30 Tage risikofrei testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte im Basis- oder Premium-Paket.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage risikofrei testen

Was ist der Logarithmus?

Die Anwendung des Logarithmus ist die Umkehrung vom Potenzieren.

Schaue Dir hierfür ein Beispiel an.

  • Du weißt, dass $2^5=32$ ist.
  • Du könntest auch umgekehrt fragen, mit welcher Zahl $2$ potenziert werden muss, damit $32$ herauskommt. Du suchst also die Lösung der Gleichung $2^x=32$.

Der Logarithmus beantwortet somit die Frage: Mit welcher Zahl muss man $2$ potenzieren, damit $32$ herauskommt?

Die Lösung der Gleichung $2^x=32$ ist gegeben durch $x=\log_2{32}$.

Ganz allgemein wird die Gleichung $a^x=b$ gelöst durch $y=\log_a{b}$, dem Logarithmus zur Basis $a$ von $b$.

Bezeichnungen

3007_Logarithmus_Bezeichnungen.jpg

Hier siehst Du den Zusammenhang zwischen Potenzieren (links) und Logarithmieren (rechts).

  • Die Zahl $a$, die potenziert wird, wird als Basis bezeichnet.
  • Die Zahl, mit der die Basis potenziert wird, wird als Exponent bezeichnet.
  • Das Ergebnis einer Potenz wird Potenzwert genannt.

Der Logarithmus zu einer Basis einer Zahl ist der Exponent, mit welchem eine Basis potenziert werden muss, damit die Zahl herauskommt.

  • Der Exponent der Potenz ist der Logarithmus.
  • Die Basis $a$ ist auch die Basis des Logarithmus.
  • Der Potenzwert, das Argument des Logarithmus, wird als Numerus bezeichnet.

Spezielle Logarithmen

Die Basis eines Logarithmus muss positiv sein.

  • Der Logarithmus zur Basis $10$ wird auch als dekadischer Logarithmus bezeichnet: $\log_{10}=\lg$.
  • Der Logarithmus zur Basis $e\approx2,71828$, der Euler'schen Zahl, wird als Logarithmus naturalis bezeichnet: $\log_e=\ln$.

Diese beiden Logarithmen findest du auf Deinem Taschenrechner.

  • Der Logarithmus zur Basis $2$ wird auch als Logarithmus dualis bezeichnet: $\log_{2}= \text{ld}$.

Alle folgenden Rechenregeln für Logarithmen gelten unabhängig von der Logarithmusbasis.

1. Logarithmengesetz: Logarithmen-Addition

Das 1. Logarithmusgesetz besagt:

$\log_a(u\cdot v)=\log_a(u)+\log_a(v)$

Nachweis dieses Gesetzes

  • Sei $c=\log_a(u)$ und $d=\log_a(v)$, dann ist $a^c=u$ und $a^d=v$.
  • Damit ist $u\cdot v=a^c\cdot a^d=a^{c+d}$.
  • Dies bedeutet wiederum, dass $\log_a(u\cdot v)=c+d$ ist.
  • Zuletzt können $c$ und $d$ in dieser Gleichung eingesetzt werden: $\log_a(u\cdot v)=\log_a(u)+\log_a(v)$.

Beispiele

  • $\ln(2\cdot e)=\ln(2)+ \ln(e)$
  • $\text{ld}(5)+\text{ld}(3,2)=\text{ld}(5\cdot 3,2)=\text{ld}(16)$

2. Logarithmengesetz: Logarithmen-Subtraktion

Das 2. Logarithmusgesetz besagt:

$\log_a\left(\frac uv\right)=\log_a(u)-\log_a(v)$

Nachweis dieses Gesetzes

  • Sei $c=\log_a(u)$ und $d=\log_a(v)$, dann ist $a^c=u$ und $a^d=v$.
  • Damit ist

$\quad~~~\frac u v=\frac{a^c}{a^d}=a^{c-d}$

  • Dies bedeutet wiederum, dass

$\quad~~~\log_a\left(\frac uv\right)=c-d$ ist.

  • Zuletzt können $c$ und $d$ in dieser Gleichung eingesetzt werden:

$\quad~~~\log_a\left(\frac uv\right)=\log_a(u)-\log_a(v)$

Beispiele

  • $\lg\left(\frac{100}2\right)=\lg(100)-\lg(2)$
  • $\lg(50)-\lg(5)=\lg\left(\frac{50}5\right)=\lg(10)$

3. Logarithmengesetz: Logarithmus einer Potenz/Wurzel

Das 3. Logarithmusgesetz besagt:

$\log_a(u^r)=r\cdot \log_a(u)$

Dieses Gesetz gilt auch für Wurzeln - Du kannst diese als Potenzen schreiben:

$\log_a(\sqrt[r]u)=\frac1r\cdot \log_a(u)$

Nachweis dieser Regel

  • Sei $\log_a(u^r)=c$, dann gilt $a^c=u^r$.
  • Nun kann auf beiden Seiten die $r$-te Wurzel gezogen werden:

$\quad~~a^{\frac cr}=u$

  • Dies wiederum bedeutet

$\quad~~~\log_a (u)=\frac cr$

  • Zuletzt muss noch mit $r$ multipliziert werden: $r\cdot \log_a (u)=c$
  • und $c=\log_a(u^r)$ eingesetzt werden: $r\cdot \log_a (u)=\log_a(u^r)$.

Beispiele

  • $\lg(10^5)=5\lg(10)$
  • $\ln(0,9^n)=n\cdot \ln(0,9)$

Sonderfälle und weitere Beispiele

  • $\log_a(1)=0$, da $a^0=1$ ist.
  • $\log_a(a)=1$, da $a^1=a$ ist.
  • Damit gilt: $\ln(e)=1$, ld$(2)=1$ sowie $\lg(10)=1$.
  • $\log_a(a^n)=n\cdot \log_a(a)=n\cdot 1=n$.
  • Somit kannst Du $\text{ld}(16)= \text{ld}\left(2^4\right)=4$ sowie $\lg(100)=\lg\left(10^2\right)=2$ berechnen.

Wie kann der Logarithmus zu einer belieben Basis $a$ berechnet werden?

Der Logarithmus $x=\log_a(b)$ löst die Gleichung $a^x=b$. Wenn du einen anderen Logarithmus als die zur Basis $a$ verwendest, zum Beispiel $\lg$, dann gehst du wie folgt vor:

$\begin{array}{rclll} a^x&=&b&|&\lg(~~~)\\ \lg(a^x)&=&\lg(b)&|&\text{3. Logarithmusgesetz}\\ x\cdot \lg(a)&=&\lg(b)&|&:\lg(a)\\ x&=&\frac{\lg(b)}{\lg(a)} \end{array}$

Es gilt also allgemein:

$\log_a(b)=\frac{\lg(b)}{\lg(a)}$

Du kannst natürlich auch jede andere Basis als $10$ für den Logarithmus wählen.

Ein etwas komplexeres Beispiel

Mit den Logarithmusgesetzen kannst du auch etwas komplexere Logarithmen behandeln. Schaue Dir hierfür das folgende Beispiel an.

$\begin{array}{rcll} \log_a\left(\frac{a\cdot b\cdot x2}{c\cdot y3}\right)&=&\log_a(a\cdot b\cdot x2)-\log_a(c\cdot y3)&|\text{ 2. Logarithmusgesetz}\\ &=&\log_a(a)+\log_a(b)+\log_a(x2)-\left(\log_a(c)+\log_a(y3)\right)&|\text{ 1. Logarithmusgesetz}\\ &=&1+\log_a(b)+2\log_a(x)-\log_a(c)-3\log_a(y)&|\text{ 3. Logarithmusgesetz} \end{array}$

Videos in diesem Thema

Logarithmusgesetze

Logarithmusgesetze

Herzlich willkommen zu einem Video, in dem ich für dich schnell einmal die Logarithmengesetze wiederholen werde. Du solltest also bereits grundlegendes Wissen dazu…

Logarithmusgesetze – Drei Rechenregeln

Logarithmusgesetze – Drei Rechenregeln

Rechnet man eine mathematische Aufgabe, muss man sich immer an bestimmte Regeln oder Gesetze halten. Jede Rechenart wie die Addition oder die Division hat dabei seine…

Erstes Logarithmusgesetz (1)

Erstes Logarithmusgesetz (1)

In diesem ersten Teil zum ersten Logarithmengesetz kommt dieses Gesetz noch gar nicht vor. Es werden aber Rechenregeln gezeigt, die du brauchst, um das erste…

Erstes Logarithmusgesetz (2)

Erstes Logarithmusgesetz (2)

In diesem zweiten Teil kommt nun erstmalig das erste Logarithmengesetz vor. Zunächst wird die Gültigkeit an einem Beispiel kurz gezeigt. Gerade bei den…

Erstes Logarithmusgesetz (3)

Erstes Logarithmusgesetz (3)

Dies ist also der dritte und letzte Teil zum ersten Logarithmengesetz. Es wird ein zweiter Beweis zu diesem Gesetz gezeigt, der für manche Menschen bestimmt einfacher…

Zweites Logarithmusgesetz

Zweites Logarithmusgesetz

Das zweite Logarithmengesetz bezieht sich auf Logarithmen von Brüchen. Wenn man allerdings bedenkt, dass jede Division auch eine Multiplikation ist, ist das zweite…

Drittes Logarithmusgesetz

Drittes Logarithmusgesetz

Das dritte Logarithmengesetz wird am Anfang dieses Videos gezeigt. Danach folgt ein kurzer Beweis. Der Beweis folgt recht einfach aus den Poetenzgesetzen. Auch dieses…

Logarithmusgesetze – Basiswechsel (1)

Logarithmusgesetze – Basiswechsel (1)

Der Basiswechsel bei Logarithmen bedeutet, dass man einen Logarithmus als Quotient zweier Logarithmen mit einer anderen Basis darstellt. Das ist sehr nützlich, wenn man…

Logarithmusgesetze – Basiswechsel (2)

Logarithmusgesetze – Basiswechsel (2)

Im ersten Teil wurde gezeigt, was man hinschreiben muss, um den Basiswechsel durchzuführen. Außerdem wurde der formale Beweis gezeigt. In diesem zweiten Teil wird nun…

Logarithmusgesetze – Übung (1)

Logarithmusgesetze – Übung (1)

Es reicht nicht, die Logarithmengesetze nur zu kennen, man muss sie auch können. Und das erreicht man nur durch Übung. Das ist vielleicht nicht so spannend wie ein…

Logarithmusgesetze – Übung (2)

Logarithmusgesetze – Übung (2)

Hier ist eine weitere Aufgabe zum Üben der Logarithmengesetze. Es wird wieder ein Logarithmenterm durch Umformungen in eine Summe verwandelt. Du hast vielleicht am…

Logarithmusgesetze – Übung (3)

Logarithmusgesetze – Übung (3)

Hier ist eine weitere Aufgabe zum Üben der Logarithmengesetze. Wendet man ein Logarithmengesetz an, macht man (normalerweise) eine Termumformung. Bisher haben…

Logarithmusgesetze – Übung (4)

Logarithmusgesetze – Übung (4)

In dieser Aufgabe zu den Logarithmengesetzen kommen negative Zahlen und Brüche in den Exponenten vor. Das war bei den bisherigen Aufgaben noch nicht der Fall. Deshalb…

Logarithmusgesetze – Übung (5)

Logarithmusgesetze – Übung (5)

Nun soll ein weiterer Term mit Hilfe der Logarithmengesetze umgeformt werden. Der Term ist eine Wurzel, innerhalb derer sich weitere Wurzeln befinden. Wenn du die…

Logarithmusgesetze – Übung (6)

Logarithmusgesetze – Übung (6)

In diesen Termen kommen Summen vor. Trotzdem sollen sie mit Hilfe der Logarithmengesetze umgeformt werden. Du kannst die Variablen der Logarithmengesetze durch diese…

Logarithmusgesetze – Übung (7)

Logarithmusgesetze – Übung (7)

Dies ist die letzte Aufgabe zu den Logarithmengesetzen. Es wird wieder unter Verwendung der Logarithmengesetze eine Summe von Logarithmen zu einem einzigen Logarithmus…

Logarithmusgesetze – Übung (8)

Logarithmusgesetze – Übung (8)

Die Logarithmengesetze wurden bisher - wenn man so will - von „links nach rechts“ angewendet. Jetzt wird gezeigt, wie die Umformungen auch in der anderen Richtung…

Logarithmusgesetze – Übung (9)

Logarithmusgesetze – Übung (9)

Wenn du bereits weißt, was ein Logarithmus ist, dann kannst du in diesem Video lernen, wie mit den Logarithmen zu rechnen ist. Hierzu gibt es nämlich spezielle Regeln…

Arbeitsblätter zum Ausdrucken zum Thema Logarithmusgesetze

5c592a7132055ba4cb57b74c849edf01 1

Logarithmusgesetze

Anzeigen Herunterladen
138238bbfd127ed0921542e168a709e1 1

Logarithmusgesetze – Drei Rechenregeln

Anzeigen Herunterladen