30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Was ist das past progressive?

Genau wie das simple past ist das past progressive (auch past continuous) eine englische Zeitform für die Vergangenheit. Während das simple past mit dem deutschen Präteritum gleichgesetzt werden kann, gibt es für das past progressive keine deutsche Entsprechung. Es ist die Verlaufsform der Vergangenheit.

im Englischbuch versunken

Wann verwende ich das past progressive?

Du bist dir nicht sicher, ob du das simple past oder das past progressive verwenden sollst? No worries! So schwierig ist das nämlich gar nicht! Mit dem simple past drückst du aus, dass ein Geschehen in der Vergangenheit geschah und abgeschlossen wurde. Last night I cooked lasagne. Das past progressive nutzt du, wenn eine Handlung zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit stattfand und noch nicht abgeschlossen war. Du kannst also betonen, dass

  • eine Handlung in der Vergangenheit von gewisser Dauer war: We were enjoying the concert. (Wir genossen das Konzert.)
  • ein Geschehen gerade im Verlauf gewesen war als eine zweite Handlung einsetzte. Die neu einsetzende Handlung steht dann im simple past: I was watching (past progressive) TV when my phone rang (simple past). (I schaute Fernsehen, als mein Handy klingelte.)

Wie bilde ich das past progressive?

Vielleicht weißt du schon, dass progressive immer bedeutet, eine -ing-Form zu bilden. Für das past progressive benötigst was oder were (von to be) und das Vollverb plus -ing. Dabei benutzt du was für die erste und dritte Person Singular, also für I und he, she, it. Für die restlichen Personen nutzt du were. So wird das Verb to eat (essen) im past progressive zu:

  • I was eating
  • you were eating
  • he/she/it was eating
  • we were eating
  • you were eating
  • they were eating

My grandparents and I were eating (past progressive) dinner when my cat climbed (simple past) on a big tree.

Katze auf Baum

Besonderheiten bei der ing-Form

Bei der Bildung der progressive-Form, also beim Anhängen der Endung -ing, gibt es ein paar Besonderheiten, auf die du achten solltest.

  • Endet das Verb auf -e, wird dieses bei der ing-Form weggelassen: to phone: He was phoning his friend.
  • Endet das Verb auf -ie, wird dies bei der ing-Form zu einem -y. to lie: The cat was lying on the table.
  • Bei Verben, die einen kurzen, betonten Vokal vor dem Endkonsonanten haben, wird der Endkonsonant meist verdoppelt. to sit: You were sitting on the floor.

Verneinung im past progressive

Um das past progressive zu verneinen, setzt du das Wort not zwischen was/were und die ing-Form des Vollverbs. Besonders in der gesprochenen Sprache kann es vorkommen, dass was/were und not zusammengezogen werden:

  • I was not crying oder I wasn't crying
  • you were not winning oder you weren't winning

Fragen im past progressive

Möchtest du Entscheidungsfragen, also Fragen, die mit ja oder nein beantwortet werden können, im past progressive bilden, rückt die Form von to be einfach an den Anfang des Satzes. Dahinter folgen das Subjekt und die ing-Form. Für Ergänzungsfragen brauchst du außerdem ein Fragewort (what, how, where usw.). Dieses Fragewort rückt dann an die Satzspitze.

  • Was she wearing a dress? - Trug sie ein Kleid?
  • What was he wearing? - Was trug er?

Welche Signalwörter gibt es im past progressive?

Das Wort while (während) signalisiert das past progressive. While Timo was travelling around Hawai he surfed a lot. Ein weiteres Wort, das auf die Verwendung des past progressive im Satz hinweist, ist when (als). Es leitet zwar das simple past ein, im anderen Satzteil steht dann jedoch meist das past progressive. Sally was riding her horse when Tanita arrived (simple past).

Timo surft