Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

L’accent circonflexe

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen

Lerntext zum Thema L’accent circonflexe

Der Accent circonflexe im Französischen

Der Accent circonflexe ist das kleine „Dach“, das im Französischen über den Vokalen â, ê, î, ô und û vorkommen kann.

Warum benötigt man den Accent circonflexe?

Im Gegensatz zum Accent aigu (é) und zum Accent grave (è, ù und à) beeinflusst der Accent circonflexe nicht die Aussprache. Man kann also nicht am Klang eines Wortes erkennen, wo sich ein Accent circonflexe befinden muss. Eine Regel, an der man sich orientieren könnte, gibt es leider auch nicht. Aber wenn man den Grund für die Entstehung des Accent circonflexe kennt, kann man sich viele Wörter merken, in denen er vorkommt.
Doch zunächst erst einmal eine kleine Geschichte:

Der Accent circonflexe – eine kleine Geschichte

Bienvenue chez moi ! J’habite dans un grand château qui est bâti sur une île magnifique. Ce bâtiment date du Moyen Âge. Quand je regarde par la fenêtre, je vois la côte et des forêts de chênes.

Bien sûr, c’est moi qui est le maître de ce château merveilleux. Depuis leur origine, tous mes ancêtres ont habité au château. Et leurs âmes hantent toujours cette bâtisse. Ce ne sont pas des fantômes qui portent leurs têtes dans leurs bras et qui embêtent les êtres humains comme nous.

En fait, ils ne me gênent même pas. Ils préfèrent plutôt aller au théâtre ou à la pêche. En août, il y a toujours des tempêtes terribles sur cette île. Moi, j’étais en train de goûter un bon vin quand une bourrasque a ouvert la fenêtre.

Ce bruit m’a terriblement effrayé et j’ai fait des tâches de vin sur mes vêtements. « Mince alors ! Qu’est-ce que c’est bête ! » À ce moment-là, je me suis réveillé. « Où suis-je ? Je rêvais. » Quel drôle de rêve.

(Willkommen in meinem Zuhause! Ich wohne in einem großen Schloss, das auf einer schönen Insel erbaut wurde. Dieses Gebäude stammt aus dem Mittelalter. Wenn ich aus dem Fenster schaue, sehe ich die Küste und Eichenwälder.
Natürlich bin ich der Herr dieses wunderbaren Schlosses. Seit seiner Entstehung haben alle meine Ahnen in dem Schloss gelebt. Und ihre Geister spuken noch immer in diesem Gebäude. Es sind keine Gespenster, die ihre Köpfe in ihren Armen tragen und Menschen wie uns auf die Neven gehen.
Tatsächlich stören sie mich nicht einmal. Sie gehen lieber ins Theater oder zum Angeln. Im August gibt es immer schreckliche Stürme auf dieser Insel. Ich war dabei, einen guten Wein zu verkosten, als ein Windstoß das Fenster öffnete.
Der Lärm hat mich zu Tode erschreckt und ich habe Weinflecken auf meine Kleidung gemacht. „Mist! Wie dumm!“ In diesem Moment bin ich aufgewacht. „Wo bin ich? Ich habe geträumt.“ Was für ein komischer Traum.)

Was bedeutet der Accent circonflexe?

Zur Verwendung dieses Akzents kam es folgendermaßen: Viele der Wörter, in denen ein Accent circonflexe vorkommt, wurden ursprünglich mit einem s geschrieben. Dieses s hat sich mit den Jahren in das kleine „Dach“ über dem Vokal verwandelt. Die alte Schreibweise kann man sich mithilfe der deutschen, englischen oder lateinischen Sprache herleiten. So findet man heraus, an welcher Stelle der Accent circonflexe stehen muss.

Beispiele:

  • l'île → Englisch: the island (die Insel)
  • la fenêtre → Latein: fenestra (das Fenster)
  • la côte → Englisch: the coast (die Küste)
  • le maître → Deutsch: der Meister (in dieser Geschichte: der Burgherr)
  • le vêtement → Latein: vestimentum (die Kleidung)
  • l'hôtel → Englisch: the hostel (das Hotel)
  • être → Latein: esse (sein)
  • l'août → Deutsch: der August
  • la tempête → Latein: tempestas (der Sturm)
  • la bête → Latein: bestia (das Tier)
  • le château → Englisch: the castle (das Schloss)
  • la forêt → Englisch: the forest (der Wald)
  • l'hôpital → Englisch: the hospital (das Krankenhaus)

L´accent_circonflexe_Zeichenfläche_1-01-01.svg

Weitere Wörter mit Accent circonflexe – Beispiele:

  • bâtir qc (etc. erbauen)
  • le bâtiment (das Gebäude)
  • le Moyen Âge (das Mittelalter)
  • le chêne (die Eiche)
  • bien sûr (natürlich)
  • l'âme (die Seele)
  • la bâtisse (das Bauwerk)
  • le fantôme (der Geist)
  • la tête (der Kopf)
  • embêter qn (jmd. ärgern)
  • gêner qn (jmd. stören)
  • le même (der/die/das Gleiche)
  • tôt (früh)
  • le théâtre (das Theater)
  • la pêche (der Fischfang)
  • goûter qc (etw. kosten)
  • bête (dumm, blöd)
  • rêver (träumen)
  • le rêve (der Traum)
Teste dein Wissen zum Thema Accent Circonflexe!

1.215.161 Schülerinnen und Schüler haben bereits unsere Übungen absolviert. Direktes Feedback, klare Fortschritte: Finde jetzt heraus, wo du stehst!

Vorschaubild einer Übung

L’accent circonflexe Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Lerntext L’accent circonflexe kannst du es wiederholen und üben.
  • Bestimme die Wörter mit Accent circonflexe.

    Tipps

    Schau in einem Wörterbuch nach, ob die Wörter einen accent circonflexe haben oder nicht.

    Ein accent circonflexe ist oft an der Stelle im Wort, an der früher einmal ein s war.

    Lösung

    Die Wörter mit Accent circonflexe musst du dir einfach merken. Auf einem a, e, i, o oder u verändern sie die Aussprache gar nicht.

    Die Wörter aus der Aufgabe werden folgendermaßen richtig geschrieben:

    • bientôt
    • être
    • château
    • pâtes
  • Nenne den Buchstaben, auf dem ein Accent circonflexe muss.

    Tipps

    Überlege dir erst die Übersetzung des Wortes auf Deutsch, Latein oder Englisch.

    Zu jeder Kategorie passen je zwei Wörter.

    Lösung

    Eine gute Möglichkeit herauszufinden, wo ein Accent circonflexe stehen muss, ist sich mit der Herkunft der Wörter zu beschäftigen. Nehmen wir beispielsweise das Wort fête. Wir wissen, dass das ^ ein ehemaliges -s- ersetzt, also sah das Wort früher so aus: fest, wie auf Deutsch das Fest, die Party. So kannst du es für fast alle Wörter machen, um dir den Sinn der Wörter und die Stelle des Accent circonflexe zu merken. Nach dieser Aufgabe schreib dir nochmal alle Wörter auf ein Blatt, erst ohne Accent circonflexe und dann setz ihn auf die richtige Stelle.

    Hier siehst du die richtigen Zuordnungen:

    • â: pâtes, théâtre
    • ê: forêt, fête
    • î: maître, île
    • ô: hôtel, fantôme

  • Ermittle die passenden Bezeichnungen der Bilder.

    Tipps

    Vergiss den Accent circonflexe auf dem Vokal nicht. In der Aufgabe werden dir unten die Sonderzeichen angezeigt: Drücke zuerst auf das Sonderzeichen und dann auf den Vokal, über dem das Sonderzeichen stehen soll.

    Beim sechsten Bild ist Kopf gemeint, nicht Gesicht.

    Lösung

    Schauen wir uns die einzusetzenden Wörter noch einmal zusammen an:

    • Forêt kommt von forest, was du aus dem Englischen erkennen kannst und Wald bedeutet.
    • Île hieß früher isle, wie island, also Insel.
    • Hôtel kannst du dir gut merken mit dem Wort hostel.
    • Pâtes war früher pasta, vom Italienischen, also zu Deutsch Pasta, Nudeln.
    • Vêtement schreibt man mit accent circonflexe, weil es früher vestement hieß. In diesem altfranzösischen Wort erkennst du bestimmt das Wort Weste, also bedeutet das Wort vêtement Kleidungsstück. Hier solltest du les vêtements schreiben, da das Bild mehrere Kleidungsstücke zeigt.
    • Fenêtre mit -s- wird zu fenestra, aus dem Italienischen erkennst du leicht das Wort Fenster.
    • Fantôme wird zu fantosme, also eine Fantasie, etwas was nicht existiert, sprich ein Geist.
    → Am besten du lernst die Wörter mit ihrem Accent circonfexe auswendig, dann weißt du immer, an welcher Stelle er gesetzt werden muss.

  • Bestimme den Vokal, auf den ein Accent circonflexe muss.

    Tipps

    Ein Vokal, der schon einen Akzent hat, kommt nicht mehr in Frage.

    Lösung

    Wie du hören kannst, verändert der Accent circonflexe die Aussprache der Wörter überhaupt nicht, außer wenn er über einem e steht, dann spricht man es offen aus wie bei Bär. Schreib dir am Ende dieser Übung die Wörter mit Accent circonflexe ab und versuche dir Eselbrücken zu bauen, um dir den Platz des Akzents zu merken. Zum Beispiel ersetzt du bei août den Akzent durch ein -s, also aoust, was schon ähnlich wie der Monat August klingt.

    Hier siehst du den kompletten Text mit allen Akzenten:

    Nous sommes au mois d'août et nous mangeons des pâtes. Bientôt, nous allons aller au théâtre du château. Les acteurs portent des vêtements de fantôme et habitent sur une île et organisent une fête. L'histoire se passe au Moyen-Âge et même les fenêtres sont anciennes. On ne voit pas la tête des acteurs. Bien sûr, cette histoire est très bizarre.

    Deutsche Übersetzung:

    Es ist August und wir essen Pasta. Bald gehen wir ins Schlosstheater. Die Schauspieler tragen Geisterkleidung, leben auf einer Insel und veranstalten ein Fest. Die Geschichte spielt im Mittelalter und sogar die Fenster sind alt. Wir sehen den Kopf der Schauspieler nicht. Natürlich ist diese Geschichte sehr seltsam.

  • Gib die Übersetzung dieser Wörter mit Accent circonflexe an.

    Tipps

    Erinnerst du dich, welchen Buchstaben der Accent circonflexe ersetzt?

    Lösung

    Der Accent circonflexe hat im Laufe der Zeit ein -s- in den Wörtern ersetzt. Wenn du den Akzent durch dieses -s- wieder ersetzt, hilft es dir, dir die Übersetzung leichter zu merken, so bei pâtespastes, sprich Pasta, Nudeln auf Deutsch.

  • Erschließe den Sinn des Textes.

    Tipps

    Setze erst die Wörter ein, die du schon kennst.

    Âgé bedeutet alt.

    Lösung

    Konntest du alle Wörter richtig zuordnen?

    Nachfolgend siehst du den kompletten Text auf Französisch:

    Il était une fois des fantômes qui habitaient dans un château dans le Nord de la France. La nuit, les fenêtres du château restaient toujours noires. Le château était situé au milieu d'une forêt d'arbres très noirs et grands. Le maître du château s'appelait Henri, c'était le plus âgé des fantômes. Il était très drôle et organisait souvent des fêtes costumées. Le château se transformait alors en hôtel pour fantômes. Henri portait toujours des vêtements blancs et on ne voyait jamais sa tête.

    Hier ist die deutsche Übersetzung des Textes, damit du ihn besser verstehen kannst:

    Es waren einmal Geister, die in einem Schloss in Nordfrankreich lebten. Nachts blieben die Fenster des Schlosses immer dunkel. Das Schloss befand sich mitten in einem Wald mit großen und schwarzen Bäumen. Der Herr dieses Schlosses hieß Henri, er war der Älteste von den Geistern. Er war sehr lustig und organisierte oft Kostümparties. Das Schloss verwandelte sich dann in ein Hotel für Gespenster. Henri trug immer weiße Kleidung und man sah nie seinen Kopf.

Bewertung

Ø 3.2 / 78 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
sofatutor Team
L’accent circonflexe
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr