30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen

Mathematik, 3. Klasse Primarschule

Einfach lernen mit Videos, Übungen, Aufgaben & Arbeitsblättern

3. Klasse Primarschule

Alle Themenbereiche in Mathematik, 3. Klasse Primarschule

Themenübersicht in Mathematik, 3. Klasse Primarschule

Was lernst du im Mathematikunterricht im 3. Schuljahr?

In deinem dritten Jahr in der Schule wirst du in Mathematik viel Neues über Geometrie und Zahlen kennenlernen. Im ersten und zweiten Schuljahr hast du schon ganz viel gelernt. Darauf wollen wir jetzt aufbauen. Los gehts!

Geometrie

In der 1. und 2. Klasse hast du schon Flächen und Körper kennengelernt. In der 3. Klasse beginnst du mit ihnen zu arbeiten.

Flächen

Du hast ja schon gelernt, dass Flächen ganz flach sind. Rechtecke, Quadrate, Kreise und Dreiecke sind Flächen. Doch nun sollst du lernen, welchen Umfang zum Beispiel ein Rechteck hat. Was bedeutet denn Umfang? Ein Umfang ist zum Beispiel die Länge eines Zaunes, der um ein Fußballfeld ist. Wenn du aber wissen möchtest, wie groß das Fußballfeld ist. Dann musst du den Fächeninhalt ausrechnen.

Körper

Körper sind nicht flach. Du kannst sie umfassen. Auch Körper hast du bereits kennen gelernt: Ein Schwamm hat die Form eines Quaders. Ein Zuckerwürfel ist ein Würfel. Der Globus ist eine Kugel. Deine Schultüte bei der Einschulung hat die Form eines Kegels.

Wie kannst du eigentlich eine Fläche oder Körper zeichnen? Dafür brauchst du ein Geodreieck und einen Zirkel. Wie du damit arbeitest, kannst du hier lernen. Trotzdem ist es noch nicht leicht einen Körper zu zeichnen. Ein Körper ist ja nicht flach. Deswegen gibt es es verschiedene Möglichkeiten Körper auf Papier zu zeichen:

  • Du fertigst ein Schrägbild an.
  • Du zeichnest ein Körpernetz.

Winkel

Flächen und Körper sehen ja besonders aus. Sie haben oft verschiedene Winkel. Was ein Winkel ist, lernst du in der dritten Klasse. Mit einem Geodreieck kann man du nicht nur zeichnen, sondern du kannst auch Winkel messen.

Geodreieck.jpg

Zahlen, Rechnen und Größen

In diesem Schuljahr lernst du größere Zahlen kennen:

  • Zahlen bis 1000
  • Zahlen bis 1000000, eine Million
  • Zahlen über 1000000

Du lernst, wie du das Plusrechnen und das Minusrechnen auch mit solch großen Zahlen durchführen kannst. Weißt du schon wie die Fachbegriffe für diese Rechenarten sind?

  • Plusrechnen wird auch Addieren genannt.
  • Minusrechnen wird auch Subtrahieren genannt.

Addieren und Subtrahieren sind Grundrechenarten.

Das Addieren und Subtrahieren von großen Zahlen ist etwas komplizierter. Deshalb lernst du, wie du schriftlich und halbschriftlich addieren oder auch subtrahieren kannst.

Rechnung.jpg

Neben dem Plusrechnen und Minusrechnen kennst du ja auch schon das Malrechnen. In der zweiten Klasse hast du das Kleine 1x1 kennengelernt und bist schon ganz fit beim Rechnen der verschiedenen Reihen. Die Mathematiker haben sich für das Malrechnen auch ein Fachwort ausgedacht, dass heißt multiplizieren.

Die Umkehraufgabe zum Malnehmen ist das Teilen. Auch hierfür gibt es einen Fachbegriff: das Dividieren.

Nun kennst du alle vier Grundrechenarten: Addieren ($+$), Subtrahieren ($-$), Multiplizieren ($\cdot$) und Dividieren ($:$).

Wie beim Addieren und Subtrahieren lernst du auch hier das schriftliche und halbschriftliche multiplizieren sowie dividieren kennen.

Bei vielen Aufgaben helfen dir Rechentricks weiter. Du kannst auch deine Ergebnisse durch runden und überschlagen prüfen.

Größen und Einheiten

Du kennst bereits aus den ersten beiden Schuljahren verschiedene Einheiten für die Zeit, für Geld, für Längen und für Gewicht. In der dritten Klasse lernst du noch mehr Größen und ihre Einheiten kennen. Außerdem lernst du, wie du Einheiten umrechnen kannst:

  • Wieviel Gramm sind ein Kilogramm?
  • Wieviel Zentimeter sind ein Meter?

Kilo.jpg

Viel Spaß mit all dem Neuen, das du gelernt hast.