Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Das vegetative Nervensystem

Erfahre, was das vegetative Nervensystem ist und wie es Funktionen wie Atmung, Herzfrequenz und Verdauung reguliert. Lerne über die Antagonisten Sympathikus und Parasympathikus, ihre gegensätzlichen Wirkungen und ihre Bedeutung bei der Bewältigung von Stress. Interessiert? Finde alle Details im Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.0 / 75 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Bio-Team
Das vegetative Nervensystem
lernst du in der Sekundarstufe 5. Klasse - 6. Klasse - 7. Klasse

Das vegetative Nervensystem Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Das vegetative Nervensystem kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschreibe das vegetative Nervensystem.

    Tipps

    Unwillkürlich oder autonom bedeutet, dass etwas nicht willentlich beeinflussbar ist.

    Lösung

    Gehirn und Rückenmark gehören zum zentralen Nervensystem. Das vegetative Nervensystem ist ein Teil des peripheren Nervensystems. Es steuert Vorgänge wie Atmung, Verdauung und Stoffwechsel. Diese Steuerung erfolgt ohne willentlichen Einfluss, das heißt, dieser Bereich des Nervensystems arbeitet autonom. Das vegetative Nervensystem besteht aus dem Sympathikus, der anregend wirkt, und dem Parasympathikus, der in Erholungsphasen aktiv ist.

  • Definiere den Begriff Antagonist.

    Tipps

    Antagonisten werden auch als Gegenspieler bezeichnet. Ist der eine aktiv, wird der andere gehemmt und umgekehrt.

    Lösung

    Sympathikus und Parasympathikus sind Antagonisten, also Gegenspieler. Sie regulieren sich gegenseitig. Ist z.B. der Parasympathikus besonders aktiv, so wird die Aktivität des Sympathikus gehemmt. Dieses Prinzip ermöglicht eine an jede Situation optimal angepasste Steuerung der Organe.

  • Vergleiche die Wirkung von Sympathikus und Parasympathikus.

    Tipps

    Der Sympathikus wird beim Sport oder in Stresssituationen aktiv!

    Der Parasympathikus ist in Entspannungsphasen aktiv.

    Lösung

    Der Sympathikus hat eine anregende Wirkung. Er sorgt dafür, dass Energie bereitgestellt wird, Atmung und Herzschlag werden beschleunigt, Schweiß wird abgegeben und die Muskulatur stärker durchblutet. Der Parasympathikus steuert Vorgänge, die zur Erholung und Bildung von Energiereserven nötig sind. Dazu zählt die Verdauung und der Aufbau von Energiereserven. Herzschlag und Atmung sind dabei ruhig.

  • Entscheide, wann der Sympathikus und wann der Parasympahtikus aktiv ist.

    Tipps

    Der Sympathikus hat eine anregende Wirkung.

    Der Parasympathikus steuert die Vorgänge, die zur Erholung nötig sind.

    Lösung

    Da der Sympathikus eine anregende Wirkung hat, sorgt er für eine Leistungssteigerung. Verstärkte Atmung oder schneller Herzschlag oder auch das Schwitzen sind Zeichen dafür, dass der Sympathikus aktiv ist. Bei stressigen Situationen in der Schule ist dies beispielsweise der Fall. In Entspannungssituationen ist der Parasympathikus aktiv, z.B. wenn du gemütlich in der Sonne liegst oder in der Schule einfach nur zuhörst.

  • Gib die Definition des vegetativen Nervensystems wieder.

    Tipps

    Kannst du deinem Herzen befehlen, schneller zu schlagen?

    Das vegetative Nervensystem steuert Vorgänge wie Herzschlag oder Stoffwechsel.

    Lösung

    Das vegetative Nervensystem ist ein Teil des peripheren Nervensystems. Es wird auch autonomes Nervensystem genannt, da es nicht willentlich beeinflussbar ist. Sympathikus und Parasympathikus sind Teile des vegetativen Nervensystems. Es wirkt auf zahlreiche innere Organe und steuert z.B. Stoffwechselvorgänge und Herzschlag.

  • Arbeite Tipps für gestresste Schüler heraus.

    Tipps

    Ruhe- und Erholungszeiten sind für das Wohlbefinden äußerst wichtig!

    Lösung

    Gib deinem Parasympathikus die Chance, für Ruhe und Erholung deines Körpers zu sorgen. Ausreichend Schlaf, Bewegung und Verzicht auf Energydrinks oder Koffein hilft, ein gutes Verhältnis von Erholungs- und Aktivitätsphasen zu erreichen. Leistungs- und Termindruck oder aufregende Spiele am PC sorgen dagegen für Aktivität des Sympathikus, sodass deinem Körper wichtige Ruhephasen fehlen könnten, was langfristig krank machen kann.