30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spass am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Englisch, 2. Lernjahr

In deinem zweiten Lernjahr vergrößerst du deinen Grundwortschatz und lernst mehr über den Alltag der Menschen in englischsprachigen Ländern.

2. Lernjahr

Mit Spass
Noten verbessern

  • 11'948

    Lernvideos
  • 39'849

    Übungen
  • 31'499

    Arbeitsblätter
  • 24h

    Hilfe von Lehrern
30 Tage kostenlos testen Testphase jederzeit online beenden

Themenübersicht in Englisch, 2. Lernjahr

Englisch lernen im zweiten Lernjahr

In deinem zweiten Lernjahr, das oft der 6. Klasse entspricht, ist Englisch schon längst keine unbekannte Sprache mehr für dich. Dadurch wird dir einiges schon viel leichter fallen als vorher. Überleg doch mal, wie viele englische Vokabeln du im vergangenen Jahr schon gelernt hast. Das sind sicherlich viele, so dass dir das Verstehen von Texten nun leichter fallen wird. Auch das Hören und Sprechen wird dir nun weniger Mühe machen, denn schließlich hast du schon ein ganzes Jahr lang Englisch gehört und gesprochen. Und weil du so viel mit englischen Wörtern zu tun hattest, wirst du auch bei neuen Wörtern intuitiv eher die richtige Schreibweise finden. All das macht Lust auf mehr Englisch!

Englandfahne.jpg

Durchstarten mit 250 Videos

In fast 250 Englischvideos kannst du diese Basis, die du dir erarbeitet hast, im zweiten Lernjahr weiter ausbauen. Was dabei wichtig ist? Natürlich das Sprechen, Hören, Schreiben und Lesen. Um das erfolgreich zu bewältigen, erweiterst du im zweiten Lernjahr deinen Grundwortschatz und baust dein grammatisches Wissen aus. Du wirst zum Beispiel lernen, wie du Vergangenes und Zukünftiges ausdrücken kannst oder wie du Präpositionen benutzt. Hört sich kompliziert an? Keine Bange, du wirst sehen, dass Englisch sogar noch mehr Spaß macht, wenn man schon ein wenig geübt ist.

Da du dich ein wenig besser im Englischen auskennst als am Anfang, wird dir das Lesen leichter fallen. Außerdem lernst du im zweiten Lernjahr welche Lesetechniken es gibt und wie man am besten an Texte herangeht, um sie bestmöglich zu verstehen.

Auch beim Sprechen wirst du immer sicherer werden. Damit du dich flüssig ausdrücken kannst, brauchst du einen korrekten Satzbau und natürlich eine gute Aussprache. Dafür musst du wissen wo Nomen, Verben und Adjektive im Satz stehen und wie sie gebildet werden. Das ist wichtig für den Lernerfolg in der Schule, aber natürlich auch darüber hinaus. Je mehr du kannst, desto einfacher wirst du dich mit den native speakers (Muttersprachlern) austauschen können. Weißt du etwas über den Alltag deiner Gleichaltrigen in England oder den USA? Im zweiten Lernjahr erfährst du mehr über sie und das macht jetzt besonders Spaß – oder möchtest du nicht mehr über Halloween in den USA und Weihnachten in Großbritannien lernen? Außerdem erfährst du, wie du dich in bestimmten Situationen am besten ausdrückst. Wenn du zum Beispiel in einer großen Stadt bist und keine Ahnung hast, wo du hin musst, helfen dir einfache Phrasen und Vokabeln. Die kannst du dann gebrauchen, um dich durchzufragen.

Halloween_Kids_sitting.jpg

Natürlich schreibst du im zweiten Lernjahr auch mehr und mehr eigene Texte nach Vorgaben. Auch dafür gibt es Methoden, die dir dabei ein Gerüst an die Hand geben. Dadurch weißt du genau, wie du vorgehen musst, wenn du selber den Stift in die Hand nehmen und einen einfachen englischen Text schreiben sollst. Damit auch das Hören weiter geübt wird, wirst du verschiedene Übungen zum Hörverstehen kennenlernen. So kannst du dich in allen Bereichen verbessern. Ein Gewinn auf der ganzen Linie. Englisch wird mit jedem Jahr noch spannender – und mit den sofatutor-Videos kannst du dein Wissen noch erweitern.