Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Was sind Selbstlaute, Doppellaute und Umlaute?

Um Selbstlaute, Umlaute und Mitlaute in der deutschen Sprache zu erkennen und zu verstehen, ist es wichtig zu wissen, dass Selbstlaute (Vokale) von alleine erklingen und in jedem Wort vorkommen. Umlaute (ä, ö, ü) entstehen aus veränderten Vokalen. Mitlaute (Konsonanten) fügen Vielfalt im Klang hinzu. Interessiert? Das und noch vieles mehr werden Sie im folgenden Text entdecken!

Alle Inhalte sind von Lehrkräften & Lernexperten erstellt
Alle Inhalte sind von Lehrkräften & Lernexperten erstellt
Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.1 / 167 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Was sind Selbstlaute, Doppellaute und Umlaute?
lernst du in der Primarschule 1. Klasse - 2. Klasse

Beschreibung zum Video Was sind Selbstlaute, Doppellaute und Umlaute?

Hast du schon einmal Selbstlaute als Walgesang gehört? In diesem Video kannst du die Selbstlaute klingen hören. Du erfährst natürlich auch, was Selbstlaute sind und wie du kurze und lange Selbstlaute unterscheiden kannst. Ela führt dich in die Königsbuchstaben ein und zeigt dir auch, was Doppellaute mit den Wörtern Auto und Eule zu tun haben und wie Umlaute mit den zwei Pünktchen gebildet werden.
Nach dem Video kannst du das Gelernte in den Übungen anwenden.

Grundlagen zum Thema Was sind Selbstlaute, Doppellaute und Umlaute?

Die Laute in der deutschen Sprache.

Im Deutschen unterscheiden wir zwischen:

  • Selbstlauten (Vokalen)

  • Umlauten

  • Mitlauten (Konsonanten)

Selbstlaute – Definition

Selbstlaute (Vokale) werden so genannt, da sie von selbst klingen. Sie brauchen keinen weiteren Buchstaben, damit sie ausgesprochen werden können.

Selbstlaute erkennen

Die Selbstlaute in unserem Alphabet sind: a, e, i, o, u sowie die Umlaute ä, ö, ü. Selbstlaute kommen in jedem Wort vor, denn ohne sie können Wörter nicht ausgesprochen werden. In der Grundschule werden Selbstlaute und Mitlaute in der 1. Klasse eingeführt. Oft werden die Selbstlaute dort als Buchstabenkönige bezeichnet, da sie zur Wortbildung immer benötigt werden.
Im Wort Burg ist u beispielsweise der Selbstlaut. Ohne diesen hieße das Wort Brg.

Es gibt kurz gesprochene und lang gesprochene Vokale. Kurze Vokale finden sich zum Beispiel in Ball, Mund oder Wasser. Lange Vokale sind in gehen, Blume oder rühren zu finden. Auch Doppelvokale wie in See, Haare oder Boot werden in der Regel lang ausgesprochen.

Selbstlaute – Merksatz

Um dir die Selbstlaute besser merken zu können, kannst du dir diesen Merksatz einprägen:

Auch ein Igel ordnet Unterhosen.

Selbstlaute erkennen – Beispiele

Selbstlaute im Wort erkennst du daran, dass sie alleine klingen. Ein Wort kann einen oder mehrere dieser Selbstlaute haben. Hier einige Beispiele zur Übung:

  • Uhr (Selbstlaut u)
  • Hand (Selbstlaut a)
  • Glück (Selbstlaut ü)
  • Lehrerin (Selbstlaute e, i)
  • Schatten (Selbstlaute a, e)
  • Bohne (Selbstlaute o, e)
  • Häschen (Selbstlaute ä, e)
  • Biene (Selbstlaute i, e)

Zu den Selbstlauten gehören auch die Zwielaute (Diphthonge) ei, ai, au, eu.

  • Feuer (Zwielaut eu)
  • Mais (Zwielaut ai)
  • Eier (Zwielaut ei)
  • Mauer (Zwielaut au)

Wie erkenne ich Selbstlaute und Umlaute?

Umlaute – Definition

Die Umlaute ä, ö und ü entstehen aus den Vokalen a, o und u. Sie finden sich häufig in der Mehrzahl (Plural).

  • das Raddie Räder
  • der Sohndie Söhne
  • die Nussdie Nüsse

Mitlaute – Definition

Mitlaute (Konsonanten) sind alle Laute im Alphabet, die nicht alleine klingen, also alle Buchstaben außer den Selbstlauten

Mitlaute erkennen

Die Mitlaute im Alphabet sind: b, c, d, f, g, h, j, k, l, m, n, p, q, r, s, t, v, w, x, y, z.
So klingt beim Aussprechen des Buchstabens k beispielsweise ein a mit. Ausgesprochen klingt es so: k(a). Einige Mitlaute können wie auch die Selbstlaute verdoppelt werden, wie etwa in den Beispielen Bett, rennen oder schwimmen. Doppelte Mitlaute werden meist kurz ausgesprochen.

Mitlaute erkennen – Übungen

Um die Mitlaute in einem Wort herauszufinden, hilft es, die Buchstaben einzeln laut vorzusprechen. Dafür ein paar Beispiele:

  • können – hier sind k und n die Mitlaute, denn bei k klingt ein a und bei n ein e mit: k(a), (e)n
  • Tagt und g sind die Mitlaute: (t)e, g(e)
  • Haush und s sind die Mitlaute: h(a), e(s)
  • grüng, r und n sind die Mitlaute: g(e), (e)r, e(n)
  • Wasserw, s und r sind die Mitlaute: w(e), e(s), e(r)

Selbstlaute und Mitlaute – Übersicht

In der folgenden Tabelle findest du alle Selbstlaute und Mitlaute des Deutschen in allen Variationen:

Übersicht Selbstlaute/Mitlaute
Selbstlaute (Vokale) a, e, i, o, u
Umlaute ä, ö, ü
Doppelvokale aa, ee, oo
Mitlaute (Konsonaten) b, c, d, f, g, h, j, k, l, m, n, p, q, r, s, t, v, w, x, y, z
Doppelkonsonaten bb, dd, ff, gg, ll, mm, nn, pp, rr, ss
Zwielaute (Diphthonge) ei, ai, au, eu

Häufig gestellte Fragen zum Thema Selbstlaute, Doppellaute und Umlaute

Was sind Selbstlaute?
Was sind kurze Selbstlaute?
Was sind lange Selbstlaute?
Was sind doppelte Selbstlaute?
Wie erkenne ich Selbstlaute?
Was sind Umlaute?
Welche Umlaute gibt es?
Was sind Beispiele für Umlaute?
Was sind Umlaute und Zwielaute?
Wie erkenne ich Umlaute?
Was sind Doppellaute?
Was sind Beispiele für Doppellaute?
Welche Doppellaute gibt es?
Wie erkenne ich Doppellaute?
Welcher Mitlaut dehnt die Selbstlaute und Umlaute?
Was sind Umlaute und Doppellaute?
Wie unterscheidet man Selbstlaute, Umlaute und Doppellaute?

Transkript Was sind Selbstlaute, Doppellaute und Umlaute?

„Was sind Selbstlaute, Doppellaute und Umlaute?“ „AaaEeeIiiiOoooUuuuu“ Nanu? Was ist das denn? „AaaEeeIiiiOoooUuuuu“ „AaaEeeIiiiOoooUuuuu“ Hast DU erkannt, welche Buchstaben hier gesungen werden?

Das sind Selbstlaute, man nennt sie auch Vokale. A, E, I, O und U. Kleingeschrieben sehen sie SO aus: a, e, i, o, u Selbstlaute sind ganz besondere und wichtige Buchstaben. Ohne sie könnte man keine Wörter schreiben. Darum nennt man sie auch Königsbuchstaben. Sie kommen in JEDEM Wort vor. Sieh dir das mal an folgenden Beispielen an. Ra-be. a und e. Ro-se. o und e. Ba-na-ne. a, a und e. Wie du siehst, gibt es sogar in jeder SILBE einen Selbstlaut. Ba-na-ne. Stell dir mal vor, es würde KEINE Selbstlaute geben! Bnn. So funktioniert das nicht. Findest du die Selbstlaute in den folgenden Wörtern? Ente.

Die Selbstlaute sind e und e. Und in dem Wort Insel?

i und e. Welche Selbstlaute findest du in dem Wort Katze? a und e. Selbstlaute können LANG oder KURZ klingen. Igel, Insel. Das „i“ in „Igel“ wird lang gesprochen: Igel. Das i in „Insel“ klingt nur kurz: Insel. Ein anderes Beispiel sind Esel und Ente. Das „e“ in „Esel“ klingt lang: Esel. Das „e“ in „Ente“ klingt kurz: Ente. Sprich mal diese Wörter nach! Aaabend, Apfel, Uhr. Erkennst du, ob der erste Buchstabe LANG oder KURZ klingt? Abend. Der erste Buchstabe klingt lang. Apfel. Das A klingt hier nur kurz. Und das U in Uhr klingt lang. Manchmal kommen in einer Silbe mehrere Selbstlaute hintereinander vor. Diese nennt man dann DOPPELLAUTE. Einen Doppellaut findest du zum Beispiel in dem Wort Mei-se. In der ersten Silbe stehen zwei Selbstlaute nacheinander. Und zwar ein e und ein i. Zusammen spricht man /ei/: Mei-se Andere Wörter mit Doppellauten sind zum Beispiel „Au-to“ oder „Eu-le“ Hier findest du ein „au“: „AUto“ und ein „eu“: „EUle“. Manche Selbstlaute haben zwei kleine Pünktchen über dem Buchstaben. Diese Buchstaben heißen UMLAUTE. Ein a mit zwei Pünktchen heißt ä. Wie zum Beispiel in „Käfer“. Auch ein o kann zwei Pünktchen haben. Das ist dann ein ö. Du findest es zum Beispiel im Wort „Löwe“. Ein u mit zwei Pünktchen ist ein ü. Du findest es zum Beispiel im Wort „Blüte“. Überlegen wir noch einmal, was wir gelernt haben. Du kennst nun die Selbstlaute A, E, I, O und U. Man nennt sie auch Vokale oder Königsbuchstaben. Sie kommen in jedem Wort und sogar in jeder Silbe vor. In DOPPELLAUTEN kommen ZWEI Vokale nacheinander vor. Zum Beispiel in MEIse, AUto oder EUle. Selbstlaute mit Pünktchen über dem Buchstaben heißen UMLAUTE. Du findest sie zum Beispiel in den Wörtern „Käfer“, „Löwe“ und „Blüte“. Und was für Geräusche hat Ela am Anfang gehört?

Ahh, es ist ein Wal! Oh, er scheint zu meditieren. Eine gute Idee, Ela könnte auch etwas Entspannung gebrauchen.

15 Kommentare
15 Kommentare
  1. haha😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

    Von Aabaslamafatima, vor 2 Monaten
  2. Ihr seid so komisch

    Von Aabaslamafatima, vor 2 Monaten
  3. Das ist sooo einfach!🤔

    Von Khadija Bagakashvili, vor 4 Monaten
  4. Wow ich kann’s kaum glauben ich kann jetzt alles in 1 Sekunden hinschreiben Danke Danke Danke 🤩

    Von Henki, vor 6 Monaten
  5. Ich kann es gut Lernen

    Von Rayan Anan , vor etwa einem Jahr
Mehr Kommentare

Was sind Selbstlaute, Doppellaute und Umlaute? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Was sind Selbstlaute, Doppellaute und Umlaute? kannst du es wiederholen und üben.
  • Wie nennt man Selbstlaute auch?

    Tipps

    Konsonanten sind zum Beispiel die Buchstaben p, t, k.

    Lösung

    Die Selbstlaute Aa, Ee, Ii, Oo, Uu nennt man auch:

    • Vokale
    • Königsbuchstaben

  • Welche dieser Buchstaben sind Selbstlaute?

    Tipps
    Lösung

    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀

  • Wo hörst du am Anfang ein kurzes a oder o und wo ein langes?

    Tipps

    Ein lang gesprochener Vokal wird durch einen Strich gekennzeichnet,
    ein kurz gesprochener Vokal durch einen Punkt.

    Achte auf den Anfangslaut.
    Oma hat ein langes O.

    Lösung

    Affe – kurzes A
    Arm – langes A
    Opa – langes O
    Onkel – kurzes O

  • In welchen Wörtern steckt ein Umlaut, in welchen ein Doppellaut?

    Tipps

    Zwei Selbstlaute hintereinander ergeben einen Doppellaut.
    $\to$ Eule“

    Umlaute erkennst du an den zwei Pünktchen über dem Selbstlaut. $\to$ „Löwe“

    Lösung

    Mehrere Selbstlaute hintereinander nennt man Doppellaute (eu, au, ei):

    • Feuer
    • Haus
    • Reise
    Umlaute sind Selbstlaute mit zwei Pünktchen darüber (ä, ü, ö):
    • Tür
    • Bär
    • Flöte

  • Welcher Selbstlaut fehlt hier?

    Tipps

    Die Bilder zeigen dir das gesuchte Wort an.
    Sprich es dir laut vor.

    Lösung

    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀

  • Was fehlt in den Lücken?

    Tipps
    Lösung

    Königsbuchstaben sind die Selbstlaute a, e, i, o, u.
    Je nach Wort werden sie lang oder kurz gesprochen.
    Umlaute haben zwei Pünktchen über dem Selbstlaut,
    wie in Schlüssel.
    Eu, au und ei nennt man Doppellaute,
    wie in Urlaub.