30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Wörter sammeln und ordnen

Bewertung

Ø 4.1 / 274 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Deutsch Grundschulteam
Wörter sammeln und ordnen
lernst du in der Primarschule 2. Klasse - 3. Klasse

Beschreibung Wörter sammeln und ordnen

In diesem Video wird aufgeräumt. Gemeinsam mit Pia ordnest du Wörter nach Wortarten. Dabei wiederholst du noch einmal die wichtigsten Wortarten: Namenwörter, Tuwörter und Wiewörter. Pia hilft dir beim Sortieren und verrät dir, worauf du achten musst, wenn du die Wörter richtig zuordnen sollst. Gemeinsam werden wir Übungen zu den Wortarten machen, danach bist du ein richtiger Profi im Ordnen und Sortieren. Viel Spaß!

Transkript Wörter sammeln und ordnen

Hallo. Pia räumt mal wieder ihr Zimmer auf. Kleider in den Kleiderschrank. Stifte in die Federmappe. Bücher in die Bücherkiste. Nun ist alles geordnet. Prima. Aber wusstest du, dass man auch Wörter sammeln und ordnen kann? Mit Pia unternimmst du nun eine kleine Reise in die Wörterordnung. Los geht’s mit dem aufräumen.

Warum ordnen wir Wörter überhaupt? Wenn wir sprechen, scheint es doch, als würden wir uns nicht so sehr um die Ordnung der Wörter kümmern. Beim Lesen und Schreiben lernen wir jedoch, dass es verschiedene Wörter gibt. Zum Beispiel Wörter, die Menschen, Tieren oder Dingen einen Namen geben. Das sind Namenwörter. Wir lernen auch Wörter, die Tätigkeiten oder Handlungen benennen. Das sind Tuwörter. Wörter, die ausdrücken, wie etwas ist, nennen wir Wiewörter.

Das sind unsere wichtigsten Wortarten. Wir schreiben sie auf die Schubladen dieses Schrankes. Namenwörter. Wiewörter. Tuwörter. Den Schrank nennen wir unsere Sprache. Die Wortarten sind also die Schubladen und ein Teil von unserer Sprache. Sortierst du mit Pia Wörter in die Schubladen?

Ich zeige dir nun ein paar Wörter, die du mitlesen kannst. Wir beginnen mit nur drei Wörtern.

Affe trinken weiß

Ich öffne nun die Nomen-Schublade und sortiere den Affen rein. Das ist ein Tier, wird groß geschrieben und hat einen Begleiter. Der Affe.

Trinken ist eine Tätigkeit, du tust trinken. Das wird kleingeschrieben. Welche Schublade muss ich nun öffnen? Ganz genau. Die Schublade mit den Tuwörtern. Und rein damit.

Bleibt noch das Wort weiß. Das ist eine Farbe. Farben gehören zu den Wiewörtern. Ich räume dieses Wort in die Wiewörter Schublade.

In der Schule gibt es natürlich nicht so eine tolle Sprachen-Kommode. Deshalb formen wir die Kommode in eine Tabelle um. Schau.

Namenwörter Tuwörter Wiewörter

Die stehen ganz oben.

Jetzt gibt es eine Menge Wörter zum einordnen in diese Tabelle.

Ball, spielen, Pia, Eule, weich, laufen, malen, rot

Wir beginnen, alle Namenwörter zu sammeln, um sie dann hier einzuordnen. Ich suche nach Wörtern, die groß geschrieben werden. Ball. Das ist eine Sache zum anfassen. Das Wort wird groß geschrieben und hat den Begleiter der. Der Ball. Ich schreibe das Wort hier rein. Pia ist ein Name. Also ordnest du Pia muss den Namenwörtern zu. Weiter geht’s mit Eule. Das ist ein Tier, wird groß geschrieben und hat einen Begleiter. Die Eule. Ganz klar. Das ist ein Namenwort und kommt hier rein. Meine Namenwort-Spalte ist fertig.

Nun sind die Tuwörter dran. Mhm. Mir fällt gleich dieses Wort ins Auge. Spielen. Das kann ich tun. Es wird klein geschrieben. Spielen schreibe ich in die Tuwörter-Spalte. Siehst du noch andere Tätigkeiten? Prima, laufen und malen schreibe ich auch noch dazu. Das sind Tätigkeiten und müssen in die Tuwörter-Spalte.

Und der Rest gehört zu den Wie-Wörtern. Schauen wir uns die Wörter mal an. Weich, rot. Sie beschreiben, wie etwas ist. Man kann mit Wie nach ihnen fragen. Wie fühlt sich das Kaninchenfell an? Weich. Wiewörter werden klein geschrieben. Ich schreibe sie hier rein. Nun ist alles geordnet.

Gerade hast du gelernt, dass man Wörter nach Wortarten ordnen kann. Die wichtigsten Wortarten sind Namenwörter, Tuwörter und Wiewörter. Nach gründlichem Lesen und Prüfen der Wörter kann man sie prima zuordnen.

Und Pia freut sich jetzt sehr über ihr toll aufgeräumten Kinderzimmer. Tschüss.

33 Kommentare

33 Kommentare
  1. Hallo sofatutor ist schon

    Von Marie, vor 19 Tagen
  2. Hallo

    Von Marie, vor 19 Tagen
  3. Ich liebe das Video

    Von Itslearning Nutzer 2535 1152458, vor etwa 2 Monaten
  4. Das Video ist Super, richtig Hilfreich!
    Es ist eine tolle Idee die Wörter in einer Schublade zu sammeln!

    Von Irmak Ilic, vor 2 Monaten
  5. Hallo liebes Team,
    Es war sehr gut zu verstehen.👍

    Von J Eldner, vor 3 Monaten
Mehr Kommentare

Wörter sammeln und ordnen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wörter sammeln und ordnen kannst du es wiederholen und üben.
  • Welche Wortarten werden beschrieben?

    Tipps

    Die Wörter Ball und Affe sind Namenwörter.

    Das Wort spielen ist ein Tuwort.

    Lösung

    Super!

    Namenwörter geben Tieren, Menschen oder Gegenständen einen Namen.

    Tuwörter benennen Tätigkeiten oder Handlungen.

    Wiewörter beschreiben, wie etwas ist.

    Das sind unsere wichtigsten Wortarten.

  • Wie muss Pia die Wörter sortieren?

    Tipps

    Namenwörter werden großgeschrieben.

    Wiewörter beschreiben, wie etwas ist.

    Lösung

    Toll!

    Die Namenwörter sind Ball, Pia und Eule. Pia kann Namenwörter blitzschnell erkennen. Sie werden nämlich immer großgeschrieben.
    Die Tuwörter sind spielen, laufen und malen. All diese Wörter beschreiben etwas, das Pia tun kann.
    Die Wiewörter lauten rot und weich. Mit diesen Wörtern kann Pia beschreiben, wie ein Gegenstand, ein Mensch oder ein Tier aussieht oder sich anfühlt.

  • Zu welcher Wortart gehören die Wörter?

    Tipps

    Tuwörter benennen Tätigkeiten oder Handlungen.

    Namenwörter werden immer großgeschrieben.

    Mit Wiewörtern kannst du beschreiben, wie etwas ist.

    Lösung

    Prima!

    Zu den Namenwörtern gehören die Wörter Hase, Kind, Sarah und Kuchen. Namenwörter werden immer groß geschrieben. So kannst du sie leicht erkennen.

    Zu den Tuwörtern gehören die Wörter singen, tanzen und lesen. Diese Wörter beschreiben Tätigkeiten. Das sind Dinge, die du tun kannst.

    Zu den Wiewörtern gehören die Wörter blau und groß. Mit diesen Wörtern kannst du beschreiben, wie Dinge sind. Hier siehst du ein Beispiel:

    • Der Lastwagen ist blau und groß.

  • Welche Wörter kann Pia benutzen?

    Tipps

    Pia möchte die Heldin der Geschichte genauer beschreiben. Sie benötigt dazu Wiewörter.

    Tuwörter benennen eine Tätigkeit oder Handlung.

    Lösung

    Toll!
    Das war gar nicht so leicht. Damit Pia ihre Heldin genauer beschrieben kann, muss sie Wiewörter benutzen. Wiewörter beschreiben, wie Personen oder Gegenstände sind. Pia sieht sich ihre Wiewörter an: schnell, stark, mutig, schlau, freundlich. Jetzt kann sie ihre Heldin gut beschreiben.

    Die anderen Wörter aus der Aufgabe sind Namenwörter und Tuwörter.

  • Welche Wortarten gibt es?

    Tipps

    Es gibt 3 richtige Antworten.

    Lösung

    Super!

    Es gibt Tuwörter, Namenwörter und Wiewörter.

    Ein Beispiel für ein Tuwort ist lachen.
    Ein Beispiel für ein Namenwort ist Löffel.
    Ein Beispiel für ein Wiewort ist warm.

    Seinwörter und Tierwörter sind keine Wortarten.

  • Welche Wortart passt?

    Tipps

    Ein Wiewort beschreibt, wie etwas ist.

    Hier siehst du ein Beispiel: kalt

    Pia nennt Teo zwei Namenwörter.

    Die Namenwörter benennen Gegenstände. Du kannst sie anfassen.

    Lösung

    Super!
    Pia hat Teo ein Tuwort, ein Wiewort und zwei Namenwörter genannt.

    Namenwörter geben Menschen, Tieren oder Dingen einen Namen. Teo hat die zwei Namenwörter Flasche und Treppe gefunden. Diese Wörter benennen Gegenstände. Du kannst sie anfassen.

    Tuwörter benennen Tätigkeiten oder Handlungen. Das Wort sprechen ist ein Tuwort, weil du das tun kannst.

    Wiewörter beschreiben, wie etwas ist. Das Wort heiß gehört zu den Wiewörtern. Du kannst damit alle Dinge beschreiben, die sehr warm sind. Hier siehst du ein Beispiel:

    • Achtung, die Herdplatte ist heiß!
    Kennst du noch mehr Wörter, mit denen Pia und Teo spielen können?

30 Tage kostenlos testen
Mit Spass Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10'239

Lernvideos

42'560

Übungen

37'578

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an den Schulstoff.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden