Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Das Ökosystem – Begriffserklärung am Beispiel Wald

Ohne Ökosystemen ginge unsere Welt nicht. Ein Ökosystem ist ein komplexes System, in dem Lebewesen und ihre Umwelt interagieren. Terrestrische Biome wie Wälder und aquatische Biome wie Seen sind Beispiele. Jedes Ökosystem hat seine eigene ökologische Nische, die die speziellen Anforderungen und Funktionen der Organismen in diesem Lebensraum beschreibt. Finde mehr heraus im folgenden Artikel?

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.2 / 77 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Das Ökosystem – Begriffserklärung am Beispiel Wald
lernst du in der Sekundarstufe 1. Klasse - 2. Klasse - 5. Klasse - 6. Klasse

Das Ökosystem – Begriffserklärung am Beispiel Wald Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Das Ökosystem – Begriffserklärung am Beispiel Wald kannst du es wiederholen und üben.
  • In welchem Ökosystem leben Eichhörnchen?

    Tipps

    Das erste Bild zeigt das Ökosystem Wüste. Leben hier Eichhörnchen?

    Das zweite Bild zeigt das Ökosystem Wald. Kommen hier Eichhörnchen vor?

    Das dritte Bild zeigt das Ökosystem Meer. Sind hier Eichhörnchen zu finden?

    Das vierte Bild zeigt eine Eiswüste. Sind hier Eichhörnchen anzutreffen?

    Lösung

    Eichhörnchen gibt es in jeder bewaldeten Region Europas und Asiens: Sie leben in Nadel-, Laub- und Mischwäldern. In Gärten oder Parks kannst du den flinken Tieren ebenfalls begegnen.

  • Definiere die Begriffe „Biotop“ und „Biozönose“.

    Tipps

    Ein Biotop beschreibt einen Lebensraum mit allen seinen abiotischen Umweltfaktoren.

    Lösung

    Das Biotop bezieht sich auf den Ort oder die Umgebung, in der die Pflanzen und Tiere leben. Es umfasst Aspekte wie den Boden, das Wasser und das Klima. Diese werden als abiotische Umweltfaktoren bezeichnet. Sie beeinflussen, welche Pflanzen und Tiere in einem bestimmten Gebiet leben können.

    Die Biozönose beschreibt die Gemeinschaft aller Lebewesen, die in einem bestimmten Gebiet zusammenleben. Die Wechselwirkungen zwischen den Lebewesen werden als biotische Umweltfaktoren bezeichnet. Ein Beispiel dafür sind die Wechselwirkungen zwischen Bestäubern wie Bienen und den Blütenpflanzen, bei denen die Bestäuber eine wichtige Rolle für die Vermehrung der Pflanzen einnehmen.

  • Nenne abiotische und biotische Umweltfaktoren.

    Tipps

    Welche Faktoren sind lebend und dementsprechend jeweils ein biotischer Umweltfaktor?

    Parasiten sind Organismen, die sich von anderen Lebewesen ernähren oder diese zu Fortpflanzungszwecken befallen.

    Über die Nahrung nehmen wir chemische Energie von anderen Lebewesen auf.

    Pro Oberbegriff müssen je vier Textelemente zugeordnet werden.

    Lösung

    Zu den abiotischen Umweltfaktoren gehören:

    • Temperatur
    • Licht
    • Klima
    • Wind
    • Wasser


    Zu den biotischen Umweltfaktoren gehören:
    • Nahrung
    • Fressfeinde
    • Artgenossen
    • Parasiten

  • Definiere den Begriff „Ökosystem“ am Beispiel Wald.

    Tipps

    Ein Wort bleibt übrig.

    Die Bilder verraten dir bereits etwas über die einzusetzenden Begriffe.

    Lösung

    Wenn Bäume dicht beieinanderstehen und einen lückenlosen Bestand bilden, dann nennen wir dieses Ökosystem Wald.

    In einem Wald gibt es viele verschiedene Pflanzenarten. Zahlreiche Pflanzen bieten einen perfekten Lebensraum für Tiere. Alle diese Lebewesen zusammen bilden eine Gemeinschaft, die als Biozönose bezeichnet wird. Diese Gemeinschaft ist wichtig, weil alle Lebewesen voneinander abhängig sind und sich gegenseitig beeinflussen.

    Die Lebewesen der Biozönose werden zudem beeinflusst vom Biotop, an welches sie angepasst sind. Die Biozönose beeinflusst allerdings auch das Biotop: Beispielsweise verbessern Pflanzen mit ihren Wurzeln die Wasserspeicherfähigkeit des Bodens und sorgen so für eine verbesserte Nährstoffverfügbarkeit und Feuchtigkeit.

    Die Einheit aus Biozönose und Biotop sowie alle Beziehungen, die zwischen ihnen bestehen, definiert ein Ökosystem.

  • Nenne den im Text beschriebenen Begriff.

    Tipps

    Wofür steht eine Waage in der Regel?

    Lösung

    Gesucht war das ökologische Gleichgewicht.

    Wenn die Wechselbeziehungen zwischen abiotischen und biotischen Faktoren ausgeglichen sind, befindet sich das Ökosystem im ökologischen Gleichgewicht.

    Störfaktoren von außen können dieses Gleichgewicht beeinträchtigen. Diese gehen meist von uns Menschen aus.

  • Werte mithilfe des Diagramms die biologische Vielfalt eines Waldes aus.

    Tipps

    Achte auf jedes Wort: Es könnte darüber entscheiden, ob die Aussage zutrifft oder nicht.

    Lösung

    Mit zunehmendem Alter bieten Bäume einen vielfältigen Lebensraum für verschiedene Vogelarten. In Wäldern mit vielen alten Bäumen trifft man häufiger auf seltene Vogelarten. Diese einzigartigen Vögel sind oft an bestimmte Baumarten oder Strukturen gebunden, die in älteren Wäldern häufiger vorkommen.

    Junge Bäume bieten weniger Schutz. Dies macht es den Vögeln schwerer, sich anzusiedeln. Die steigende Artenvielfalt in alten Wäldern ist wichtig für das ökologische Gleichgewicht und die biologische Vielfalt. Der Schutz alter Bäume und naturnaher Wälder ist entscheidend, um die Lebensräume für Vögel und andere Lebewesen zu erhalten und zu verbessern.