debes tener un hobby extraescolar para relajarte." (Dennoch solltest du ein Hobby außerhalb der Schule haben, um dich zu entspannen.)

30 Tage kostenlos testen
Mit Spass Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2'590

sofaheld-Level

5'907

vorgefertigte
Vokabeln

10'222

Lernvideos

42'317

Übungen

37'388

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden