Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Aufbau einer Facharbeit

Facharbeiten werden in der Schule ab der 9. Klasse eingeführt, um sich mit wissenschaftlichen Fragen zu beschäftigen. Lerne hier alles über den Aufbau, Inhalt und die Erstellung einer Facharbeit. Neugierig geworden? Mehr dazu im folgenden Text!

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.4 / 42 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Studenten Machen Schule
Aufbau einer Facharbeit
lernst du in der Sekundarstufe 3. Klasse - 4. Klasse - 5. Klasse

Grundlagen zum Thema Aufbau einer Facharbeit

Was ist eine Facharbeit?

Facharbeiten werden in der Schule ungefähr ab der 9. Jahrgangsstufe eingeführt. Ziel einer Facharbeit ist es, sich mit einer wissenschaftlichen Frage auseinanderzusetzen. In der Regel kann das Themengebiet selbst ausgewählt werden.

Der folgende Überblick zeigt ein mögliches Vorgehen beim Schreiben einer Facharbeit. In der Regel gibt es diesbezüglich schulspezifische Vorgaben. Deshalb ist es wichtig, Informationen zum Aufbau und zum Vorgehen beim Erstellen einer Facharbeit von der betreuenden Lehrkraft einzuholen.

Aufbau der Facharbeit

Die rein formale Gliederung besteht aus Einleitung, Hauptteil und Schluss. In der Regel werden Anhänge wie Abbildungen und Versuchsergebnisse, ein Literaturverzeichnis sowie eine Eigenständigkeitserklärung beigefügt. Dieses Vorgehen entspricht einer wissenschaftlichen Arbeitsweise, die auch bei Hausarbeiten im Studium angewendet wird.

Inhalt der Facharbeit

Im Idealfall schreibst du die Facharbeit in einem Fach, das dich interessiert. Grundsätzlich geht es darum, eine wissenschaftliche Fragestellung zu formulieren, die in der Facharbeit erörtert wird. Dazu werden Informationen recherchiert, aufbereitet und einander gegenübergestellt. Im Anschluss daran werden eigene Erkenntnisse abgeleitet und eine Antwort auf die Fragestellung wird gegeben.

Achte bei der Auswahl der Fragestellung darauf, dass dich das Thema wirklich interessiert – dann macht die Facharbeit richtig Spaß!

Erstellung einer Facharbeit

Die Vorbereitung der Facharbeit beginnt mit der Themenfindung und einer anschließenden Recherche von Informationen. Sind ausreichend Informationen gesammelt worden, wird die Gliederung der Facharbeit erstellt.

Diese ausführlichen Vorbereitungsschritte vereinfachen den nächsten Schritt: das Schreiben der Facharbeit. Hier werden die recherchierten Ergebnisse – orientiert an der Gliederung – aufbereitet. Abschließend wird der Text auf Fehler überprüft und die Facharbeit wird in gedruckter Form der Lehrkraft zur Korrektur übergeben.

Facharbeit – Themenfindung

Welches Fach und welches Thema ist interessant? Welche Fragestellung kann daraus abgeleitet werden? Bereits bei der Themenfindung ist es wichtig, die Informationsbeschaffung zu bedenken. Gibt es zu dem Thema ausreichend Literatur und Informationen, die zugänglich sind?

Liegt ein Interessenschwerpunkt beispielsweise auf dem Klimawandel, könnte die Fragestellung lauten: Welche Vor- und Nachteile haben die erneuerbaren Energien und kann ein Ausbau der erneuerbaren Energien die Klimaerwärmung wirklich aufhalten?

Die Fragestellung sollte so konzipiert werden, dass verschiedene Argumente gegenübergestellt werden können und am Ende das Formulieren eines eigenen Fazits möglich ist.

Facharbeit – Informationsbeschaffung und Recherche

Im Anschluss an die Themenfindung werden Informationen zu dem Thema gesammelt. Bei der Literaturrecherche ist ein strukturiertes Vorgehen wichtig:

  • Es werden nur bedeutsame Informationen ausgewählt. Zu viel Text erschwert die Zusammenfassung der Informationen.
  • Zentrale Informationen werden markiert und Stichwörter zu Oberbegriffen (z. B. Vorteile, Nachteile, Effizienz) am Rand notiert.
  • Um am Ende die Quellenverweise zitieren zu können, ist es ratsam, in dieser Phase bereits alle Quellenangaben zu notieren.
  • Fachinformationen gibt es in Büchern und Zeitschriften der Bibliotheken sowie im Internet. Bei Internetartikeln sollte auf die Seriosität der Informationen geachtet werden.
  • Neben Büchern und Artikeln kann die Recherche ebenso Interviews mit Expertinnen oder Experten, Umfragen oder eigene Versuche umfassen.

Facharbeit – Gliederung

Ist die Recherche abgeschlossen, wird die Gliederung erstellt. Hierfür werden die einzelnen Bestandteile der Facharbeit dargestellt:

  • Deckblatt
  • Inhaltsverzeichnis
  • Einleitung
  • Hauptteil
  • Fazit
  • Literaturverzeichnis
  • Anhänge mit weiteren Informationen
  • Eigenständigkeitserklärung

Der Hauptteil ist am umfangreichsten. Hier lohnt es sich, bereits Unterpunkte zu notieren. Für eine Facharbeit zum Thema Klimawandel könnte die detaillierte Gliederung des Hauptteils folgendermaßen aussehen:

Hauptargumente Unterpunkte Weitere Unterteilung
1. Vorstellung der erneuerbaren Energien 1.1 Sonne - Definition
- Vorteile
- Nachteile
1.2 Wasser - Definition
- Vorteile
- Nachteile
1.3 Wind - Definition
- Vorteile
- Nachteile
1.4 Erdwärme - Definition
- Vorteile
- Nachteile
2. Gegenüberstellung der
Vor- und Nachteile
erneuerbarer Energien
2.1 Vorteile erneuerbarer Energien
2.2 Nachteile erneuerbarer Energien
3. Effizienz der Maßnahmen

Facharbeit – Schreibprozess

Das Deckblatt der Facharbeit stellt die erste Seite dar. Die Gestaltung des Deckblatts erfolgt in enger Abstimmung mit deiner Lehrerin oder deinem Lehrer. In der Regel beinhaltet es den Titel, das Fach, deinen Namen und den Namen der betreuenden Lehrkraft, deine Jahrgangsstufe und das Abgabedatum.

Die Einleitung wird in der Regel mit einem sogenannten Teaser begonnen: Man wählt ein interessantes Zitat, eine aktuelle Begebenheit oder eine aufrüttelnde Frage, um die Aufmerksamkeit der Leserinnen und Leser zu erregen.
Daran anschließend wird beschrieben, warum dieses Thema ausgewählt wurde, und die zentrale Leitfrage wird formuliert. Am Ende der Einleitung wird der weitere Ablauf kurz aufgezeigt und die verwendeten Recherchemittel (Bücher, Interview, Umfrage, Versuch etc.) werden aufgezählt.

Im Hauptteil wird die zentrale Leitfrage untersucht, indem einzelne Argumente sachlich gegenübergestellt werden. Mithilfe der ausgewählten Informationen und der detaillierten Gliederung kann der Hauptteil ausgestaltet werden. Die Argumente bzw. verschiedenen Positionen werden analysiert. Wie hängen sie zusammen? Welche Widersprüche gibt es? Zitate sollten eingesetzt werden, um die Argumente zu untermauern.

Im Fazit wird schlussendlich die Leitfrage konkret beantwortet und eine persönliche Bewertung abgegeben. Außerdem können hier Widersprüche, offene Fragen und Zukunftsperspektiven zum Thema aufgegriffen werden.

Zum Abschluss werden die verschiedenen Anhänge der Facharbeit aufbereitet:

  • Das Deckblatt entspricht dem Buchdeckel eines Buchs und sollte ansprechend und strukturiert aufbereitet sein.
  • Das Inhaltsverzeichnis wird als zweite Seite eingefügt und sollte ebenfalls strukturiert gestaltet sein.
  • Im Anhang werden Abbildungen und Ergebnisse von Interviews, Umfragen etc. bereitgestellt.
  • Im Literaturverzeichnis werden alle Quellen angegeben, die für die Anfertigung der Facharbeit verwendet wurden.
  • Heutzutage wird oftmals eine sogenannte Eigenständigkeits- oder Selbstständigkeitserklärung beigefügt, mit der versichert wird, dass die Facharbeit selbst formuliert und alle fremden Aussagen markiert wurden. Meist gibt es hierzu eine Vorlage der Schule.

Facharbeit – Korrekturlesen und Layoutgestaltung

Jetzt folgen die letzten Schritte bei der Bearbeitung der Facharbeit.

  • Der Text muss durch die oder den Schreibenden Korrektur gelesen werden. Oftmals lohnt es sich, noch eine zweite Person den Text lesen und Fehler anmerken zu lassen.
  • Am Ende wird überprüft, ob die Seitenzahlen, die Schriftgröße (Text und Überschriften) und ein einheitlicher Zeilenabstand passen. In der Regel werden Facharbeiten im Blocksatz formatiert. Dies sollte mit der zuständigen Lehrkraft abgeklärt werden.

Gibt es keine Fehler mehr und sind alle Teile der Facharbeit in korrekter Formatierung erstellt, wird das Dokument nochmals abgespeichert und schließlich als Endversion ausgedruckt.

Transkript Aufbau einer Facharbeit

Studenten machen Schule. Hallo, ich bin Jonathan von Studenten machen Schule und in diesem Video erkläre ich heute, wie eine Facharbeit oder eine Präsentation in der Mittel- oder Oberstufe aufgebaut sein könnte. Hier ist zu betonen, dass es sich um eine idealtypische Darstellung handelt. Ihr solltet immer mit eurer Fachlehrerin oder Fachlehrern absprechen, wie die Facharbeit oder Präsentation aus ihrer Sicht aufgebaut sein sollte. Heute werde ich also über die Komponenten einer Einleitung, den Hauptteil und ihre Kernargumentation sowie das Fazit sprechen. Los geht's.

Beginnen wir doch mit der Einleitung. Meine Einleitung besteht aus 5 Komponenten: nämlich dem Teaser, dem Erkenntnisinteresse, dem Thema beziehungsweise der Leitfrage, der Gliederung und der Methode. Bitte beachtet, dass die Einleitung in der Regel höchstens 10% der Gesamtzeit beziehungsweise der Gesamtseitenzahl einnehmen darf, entsprechend kurz muss sie also ausfallen. Mit einem Teaser, im Deutschen auch umständlich Aufmerksamkeitserreger genannt, kann man einen interessanten Einstieg in das Thema finden, dies kann zum Beispiel eine Frage, ein Fakt, ein Zitat, eine Karikatur, ein Video oder auch eine kurze Geschichte sein. Mit dem Erkenntnisinteresse findet ihr eine Antwort auf die Frage, warum ihr genau dieses Thema gewählt habt und warum dieses Thema generell besonders wichtig ist. Als Drittes folgt das Thema. Hier wird also genauer beschrieben, worum es in der Facharbeit oder Präsentation gehen soll. Das Ganze kann in einer Leitfrage als tatsächliche Frage formuliert werden, mit der alle wichtigen W-Fragen beantwortet werden. Dem Leser oder Zuhörer muss direkt klar werden, worum genau es gehen wird. Hier ein Beispiel: Inwiefern fördert das Zusammenspiel der Gifteinwirkung und das Jagdverhalten bei Giftschlangen, wie Inlandtaipan und Königskobra, die jeweiligen Erfolgschancen auf Beute? So kann eine Leitfrage zum Beispiel aussehen. Im Anschluss stellt man kurz die Gliederung vor. Diese kann im Hintergrund eingeblendet werden. Das könnte sich dann so anhören: Ich werde zunächst auf die chemische Wirkung des Giftes und anschließend auf das Jagdverhalten der beiden Schlangenarten eingehen, um daraufhin in meiner Kernargumentation die Leitfrage beantworten zu können. Zu guter Letzt fehlt noch die Methode. Hierbei geht es darum, kurz die Art und Weise der Bearbeitung des Themas klar zu machen. Hat man vor allem mit Büchern und Fachzeitschriften gearbeitet, also eine Sekundärliteraturanalyse gemacht oder wurden eigene Interviews, Fragebögen und sogar ein eigener Versuch durchgeführt? Diese Information gebt ihr also am Ende der Einleitung.  Gut, kommen wir nun von der Einleitung zum Hauptteil. Der Hauptteil könnte in 3 Teile gegliedert werden. Zunächst geht es darum, die fachliche Grundlage zu dem Thema zu legen. Es geht also darum, hier die Daten, Fakten und Theorien oder Ähnliches zu erörtern. Genau dasselbe geschieht in einem etwaigen zweiten Teil. Besonders spannend ist der nächste Schritt. Diese beiden Teile, also die chemische Wirkung des Schlangengiftes auf der einen, und das Jagdverhalten der Schlangen auf der anderen Seite, werden so kombiniert und in einen Sinnzusammenhang gebracht, dass daraus die Antwort zur Leitfrage entsteht. Dies ist der schwierigste Teil, denn hier müsst ihr die größte intellektuelle Eigenleistung erbringen. Die Kernargumentation ist also das Herzstück der Facharbeit oder eurer Präsentation. Weil der Hauptteil ja immer sehr vom Fach abhängt, kann ich dazu an dieser Stelle leider keine weiteren Tipps geben. Hier ist eure fachliche Expertise und weniger euer methodisches Können gefragt. Das sieht beim Fazit schon wieder etwas anders aus. Und das schauen wir uns jetzt noch einmal etwas genauer an. Beim Fazit geht es darum, die Facharbeit oder den Vortrag noch einmal Revue passieren zu lassen. Begonnen wird mit einem kurzen Rückblick auf die Gliederung, zum Beispiel so: Ich habe mich heute zunächst mit der chemischen Wirkung des Schlangengiftes und anschließend mit dem Jagdverhalten der beiden Schlangenarten beschäftigt. Im Anschluss habe ich dann in meiner Kernargumentation die Leitfrage wie folgt beantwortet. Und genau an dieser Stelle bezieht ihr dann klar Stellung und stellt einen deutlichen Bezug zur ursprünglichen Fragestellung her. Als Letztes ist noch die Zukunftsperspektive beziehungsweise euer weiteres Interesse als Abschluss der Präsentation oder der Facharbeit wichtig. Dabei könnt ihr euch immer die Frage stellen: Was hätte mich an dem Thema zusätzlich interessiert, wenn ich noch 20 Minuten mehr Zeit oder noch 5 Seiten mehr Platz zur Verfügung gehabt hätte? Versucht es mal. Wenn ihr diese Vorschläge beachtet, könnt ihr eure Präsentation beziehungsweise Facharbeit in eine logische, sinnvolle und stringente Struktur bringen. Erst die Einleitung, dann den Hauptteil und ihre Kernargumentation und schließlich das Fazit. Jetzt müsst ihr das nur noch mit Leben füllen und dabei wünsche ich euch viel Erfolg.

4 Kommentare
4 Kommentare
  1. top;)

    Von Alina, vor mehr als einem Jahr
  2. Nein

    Von Jason, vor mehr als 2 Jahren
  3. warum schaut er nicht auf nuns das gehörht auch dazu

    Von Abdel O., vor fast 10 Jahren
  4. Sehr Hilfreich , Danke

    Von Fairylily, vor fast 12 Jahren