Angebot nur für kurze Zeit gültig!

Verpasse nicht die Möglichkeit sofatutor heute kostenlos zu testen!

Nur für kurze Zeit gültig!

sofatutor kostenlos testen!

14.081+

14.081+ Bewertungen

Wie entstehen Schatten?

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    89%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 4.4 / 53 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Realfilm
Wie entstehen Schatten?
lernst du in der Primarschule 1. Klasse - 2. Klasse

Grundlagen zum Thema Wie entstehen Schatten?

Inhalt

Licht und Schatten im Sachunterricht in der Grundschule

Wie Schatten entstehen, wird in der Grundschule oft mit Taschenlampen und dem eigenen Körper eingeführt. Für Schatten gilt die Definition: Ein Schatten entsteht, wenn ein Objekt das Licht blockiert.

Wenn also Licht auf deinen Körper fällt, wird es nicht durchgelassen und dahinter entsteht dein Schatten. Aber wann und warum entsteht Schatten? Wann ist der Schatten am längsten und wie schnell wandert der Schatten? Auf all diese Fragen findest du Antworten im Text und in den Bildern.

Schatten – was ist das?

Ein Schatten entsteht, wenn Licht auf ein Objekt trifft, welches das Licht nicht durchdringen kann. Solche Objekte sind beispielsweise dein Körper, ein Haus, ein Turm, ein Baum – also alles, was eine Fläche besitzt und lichtundurchlässig ist.

Entstehung von Schatten

Ein Schatten ist also ein Bereich, in dem Licht fehlt. Manche Objekte lassen ein wenig Licht durch, zum Beispiel ein Blatt. Bei diesen durchscheinenden Objekten sind die Schatten, die sie erzeugen, nicht ganz so dunkel wie bei den lichtundurchlässigen Objekten. Beispiele für solche durchscheinenden Objekte sind Sonnenbrillen, bunte Fensterscheiben und manche Gewebearten (z. B. Leinen).

Wohin fällt der Schatten und wohin nie?

Ohne Licht gibt es keinen Schatten! Sobald jedoch etwas Licht auf ein lichtundurchlässiges oder durchscheinendes Objekt trifft, wirst du einen Schatten finden. Beachte: Durchsichtige Stoffe, wie beispielsweise Wasser, lassen das gesamte Licht durch und erzeugen keinen Schatten.

Wann ist der Schatten am längsten?

Die Form des Schattens ist abhängig davon, wie die Lichtquelle und das Objekt zueinander stehen. Strahlt die Sonne an einem Sommertag zur Mittagszeit von ziemlich weit oben auf dich, dann ist dein Schatten klein. Trifft dich jedoch ein letzter schräger Sonnenstrahl kurz vor dem Sonnenuntergang, ist dein Schatten ziemlich groß und lang gezogen.

Sonnenstand und Schatten

  • Je höher die Sonne also am Himmel steht, desto kürzer ist der Schatten.
  • Bei Sonnenaufgang und Sonnenuntergang scheinen die Sonnenstrahlen ziemlich schräg auf die Erde, dann sind die Schatten sehr viel länger.
  • Die Erde dreht sich um die Sonne und dadurch steht die Sonne an unterschiedlichen Punkten am Himmel. Und je nach Sonnenstand wandert der Schatten.

Wenn du noch mehr hierzu erfahren möchtest, schau dir gern das Video zu den Schattenformen an.

Ideen rund um den Schatten

Jetzt weißt du, wie Schatten entstehen und warum sie unterschiedliche Formen haben. Mit dem Schatteneffekt kannst du interessante Aktionen umsetzen:

  • Warst du schon einmal in einem Schattentheater? Hier werden Figuren auf Pappe mit einem Lichtprojektor angestrahlt und der Schatten wird auf einen durchscheinenden Stoff projiziert. Sprecherinnen und Sprecher erzählen eine Geschichte und die Pappfiguren werden entsprechend bewegt. Vielleicht entwickelt ihr an eurer Schule ein eigenes Schattentheater oder Schattenspiel.
  • Schattenfiguren zu erraten, macht auch Spaß. Das kannst du mit deinen Freundinnen und Freunden immer dann machen, wenn die Sonne scheint. Formt eure Hände zu Figuren und erratet sie anhand des Schattens, den sie bilden.
  • Baut eine eigene Sonnenuhr. Hierfür wird ein Stab so aufgestellt, dass die Sonne ihn während des Tages bescheint. Der Schatten wandert und du kannst damit die Uhrzeit anhand des Schattens ablesen.

Manchmal gibt es sogar farbige Schatten. Hast du eine Idee, wie diese entstehen?

Transkript Wie entstehen Schatten?

Siehst du die Schatten? Sie haben alle unterschiedliche Größe und Form. Aber hast du dich je gefragt, wie Schatten entstehen? Schatten entstehen, wenn ein Objekt das Sonnenlicht blockiert. Dieser Käfer hier hindert das Sonnenlicht daran, auf den Boden zu fallen. Ein Schatten entsteht, wenn Licht auf ein Objekt trifft, welches das Licht nicht durchdringen kann. Ein Schatten ist ein Bereich, in dem Licht fehlt. Objekte, die das Licht nicht durchdringen kann, nennt man lichtundurchlässig. Lichtundurchlässige Objekte erzeugen dunkle Schatten. Auch du bist lichtundurchlässig, darum ist dein Schatten dunkel. Manche Objekte, zum Beispiel Blätter, lassen ein wenig Licht durch: Man nennt sie durchscheinende Objekte. Die Schatten, die sie erzeugen, sind nicht so dunkel wie die von lichtundurchlässigen Objekten. Sonnenbrillen, bunte Fensterscheiben und manche Gewebearten sind durchscheinend. Durchsichtige Stoffe wie zum Beispiel Wasser lassen das gesamte Licht durch. Durch durchsichtige Dinge kann man hindurchsehen. Sie haben gar keine Schatten. Wasser, Glas, und Frischhaltefolie blockieren gar kein Licht und haben darum keine Schatten. Ohne Licht gibt es keine Schatten und wo immer Licht auf ein Objekt trifft, das es blockiert, wirst du auch einen Schatten finden.

1 Kommentar

1 Kommentar
  1. Ida cool 😎

    Von Ida Marie Balles, vor 2 Monaten

Wie entstehen Schatten? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wie entstehen Schatten? kannst du es wiederholen und üben.
  • Welchen Schatten wirft der Ball?

    Tipps

    Ein Schatten entsteht dann, wenn eine Sache oder ein Lebewesen Licht blockiert.

    Der Schatten ist der Bereich, in dem nun Licht fehlt.

    Lösung

    In diesem Bild kannst du einen Ball sehen, auf den Licht fällt. Das Licht fällt von links auf den Ball. Der Ball blockiert nun das Licht und so entsteht rechts davon ein Schatten. Der Schatten ist der Bereich, in dem nun Licht fehlt. Deshalb sind Schatten dunkel.

  • Wie viel Licht lassen die Objekte durch?

    Tipps

    Durchsichtige Dinge lassen das gesamte Licht durch und es gibt keinen Schatten.

    Lichtundurchlässige Dinge haben einen dunklen Schatten.

    Durchscheinende Dinge haben einen helleren Schatten.

    Lösung

    Lichtundurchlässige Dinge lassen kein Licht durch. Sie erzeugen darum dunkle Schatten. Auch du bist lichtundurchlässig!

    Durch durchsichtige Dinge kannst du hindurchsehen. Sie lassen das gesamte Licht durch. Und deswegen haben sie keine Schatten. Eine Glasscheibe zum Beispiel erzeugt keinen Schatten, weil sie durchsichtig ist.

    Durchscheinende Dinge lassen einen Teil des Lichts durch. Ihre Schatten sind nicht so dunkel wie die von lichtundurchlässigen Objekten. Sonst wären Sonnenbrillen immer Sommer auch nicht so nützlich!

  • Welchen Schatten wirft der Stift?

    Tipps

    Stell dir vor, ein Lichtstrahler hängt hinter dir an der Wand. Wo fällt dein Schatten hin?

    Probiere es zuhause mit einer Lampe aus.

    Lösung

    In diesem Bild kannst du einen Stift sehen, auf den Licht von einer Lampe fällt. Das Licht fällt von hinten aus der Ecke auf den Stift. Der Stift blockiert nun das Licht und so entsteht vor dem Stift ein Schatten. Der Schatten liegt in dem Bereich, wo nun kein Licht mehr hin fällt. Hast du den richtigen Schatten gefunden?

  • Warum ist der Schatten von der Flasche heller als der Schatten von der Tasse?

    Tipps

    Die Tasse ist lichtundurchlässig.

    Die Plastikflasche ist durchscheinend.

    Lösung

    Die Flasche und die Tasse haben einen Schatten. Der Schatten der Flasche ist heller als der Schatten der Tasse, weil die Flasche durchscheinend ist. Ein Teil des Lichtes fällt also durch die Flasche hindurch. Der Schatten der Tasse ist dunkler, weil die Tasse lichtundurchlässig ist. Durch sie fällt gar kein Licht hindurch.

  • Welches ist das richtige Schattenbild?

    Tipps

    Vergleiche jedes Bild mit dem Bild ganz oben. Welches ist gleich?

    Lösung

    Hier musstest du ganz genau hinsehen. Schattenbilder sehen ihren Objekten sehr ähnlich. Probiere es doch einmal aus. Stelle dich vor eine Wand und mache hinter dir eine Lampe an. Siehst du, wie sich dein Schatten verändert, wenn du dich bewegst?

  • Wo im Bild findest du Fehler?

    Tipps
    Lösung

    In diesem Bild kannst du ein Bärengehege im Zoo sehen, auf das Sonnenlicht fällt. Das Licht fällt von oben rechts auf den Zoo. Die Bären, das Gehege und einige Gegenstände darin blockieren nun das Licht und so entstehen Schatten. Einige Schatten sind jedoch auf der falschen Seite der Dinge eingezeichnet. Hast du die falschen Schatten gefunden?

30 Tage kostenlos testen
Mit Spass Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2'679

sofaheld-Level

6'290

vorgefertigte
Vokabeln

10'224

Lernvideos

42'176

Übungen

37'266

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden