30 Tagekostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Pretérito indefinido: Gebrauch

Bewertung

Ø 3.7 / 29 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Lucía
Pretérito indefinido: Gebrauch
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Beschreibung Pretérito indefinido: Gebrauch

In diesem Video erkläre ich dir, in welchen Fällen der Vergangenheit das pretérito indefinido im Spanischen verwendet wird. Die Unterschiede zu anderen Vergangenheitsformen werden in anderen Videos erklärt. Du solltest die 2 Videos "pretérito indefinido: Formen" und die 2 Videos mit den Übungen dazu angeschaut haben.

Pretérito indefinido: Gebrauch Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Pretérito indefinido: Gebrauch kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib die richtigen Aussagen über das pretérito indefinido an.

    Tipps

    Das pretérito perfecto ist eine zusammengesetzte Zeitform, weil es mit einem Hilfsverb gebildet wird. Zum Beispiel so:

    • Yo he leído este libro. (Ich habe dieses Buch gelesen.)
    He ist hier das Hilfsverb.

    Leider gibt es einige unregelmäßige Formen des indefinido.

    Lösung

    Das indefinido (oder auch pretérito perfecto simple) ist ein Tempus der Vergangenheit, das bedeutet, man kann mit dieser Verbform vergangene Ereignisse und Handlungen schildern.

    Das indefinido ist eine einfache Zeitform, das heißt, sie besteht aus nur einem Wort. Man hängt einfach an den Wortstamm die entsprechende Endung an. Den Wortstamm erhält man, indem man die Infinitivendung -ar, er bzw. -ir entfernt; was vom Wort übrig bleibt, ist der Wortstamm. Schauen wir uns das mal mit drei regelmäßigen Verben an.

    • hablar: hablé, hablaste, habló, hablamos, hablasteis, hablaron $~\!\!\!$
    • comer: comí, comiste, com, comimos, comisteis, comieron $~\!\!\!$
    • vivir: viví, viviste, viv, vivimos, vivisteis, vivieron $~\!\!\!$
    Dabei gibt es folgende Auffälligkeiten:
    • Die 1. Person Plural (nosotros / as) entspricht der Form des Präsens.
    • Die Verben auf -er und -ir teilen sich mal wieder die Endungen.
    • Die Formen der 1. und 3. Person Singular tragen stets einen Akzent, die 2. Person Plural dieses Mal aber nicht.
    Natürlich gibt es auch einige unregelmäßige Formen. Am besten lernst du sie von Anfang an mit auswendig.

    Verwendet wird das indefinido vor allem, wenn man etwas ausdrücken möchte, das an einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines abgeschlossenen Zeitraums stattgefunden hat. Man könnte auch sagen, dass diese Ereignisse einmalig waren; sie wiederholen sich nicht und halten auch nicht mehr an.

    • Ayer comí una tarta deliciosa. (Gestern aß ich einen köstlichen Kuchen.) → Dies fand zu einem bestimmten Zeitpunkt statt (ayer) und ist natürlich abgeschlossen; der Kuchen ist gegessen.
    • En 2006, Diego terminó el colegio. (2006 beendete Diego die Schule.) → Dies fand zu einem bestimmten Zeitpunkt statt (2006) und ist natürlich abgeschlossen; man beendet die Schule ja nur einmal.
    • Entre 2013 y 2017, vivimos en Stuttgart. (Zwischen 2013 und 2017 lebten wir in Stuttgart.) → Dies fand in einem bestimmten Zeitraum in der Vergangenheit statt (entre 2013 y 2017) und ist abgeschlossen, sonst würde man es nicht mit den Daten begrenzen.
    Wie du an diesen Beispielsätzen siehst, gibt es auch für diese Zeitform Schlüsselwörter. Dazu gehören
    • ayer (gestern)
    • anoche (gestern Nacht)
    • la semana pasada / el mes pasado / el año pasado / ... (letze Woche / letzten Monat / letztes Jahr / ...)
    • a los [...] años (mit [...] Jahren)
    • cuando (als)
    • en 1999 / 2001 / ... (1999 / 2001 / ...)
    OJO: Das indefinido kannst du im Deutschen entweder mit dem Perfekt oder dem Präteritum übersetzen.

  • Bestimme die passenden Übersetzungen.

    Tipps

    Achte genau auf die Personalformen der Verben in den Beispielen und suche die passenden Übersetzungen.

    Beginne am besten mit den Beispielsätzen, bei denen du dir am sichersten bist.

    Lösung

    Das indefinido ist eine einfache Zeitform, das heißt, sie besteht aus nur einem Wort. Man hängt einfach an den Wortstamm die entsprechende Endung an. Den Wortstamm erhält man, indem man die Infinitivendung -ar, -er bzw. -ir entfernt; was vom Wort übrig bleibt, ist der Wortstamm. So schauen die Endungen aus:

    • -ar: -é, -aste, -ó, -amos, -asteis, -aron
    • -er und -ir: -í, -iste, -ió, -imos, -isteis, -ieron
    Natürlich gibt es auch einige unregelmäßige Formen. Einige der Verben bekommen dann sogar einen ganz neuen Wortstamm; in den Beispielsätzen kommen ein paar davon vor. Am besten lernst du sie von Anfang an mit auswendig.

    Verwendet wird das indefinido vor allem, wenn man etwas ausdrücken möchte, dass an einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines abgeschlossenen Zeitraums stattgefunden hat. Man könnte auch sagen, dass diese Ereignisse einmalig waren; sie wiederholen sich nicht und halten auch nicht mehr an.

    • Ayer hiciste (hacer) tus deberes muy rápido. (Gestern machtest du deine Hausaufgaben sehr schnell.)
    • Cuando la abuela nos dió (dar) galletas, estuvimos (estar) muy felices. (Als Oma uns Kekse gab, waren wir sehr glücklich.)
    • El mes pasado tuvisteis (tener) mucho trabajo. (Letzten Monat hattet ihr viel Arbeit.)
  • Arbeite heraus, was die Schlüsselwörter hier anzeigen.

    Tipps

    Ein Zeitpunkt ist ein konkreter Moment in der Vergangenheit.

    Ein Zeitraum ist eine kleinere oder größere Zeitspanne, die in der Vergangenheit ablief.

    Lösung

    Bei den Schlüsselwörtern für das indefinido unterscheidet man zwischen bestimmten Zeitpunkten und abgeschlossenen Zeiträumen.

    Zu den bestimmten Zeitpunkten gehören z. B.:

    • $~\!\!\!$ Ayer mi hermanito me pidió un favor. Quiso que le prestara mi videojuego favorito. (Gestern bat mich mein kleiner Bruder um einen Gefallen. Er wollte, dass ich ihm mein Lieblingscomputerspiel leihe.)
    • $~\!\!\!$ Un día el abuelo le contó la historia más fascinante. (Eines Tages erzählte ihm der Großvater die spannendste Geschichte.)
    Zu den abgeschlossenen Zeiträumen gehören z. B.:
    • $~\!\!\!$ Entre 1995 y 2005, vivimos en España. (Zwischen 1995 und 2005 lebten wir in Spanien.)
    • $~\!\!\!$ En febrero hubo muchas noticias sobre dos políticos discutando, pero no recuerdo quién ganó. (Im Februar gab es viele Nachrichten über zwei streitende Politiker, aber ich weiß nicht mehr, wer gewonnen hat.)
    All diese Beispiele kannst du natürlich auch mit anderen Zeitpunkten bzw. Zeiträumen verwenden. Je nach dem, um welchen Punkt in der Vergangenheit es dir geht.

  • Entscheide, welche indefinido-Formen in den Lücken fehlen.

    Tipps

    Achte darauf, welche bzw. wie viele Personen in den Lückentexten handeln bzw. angesprochen werden. Die Verben müssen an die Personen angepasst sein.

    Beachte die Groß- und Kleinschreibung. Sie gibt dir einen ersten Hinweis.

    Lösung

    Das indefinido ist eine einfache Zeitform, d. h., dass sie gebildet wird, indem man die passende Endung an den Wortstamm anhängt. Ein Hilfsverb ist also nicht notwendig. Bei dieser Zeitform gibt es einige unregelmäßige Verben, die man je nach ihrer Besonderheit in verschiedene Gruppen einteilt. Einige davon erhalten ganz neue Wortstämme, andere wechseln nur bestimmte Konsonanten. Am besten lernst du diese Besonderheiten von Anfang an mit auswendig.

    • A los 10 años, mi hermanito de repente tuvo (von tener) mucho miedo de la oscuridad. Así no pudo (von poder) dormir. Yo, su hermana mayor, hablé con él para calmarle. (Mit 10 Jahren hatte mein kleiner Bruder plötzlich Angst vor der Dunkelheit. So konnte er nicht schlafen. Ich, als seine große Schwester, sprach mit ihm, um ihn zu beruhigen.)
    • El sábado pasado, Alberto celebró su cumpleaños. Fuimos (von ir) todos a su casa para celebrar con él. También le trajimos (von traer) regalos, claro. Le alegró muchísimo. (Letzten Samstag feierte Alberto seinen Geburtstag. Wir gingen alle zu ihm nach Hause, um mit ihm zu feiern. Wir brachten ihm natürlich auch Geschenke. Das hat ihn sehr gefreut.)
  • Fasse die korrekten Schlüsselwörter in Gruppen zusammen.

    Tipps

    Bestimmte Zeitpunkte erkennt man z. B. daran, dass sie mit einem konkreten Datum oder Tag ausgedrückt werden.

    Ein Zeitraum ist etwas, dass länger anhielt als nur einen Tag, einen Moment oder ähnliches.

    Lösung

    Auch für das pretérito indefinido gibt es bestimmte Schlüsselwörter, die du auswendig lernen kannst, um dir den Gebrauch besser einzuprägen. Bei dieser Zeitform unterscheidet man zwischen bestimmten Zeitpunkten und abgeschlossenen Zeiträumen.

    Zu den bestimmten Zeitpunkten gehören z. B.:

    • cuando (als)
    • hace una hora (vor einer Stunde)
    • el 6 de diciembre de 2012 (am 6. Dezember 2012)
    Zu den abgeschlossenen Zeiträumen gehören z. B.:
    • la semana pasada (letzte Woche)
    • a los 16 años (Mit 16 Jahren)
    • entre 1500 y 1570 (zwischen 1500 und 1570)
    All diese Beispiele kannst du natürlich auch mit anderen Zeitpunkten bzw. Zeiträumen verwenden. Je nach dem, um welchen Punkt in der Vergangenheit es dir geht.

  • Erschließe die fehlenden Verbformen anhand der Audios.

    Tipps

    Chocar bedeutet „zusammenstoßen“.

    Denke daran, dass bestimmte Formen des indefinido immer einen Akzent tragen.

    Lösung

    Die regelmäßigen Formen des indefinido bildet man, indem man die passenden Endungen an den Wortstamm des Verbs anhängt. Dabei gibt es folgende Auffälligkeiten:

    • Die 1. Person Plural (nosotros / as) entspricht der Form des Präsens.
    • Die Verben auf -er und -ir teilen sich mal wieder die Endungen.
    • Die Formen der 1. und 3. Person Singular tragen bei den regelmäßigen Verben stets einen Akzent, die 2. Person Plural dieses Mal aber nicht.
    Die unregelmäßigen Formen haben oft bestimmte Auffälligkeiten, die man am besten von Anfang an mitlernen sollte.

    1. Beispiel:
    • Pepe: "Papá, ¿has visto mi mochila?" („Papa, hast du meinen Rucksack gesehen?")
    • Padre: "¿De nuevo la perdiste? No me lo puedo creer. ¿Dónde la dejaste?" („Hast du ihn schon wieder verloren? Ich fasse es nicht. Wo hast du ihn hingetan?")
    • Pepe: "No sé. De repente desapareció ..." („Ich weiß nicht. Er ist plötzlich verschwunden ...")
    • Padre: "Mochilas no desaparecen solas. ¡Búscala!" („Rucksäcke verschwinden nicht von alleine. Such ihn!")
    2$~\!\!\!$. Beispiel:
    • El fin de semana pasada hubo (von haber) un accidente muy cerca de mi apartamento. Dos coches chocaron. Por suerte, nadie se murió, pero los enfermeros llevaron a un conductor al hospital. (Letztes Wochenende gab es einen Unfall in der Nähe meiner Wohnung. Zwei Autos krachten zusammen. Zum Glück ist niemand gestorben, aber die Sanitäter brachten einen Fahrer ins Krankenhaus.)

30 Tage kostenlos testen
Mit Spass Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10'206

Lernvideos

42'371

Übungen

37'396

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden