30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spass am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Deutsch, 3. Klasse Sekundarstufe

Von Erörterungen, Schweizer Freiheitskämpfern und Fragen rund um die Vielseitigkeit der Sprache - in dieser Klassenstufe ist alles dabei!

3. Klasse Sekundarstufe

Themenübersicht in Deutsch, 3. Klasse Sekundarstufe

Deutsch lernen in der 3. Klasse - Literatur

Von Goethe und Schiller hast du sicher schon gehört. Jetzt wirst du ausgewählte Werke der beiden Autoren - wie Schillers Wilhelm Tell - auch lesen und genauer untersuchen. Aber auch allerlei andere berühmte Schriftsteller wie Eichendorff, Lessing und Fontane werden langsam immer mehr zum Thema. Es ist ganz normal, dass du mit einigen dieser Texte vermutlich nicht so schnell klarkommen wirst wie mit leichteren, die dir bisher begegnet sind. Das sollte aber kein Problem sein, denn mit den umfassenden Analysefähigkeiten, die du bereits erworben hast und immer weiter ausbaust, kannst du dir jeden Text erschließen. Du erweiterst außerdem dein Gattungswissen und lernst gattungsspezifische Gestaltungsmittel kennen, die dir beim Erschließen literarischer Texte helfen. Du lernst nämlich auch Merkmale von Dramen kennen und erfährst, was es mit der Perspektive, der Erzählstimme und dem Erzählmodus in Erzähltexten auf sich hat und wie Zeiten und Orte in einer erzählten Welt genutzt werden, um Bedeutung aufzubauen.

Texte schreiben

Du kennst sie bereits aus der achten Klasse: die Erörterung. Auch hier werden sich Jahr für Jahr die Ansprüche steigern, weshalb du sie immer wieder neu behandeln wirst. Das ist deshalb der Fall, weil es so viele verschiedene Möglichkeiten bzw. Arten einer Erörterung gibt. Erörterungen sind wichtig, weil du durch sie einerseits lernst, ein Thema von beiden Seiten zu betrachten, oder gerade von der Seite, die du eigentlich gar nicht vertreten wirst. Das kann dir gerade dann helfen, wenn du jemanden von etwas überzeugen und dich auf dessen Argumente vorbereiten möchtest, um dir gleich Gegenargumente zu überlegen. Doch natürlich geht es nicht nur um die Erörterung, auch die Bewerbung wird in diesem Schuljahr ein großes und wichtiges Thema sein. Weißt du denn schon, welchen Beruf du bald ausüben möchtest? Die Bewerbung wirst du bald benötigen, um dich für eine Ausbildung oder ein Praktikum zu bewerben.

Mädchen schreibt Bewerbung

Sprechen und Sprache

In der 3. Klasse übst du, dich in eigenen Redebeiträgen, Vorträgen und Präsentationen deutlich und angemessen zu artikulieren und deine Sprechabsicht zum Ausdruck zu bringen. Du begründest deine eigenen Standpunkte und präsentierst dein Wissen situations- und adressatengerecht. Du bereitest Diskussionen für den Deutschunterricht vor und moderierst sie, indem du unterschiedliche Beiträge deiner Mitschüler aufeinander beziehst. In diesem Schuljahr bewegst du dich außerdem auf der Metaebene der Sprache. Klingt kompliziert? Ist es nicht! Es heißt nur, dass du nicht nur Sprache benutzt, sondern auch über Sprache sprichst, das heißt in diesem Fall konkret: Woher kommt die deutsche Sprache? Wie hat sie sich entwickelt und was sagt das spezifische Vokabular eines Menschen über ihn aus? Was heißt es also zum Beispiel, wenn jemand Knarre anstatt Pistole sagt? Wie kann man Menschen durch Sprache beeinflussen? Letzteres war vor allem in der Zeit des Nationalsozialismus und der DDR wichtig. Ein spannendes Thema!

Methoden

Vielleicht ist es gar nicht das erste Mal, dass du eine Arbeit wie eine Facharbeit schreiben musst. Diese zeichnet sich vor allem durch wissenschaftliches Arbeiten aus. Das heißt, dass du bei der Literatur, die du nutzt, genau prüfen musst, ob sie verlässlich ist. Außerdem lernst du langsam, wie du nicht nur über ein Thema etwas erzählst, sondern dich konkret mit einem Problem, mit einer Fragestellung beschäftigst. Das ist definitiv eine wichtige Vorbereitung, falls du später mal studieren möchtest.